Wikia

Memory Alpha

Im Schatten von P'Jem

Diskussion2
23.349Seiten im Wiki
Dieser Artikel ent­hält lei­der noch keine oder nur sehr we­ni­ge Bilder. Zögere nicht Memory Alpha zu helfen und ergänze diese Bilder. Screen­caps zu die­ser Epi­sode fin­dest du hier.
Beachte dabei unbedingt die Hilfe zum Hochladen und Verwenden von Bildern!
Episoden-Artikel
Zum Teil aus der Produktionssicht geschrieben.
Archer gerät zwischen die Fronten eines Bürgerkriegs auf Coridan und wird gefangengenommen. Da kommen ihm die Andorianer zu Hilfe.

Inhaltsangabe Bearbeiten

Kurzfassung Bearbeiten

In diesem Abschnitt der Episoden­beschreibung fehlt noch die Kurzfassung des Inhalts. Diese sollte eine Länge von 150 bis 250 Wörtern für TOS/TNG/DS9/VOY/ENT-Episoden, 75 bis 125 Wörtern für TAS-Episoden und 300 bis 500 Wörtern für Filme nicht unter-/überschreiten. Begriffe werden in der Kurzfassung nicht verlinkt. Zögere nicht und trage eine kurze Zusammenfassung der Episode nach.

Langfassung Bearbeiten

Die Langfassung der Inhaltsangabe ist noch sehr kurz oder lücken­haft (Kriterien). Du kannst Memory Alpha helfen, diese Seite zu erweitern. Wenn du etwas hinzu­zufügen hast, zögere nicht und überarbeite sie: Seite bearbeiten. Wenn du zu dieser Episodenbeschreibung nichts beisteuern kannst, findest du in der Kategorie Brauche Langfassung weitere Episoden, an denen du mit­arbeiten kannst! Achtung: Beachte beim Hin­zufügen Memory Alphas Copyright­richt­linien und verwende keine copyright­geschüt­zten Inhalte ohne Erlaubnis!

Prolog Bearbeiten

Nach den Ereignissen auf P'Jem sucht der vulkanische Botschafter Soval Admiral Maxwell Forrest auf, um ihm mitzuteilen, dass er Captain Archers Rolle bei der Enttarnung des vulkanischen Horchpostens unter dem Kloster zutiefst mißbilligt. Er bringt erneut zur Sprache, dass Archer viel zu oft impulsiv handelt und dadurch Probleme verursacht. Als Forrest nicht darauf eingeht, verkündet der Botschafter, dass sämtliche gemeinsamen Flottenoperationen auf unbestimmte Zeit eingestellt werden.

Akt I Bearbeiten

Die Enterprise ist unterdessen auf dem Weg nach Coridan, einem Planeten, den Archer in der vulkanischen Datenbank gefunden hat. Die Coridaner betreiben eine Raumschiffswerft, die angeblich bessere und schnellere Schiffe bauen kann, als es die Vulkanier vermögen. Während des Fluges wird die Enterprise jedoch von Admiral Forrest kontaktiert, der Archer von dem Gespräch mit dem Botschafter berichtet. Er teilt ihm auch mit, dass das Kloster von P'Jem von den Andorianern bombardiert wurde. Zuvor hatten die Andorianer die vulkanischen Mönche und Agenten gewarnt, sodass es keine Verletzten oder Toten gegeben hat. Forrest hat jedoch noch eine weitere schlechte Nachricht für Archer.

Wenig später ruft der Captain seinen vulkanischen ersten Offizier T'Pol zu sich und eröffnet ihr, dass sie in zwei Tagen von einem vulkanischen Schiff abgeholt werden würde. T'Pol nimmt ihre Versetzung mit oberflächlicher Gelassenheit hin, obwohl sie weiß, dass sie das Ende ihres Dienstes auf der Enterprise bedeutet. Archer möchte beim vulkanischen Oberkommando gegen die Versetzung protestieren, da er T'Pols Abberufung für eine emotionale Reaktion hält, weil das Oberkommando ihn nicht für die Ereignisse auf P'Jem zur Rechenschaft ziehen kann, aber T'Pol bezweifelt den Erfolg eines Protestes. Sie glaubt, in den Augen des Oberkommandos hätte sie versagt, da sie ihn auf P'Jem nicht hatte aufhalten können. Archer akzeptiert widerwillig ihren Standpunkt. Er beschließt jedoch, sie mit zu seinem Besuch auf Coridan zu nehmen, um noch einmal mit ihr sprechen zu können.

Nachdem die Enterprise Coridan erreicht hat, starten die beiden mit einer Fähre. Während des Anfluges meldet sich Commander Tucker und macht Archer auf ein Schiff aufmerksam, das sich der Fähre nähert. Nur Sekunden später gibt dieses Schiff einen Warnschuss ab. Man will, dass die Fähre seinen Kurs ändert. Archer erwidert das Feuer, aber die Fähre ist dem fremden Raumschiff unterlegen.

Akt II Bearbeiten

Archer und T'Pol werden gefangengenommen und in einem dunklen Verlies aneinandergefesselt. Später betritt einer ihrer Entführer die Zelle. Er ist Teil einer Rebellion, die sich gegen die Regierung von Coridan richtet. Als er T'Pol erblickt, ist er überrascht, eine Vulkanierin zu sehen. T'Pol erklärt ihm, dass sie zu Kanzlerin Kalev wollten. Der Mann entgegnet jedoch, dass Kalev nicht seine Kanzlerin sei, da die Regierung nur von den Vulkaniern an der Macht gehalten werde. Als Archer sich einmischt, wird er geschlagen, aber T'Pol verhindert zunächst weitere Gewalt und behauptet, sie und Archer wollten ein Bankett für die Kanzlerin veranstalten, und Archer wäre nur ein Steward. Der Mann bleibt mißtrauisch.

Inzwischen informiert die Kanzlerin Trip darüber, dass Archer und T'Pol sich in Gefangenschaft befinden. Sie sagt, dass die Rebellen im Austausch für die Geiseln Waffen oder Trikobalt-Sprengstoff fordern werden und bittet darum, dass kein Austausch stattfindet. Trip macht deutlich, dass man sie über die Rebellen hätte informieren müssen, aber die Kanzlerin blockt das Gespräch ab und versucht, eine Suchaktion der Enterprise zu unterbinden. Trip lässt sich davon aber nicht beeindrucken.

In der Zelle versuchen Archer und T'Pol inzwischen ihre Fesseln zu lösen. Der Captain wirft ihr vor, einfach die Entscheidung des vulkanischen Oberkommandos zu akzeptieren und wegzulaufen. Als es ihnen gelingt, sich zu befreien, betreten die Wachen die Zelle und überwältigen sie erneut.

Auf der Enterprise konnte Lieutenant Reed inzwischen die Fähre aufspüren, jedoch finden sich nach wie vor keine menschlichen oder vulkanischen Lebenszeichen. Kurz darauf meldet sich einer der Rebellen und fordert Waffen im Austausch für die Geiseln. Noch bevor Trip etwas unternehmen kann, empfängt die Enterprise einen Ruf vom vulkanischen Schiff Ni'Var. Dessen Kommandant Sopek erklärt, sie würden sich in einer Stunde mit der Enterprise treffen, um T'Pol an Bord zu nehmen. Als Trip über die Entführung berichtet, verbietet Sopek Trip jedes eigenmächtige Vorgehen. Er will sich selbst um die Befreiung der Geiseln kümmern.

Akt III Bearbeiten

Sopek kommt an Bord der Enterprise und erklärt, die Kanzlerin habe ihm alle Vollmachten für die Suche nach den Geiseln erteilt, wobei er noch einmal betont, dass Trip sich aus der Suche heraushalten soll. Trip ignoriert die Warnung jedoch und startet zusammen mit Reed mit einer der Fähren. Hoshi täuscht eine Fehlfunktion im Kommunikationssystem vor, als die Ni'Var sich wegen des Starts meldet.

Inzwischen betritt eine der Wachen die Zelle und bringt Archer und T'Pol zwei Teller mit Essen. Er löst jedoch nicht ihre Fesseln. Als Archer versucht, im Liegen zu essen, leuchtet inmitten des Tellers ein blinkendes rotes Licht auf.

Tucker und Reed können unbehelligt landen, werden jedoch sofort nach der Landung von vermummten Gestalten überwältigt. Sie werden zu Shran gebracht, einem Andorianer, mit dem sie schon bei den Ereignissen auf P'Jem zu tun hatten. Shran hat die beiden entführt, da sie ansonsten schon von den Rebellen getötet worden wären. Die Andorianer entpuppen sich als unerwartet als Verbündete: Shran ist der Meinung, Captain Archer für die Enttarnung des vulkanischen Horchpostens noch einen Gefallen schuldig zu sein. Mit der Befreiung des Captains will er seine Schuld begleichen.

Archer hat inzwischen entdeckt, dass es sich bei dem Gerät in seinem Essen um ein Kom-Gerät handelt. Über Funk teilt ihm Trip mit, dass er und einige Andorianer auf dem Weg sind sie zu befreien. Einer der Bewacher der Geiseln arbeitet mit den Andorianern zusammen, da sie das gemeinsame Ziel verfolgen, den vulkanischen Einfluss auf Coridan zu beenden.

Akt IV Bearbeiten

Während Tucker die Wachen ablenkt, gelangt die Andorianer zunächst unbemerkt in das Lager, als plötzlich eine Explosion das Lager erschüttert. Die Vulkanier haben ihre eigene Befreiungsaktion gestartet. Eine wilde Schießerei entbrennt. Shran und seine Leute können Archer und T'Pol befreien, wobei Shran klarmacht, dass seine Schuld nun beglichen sei. Nur wenig später ist das Gefecht beendet. Die Vulkanier haben das Lager eingenommen. Als einer der Rebellen seine Waffe hebt und auf Sopek feuern will, wirft sich T'Pol dazwischen und wird selbst getroffen. Sopek möchte sie an Bord der Ni'Var begandeln lassen, aber Archer stellt klar, dass T'Pol immer noch sein Wissenschaftsoffizier ist und es deshalb seine Pflicht ist, ihr zu helfen.

An Bord der Enterprise wird T'Pol in der Krankenstation von Doktor Phlox behandelt. Auch Sopek ist zugegen. Archer macht ihm klar, dass er T'Pol ihrer Würde berauben würde, wenn er sie jetzt mit nach Vulkan nehmen sollte. Er will eine neue Chance für sie erwirken, und er merkt an, dass das Oberkommando vielleicht seine Meinung ändern würde, wenn ein hochangesehener Vulkanier wie Sopek von ihrem Einsatz für sein Leben berichten würde. Sopek erklärt, dass er sich in drei Tagen mit dem Oberkommando treffen und die Dinge diskutieren würde.

Als er die Krankenstation verlassen hat, weckt Phlox T'Pol auf. Archer erzählt ihr von dem Gespräch und meint, dass die Chancen nicht schlecht stünden, dass sie an Bord der Enterprise bleiben könne. T'Pol erwidert zunächst, Archer hätte diesen Schritt zuerst mit ihr besprechen müssen. Als er ihr anbietet, Sopek nachzulaufen, legt sie sich jedoch wieder hin; der Arzt hätte ihr schließlich 24 Stunden Bettruhe verordnet.

Dialogzitate Bearbeiten

Im Gespräch, dass Archer laut der Ansicht des vulkanischen Oberkommandos Mitverantwortung für die Zerstörung des Klosters von P'Jem trägt.
Soval: Wir haben Sie gewarnt, dass so etwas passieren könnte. Er ist viel zu impulsiv. Captain Gardner wäre als Kommandant viel geeigneter gewesen.
Admiral Forrest: Die Kommandoposten werden bei uns nicht vom vulkanischen Konsulat besetzt.
coridanischer Rebell: Ihr Raumschiff interessiert mich, was können Sie mir darüber sagen?
Archer: Unser Proteinumformer kann tolle Truthahnsandwiches machen.

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Im Schatten von P'Jem“ ist die Fortsetzung des Andorianer-Erzählstrangs, der in ENT: Doppeltes Spiel begonnen wurde. Der Erzählstrang wird in der zweiten Staffel mit Waffenstillstand weitergeführt.

Der Planet Coridan wurde in TOS: Reise nach Babel zum ersten Mal erwähnt, als über die Aufnahme des Planeten in die Föderation diskutiert wurde.

Entgegen ihrer Aussage in Aufbruch ins Unbekannte, Teil I, dass Vulkanier Essen nicht mit den Händen berühren würden, isst T'Pol das Essen in Gefangenschaft mit den Fingern, statt es wie Archer direkt vom Teller zu essen.

Links und Verweise Bearbeiten

Produktionsbeteiligte Bearbeiten

Darsteller und Synchronsprecher Bearbeiten

Hauptdarsteller
Scott Bakula als Captain Jonathan Archer
Gudo Hoegel
John Billingsley als Doktor Phlox
Tonio von der Meden
Jolene Blalock als Subcommander T'Pol
Susanne von Medvey
Dominic Keating als Lieutenant Malcolm Reed
Frank Röth
Anthony Montgomery als Ensign Travis Mayweather
Florian Halm
Linda Park als Ensign Hoshi Sato
Melanie Manstein
Connor Trinneer als Commander Charles „Trip“ Tucker III
Crock Krumbiegel
Gaststars
Jeffrey Combs als Shran
Udo Schenk
Gregory Itzin als Sopek
Dieter Memel
Vaughn Armstrong als Admiral Maxwell Forrest
Leon Rainer
Gary Graham als Soval
Fabian von Klitzing
Steven Dennis als Tholos
Matthias Klie
Barbara J. Tarbuck als Kanzlerin Kalev
Eva-Maria Bayerwaltes
Jeff Kober als Traeg
Oliver Stritzel
nicht in den Credits genannt
Adam Anello als Crewman (Abteilung Technik/Sicherheit)
Steve Blalock als Coridanischer Rebell
Solomon Burke, Jr. als Billy
Cecilia Conn als Crewman (Abteilung Kommando/Navigation)
Amy Kate Connolly als Crewman (Abteilung Wissenschaft/Medizin)
Lindly Gardner als Crewman (Abteilung Technik/Sicherheit)
Jack Guzman als Crewman (Abteilung Wissenschaft/Medizin)
Aldric Horton als Crewman (Abteilung Sicherheit)
Martin Ko als Ensign (Abteilung Kommando/Navigation)
Douglas Lyons als Vukanisches Kommando-Mitglied
Dan McCann als Coridanischer Rebell
Tom Morga als Coridanischer Rebell
Bobby Pappas als Crewman (Abteilung Technik)
Cynthia Uhrich als Crewman (Abteilung Technik)
John Wan als Crewman (Abteilung Technik)
Mark Watson als Crewman (Abteilung Technik/Sicherheit – Ablösung taktischer Offizier)
Gary Weeks als Crewman (Abteilung Technik/Sicherheit)
Todd Wieland als Crewman (Abteilung Technik/Sicherheit)
Weitere Synchronsprecher
Gerhard Acktun als Stimme eines Coridaners über Subraumfunk (unbestätigt)
unbekannter Synchronsprecher als Admiral Forrests Assistent

Verweise Bearbeiten

Institutionen & Großmächte
Andorianische Kommandoeinheiten, Nachrichtendienst
Personen
Gardner, Harry Houdini
Astronomische Objekte
Coridan
Wissenschaft & Technik
Phasenpistole, Proteinumformer, Vulkanische Datenbank
Speisen & Getränke
Andorianisches Ale, Hünchensandwich
sonstiges
Horchposten, Steward, Sündenbock, Tau-Ceti-Abkommen

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki