Wikia

Memory Alpha

In-Joke

Diskussion9
23.350Seiten im Wiki
RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.

Ein In-Joke ist ein sogenannter „Insider“ oder auch „Insider-Witz“, also ein Witz, eine Anspielung, zu der man bestimmte Vorkenntnisse benötigt, um sie zu verstehen. In Star Trek finden sich viele solcher In-Jokes, die in nachfolgender Liste zusammengefasst sind:

47 Bearbeiten

siehe auch: 47

Die „47“ ist eine Zahl, die dank Autoren wie Joe Menosky sehr häufig in Star Trek vorkommt, ebenso wie ihre Umkehrung „74“. Sie entsteht oft auch als Ergebnis, wenn man zwischen die Ziffern anderer Zahlen Rechensymbole einfügt. Ab der ersten Staffel von Star Trek: The Next Generation finden sich zunehmend versteckte „47“.

Captain Boday Bearbeiten

Captain Boday, der Gallamit, wird in vielen Star Trek: Deep Space Nine-Folgen erwähnt und jeder auf der Station kennt ihn. Der Mann ist allerdings nie zu sehen. Die einzige Person, die sich zu ihm hingezogen fühlt, ist erst Jadzia und später Ezri Dax. Auf alle anderen wirkt er, auf Grund seines transparenten Schädels, eher abstoßend oder belustigend.

Großer Vogel der GalaxisBearbeiten

Großer Vogel der Galaxis

Der Große Vogel der Galaxis

Ein Klassiker ist der Große Vogel der Galaxis. So lautete eigentlich der Spitzname von Gene Roddenberry, dann wurde der Begriff aber auch in TOS: Das Letzte seiner Art tatsächlich verwendet. In der ersten Staffel von TNG erschien sogar ein Okudagramm, das den Großen Vogel der Galaxis zeigte: Ein Papagei in Sternenflottenuniform und mit dem Gesicht von Gene Roddenberry!

Ich bin Arzt… Bearbeiten

siehe auch: Ich bin Arzt…

Immer wenn in den Nachfolgeserien und Filmen zu Star Trek: The Original Series ein Satz mit Ich bin Arzt und kein… beginnt, stellt dies eine Anspielung auf Dr. McCoy dar, der des Öfteren sagte Jim, ich bin Arzt und kein…. Durch ihre allgemeine Verbreitung gehören die Sprüche dieser Kategorie allerdings nicht mehr zu den echten In-Jokes.

Küchenchef der Enterprise (NX-01) Bearbeiten

Oft unterhalten sich Crewmitglieder über den Küchenchef der Enterprise (NX-01), der jedoch bis auf eine Episode nie zu sehen ist, und in dieser Episode, ENT: Der Laufsteg, auch nur, ohne dass sein Gesicht zu sehen ist. In der letzten Folge der Serie Dies sind die Abenteuer schlüpft Will Riker auf dem Holodeck der Enterprise-D in die Rolle des Kochs.

Morn Bearbeiten

siehe auch: Morn

Morn, der Dauergast bei Quark, sitzt immer lethargisch auf demselben Barhocker, trinkt ein Getränk und redet die gesamte Serie über kein Wort (Mit einer Ausnahme, aber nur in der deutschen Übersetzung). Wenn andere Besatzungsmitglieder über ihn sprechen, behaupten sie, er sei eine Stimmungskanone und rede unentwegt. In der Folge DS9: Wer trauert um Morn? ehrt Worf ihn als ebenbürtigen Sparringspartner.

In dieser Folge setzt Quark auf Morns Trauerfeier den nächstbesten Bajoraner auf Morns Stammplatz an der Bar damit dieser Hocker immer besetzt ist. Der Schauspieler der den Bajoraner spielt, ist Mark Allen Shepherd, der auch Morn spielt.

Okudagramme Bearbeiten

siehe auch: Okudagramm

Die von Michael Okuda erstellten und nach ihm benannten Okudagramme enthalten oftmals kleine Insider-Jokes und Kulturelle Anspielungen. Ein bekanntes Beispiel ist das Geschäftsverzeichnis des Promenadendecks auf Deep Space 9, in dem sich unter anderem Anspielungen auf Produktionsmitglieder und bekannte Science-Fiction-Filme finden lassen.

Selbstdichtende Schaftbolzen Bearbeiten

Auch selbstdichtende Schaftbolzen sind zu den In-Jokes in Star Trek: Deep Space Nine zu zählen, werden sie doch gerne und oft in großen Mengen ge- oder verkauft, aber scheint keiner der Hauptakteure jemals einen der Schaftbolzen zu benutzen. Selbst Chief O'Brien kennt deren Anwendungsbereich nach eigenen Angaben nicht.

Widmungsplaketten Bearbeiten

Die Produktionscrew verewigt sich gern auf den Widmungsplaketten der Schiffe.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki