Wikia

Memory Alpha

Im Namen des jungen Tiru

Diskussion1
23.349Seiten im Wiki
Dieser Artikel ent­hält lei­der noch keine oder nur sehr we­ni­ge Bilder. Zögere nicht Memory Alpha zu helfen und ergänze diese Bilder. Screen­caps zu die­ser Epi­sode fin­dest du hier.
Beachte dabei unbedingt die Hilfe zum Hochladen und Verwenden von Bildern!
Episoden-Artikel
Zum Teil aus der Produktionssicht geschrieben.

Diplomatische Verhandlungen mit den „Zehn Stämmen“ auf Capella IV werden zerschlagen, als ein Klingone eine Gruppe von Kriegern überredet, die Macht zu ergreifen. Captain James T. Kirk muss nun die Frau und das ungeborene Kind des capellanischen Anführers schützen.

Inhaltsangabe Bearbeiten

Kurzfassung Bearbeiten

In diesem Abschnitt der Episoden­beschreibung fehlt noch die Kurzfassung des Inhalts. Diese sollte eine Länge von 150 bis 250 Wörtern für TOS/TNG/DS9/VOY/ENT-Episoden, 75 bis 125 Wörtern für TAS-Episoden und 300 bis 500 Wörtern für Filme nicht unter-/überschreiten. Begriffe werden in der Kurzfassung nicht verlinkt. Zögere nicht und trage eine kurze Zusammenfassung der Episode nach.

Langfassung Bearbeiten

Die Langfassung der Inhaltsangabe ist noch sehr kurz oder lücken­haft (Kriterien). Du kannst Memory Alpha helfen, diese Seite zu erweitern. Wenn du etwas hinzu­zufügen hast, zögere nicht und überarbeite sie: Seite bearbeiten. Wenn du zu dieser Episodenbeschreibung nichts beisteuern kannst, findest du in der Kategorie Brauche Langfassung weitere Episoden, an denen du mit­arbeiten kannst! Achtung: Beachte beim Hin­zufügen Memory Alphas Copyright­richt­linien und verwende keine copyright­geschüt­zten Inhalte ohne Erlaubnis!

Computerlogbuch der Enterprise
Captain Kirk
Sternzeit 3497,2, Planet Capella IV
Das für die Lebenserhaltungssysteme wichtige Mineral Topalin wurde hier in großen Mengen entdeckt. Unsere Aufgabe: einen Vertrag über die Schürfrechte abzuschließen. Aber ein Vertreter der Klingonen ist vor uns hier eingetroffen; eine Überraschung, die eines meiner Besatzungsmitglieder das Leben gekostet hat.

Der Planet Capella IV ist reich an Topalin, darum will die Föderation mit den Capellanern, die noch ein einfaches Leben in Stammesstrukturen führen, einen Vertrag abschließen. Mit dieser Aufgabe wird die Crew der Enterprise betraut, da der Chefarzt des Schiffes, Doktor Leonard McCoy für einige Monate auf Capella stationiert war und sich bei den Einheimischen auskennt.

Zusammen mit MCoy begeben sich Captain James T. Kirk, Commander Spock und Lt. Grant vom Sicherheitsdienst auf den Planeten. Direkt nach der Ankunft kommt es zu einem Zwischenfall. Der Capellaner Maab, der das Außenteam in Empfang nimmt, ist in Begleitung des Klingonen Kras. Als Grant daraufhin seinen Phaser zieht, wird er von Maab durch ein Wurfmesser getötet, da die Capellaner es nicht dulden, wenn man ihre Gäste bedroht.

Das Außenteam muss daraufhin dem Capellaner seine Ausrüstung übergeben. Maab bevorzugt anscheinend den Umgang mit Klingonen im Gegensatz zum Oberhaupt der capellanischen "Zehn Stämme", dem Tiru Akaar. Im Beisein von dessen hochschwangerer Frau Eleen verhandeln die Sternenflottenoffiziere und der Klingone dann um die Abbaurechte für das Topalin. Die Enterprise muss wegen eines Notrufs den Orbit verlassen, kann das Außenteam jedoch nicht erreichen, da Maab weiterhin deren Kommunikatoren unter Verschluss hat.

Computerlogbuch der Enterprise
Sternzeit 3498,9
Lieutenant Commander Scott, vorübergehend Kommandant
Wir waren gezwungen, Capella zu verlassen, um einem Schiff unserer Föderation, das von Klingonen angegriffen wird, zu helfen. Wir konnten den Landetrupp unter Führung von Captain Kirk nicht verständigen, da wir dem Notruf vordringlich Folge zu leisten hatten. Dass es uns nicht möglich war, einen der vier über Funk zu erreichen, ist eigenartig und sehr besorgniserregend.

Während die Klingonen die Capellaner offenbar militärisch aufrüsten wollen, bietet Kirk eine wirtschaftlich-technische Unterstützung an und verspricht, die Selbstständigkeit von Capella IV zu achten. Die unterschiedliche Einstellung von Maab und Akaar zu den Bietern mündet in einem Streit, in dem sich das Oberhaupt durchsetzt.

Maab entschließt sich, angestachelt von Kras, zu einem Aufstand und tötet den Tiru. Eleen ist bereit, sich der Tradition gemäß vom Sieger töten zu lassen. Als Kirk einschreiten will und sie dabei berührt, wird auch er zum Tode verurteilt, da er damit ein schweres Tabu bricht. Als das Außenteam eine Chance zur Flucht nutzt und dabei die Kommunikatoren zurückholt, kann Eleen überredet werden, sich ihnen anzuschließen. Sie weigert sich jedoch weiterhin, sich von den Menschen helfen zu lassen.

Computerlogbuch der Enterprise
Captain Kirk
Sternzeit 3499,1
Vor der Flucht aus dem Lager der Capellaner holten wir uns noch unsere Sprechgeräte. Die Phaser waren nicht zu finden. Wir flohen in die Berge. Aber wir wussten, dass die Capellaner uns finden würden, notfalls mit Hilfe ihres Geruchssinnes. Wir haben noch etwas herausgefunden: Eleen hasst ihr ungeborenes Kind.

Erst als McCoy auf eine Ohrfeige von ihr zurückschlägt "unterwirft" sie sich ihm und ist kooperativ. Die Gruppe ist in die capellanischen Berge geflüchtet und wird von Maabs Leuten verfolgt. Sie verschanzen sich in einer Schlucht und versuchen, sich mit selbst gebauten Pfeilen und Bögen zu verteidigen.

Eleen bekommt mit McCoys Hilfe einen Sohn. Sie schlägt den Arzt nieder und begibt sich zu Maabs Gruppe. Sie versucht ihre Gegner abzulenken, indem sie behauptet, dass sowohl das Außenteam als auch ihr Kind tot seien. Kras will das überprüfen. Als Maab das ablehnt, geht der Klingone mit seinem Disruptor auf die Capellaner los. Maab wird klar, dass er sich geirrt hat. Er widerruft sein Todesurteil über Eleen, erklärt sein Leben für verwirkt und lässt sich von Kras erschießen. Die Capellaner töten daraufhin Kras.

Inzwischen ist die Enterprise wieder zurück im Orbit. Commander Montgomery Scott, der in Abwesenheit des Außenteams das Kommando führte konnte keine Spur von dem Schiff finden, das angeblich den Notruf abgesetzt hat. Als ihm klar wird, dass der angebliche Notruf des Frachters Deirdre direkt der Enterprise galt, obwohl das Flaggschiff gar nicht offiziell in diesem Sektor gemeldet ist, erkennt er die klingonische Täuschung. Ohne einen weiteren angeblichen Notruf zu beachten, hat der Chefingenieur Kurs zurück nach Capella IV setzen lassen. Dort trifft die Enterprise auf ein klingonisches Schiff, das sich aber bald kampflos zurückzieht. Unmittelbar nach Kras` Tod trifft Scotty mit einem Sicherheitstrupp auf der Oberfläche ein.

Eleen präsentiert den Capellanern ihren neuen Tiru, Akaars Sohn, dem sie, zu Ehren ihrer Retter, Kirks und McCoys erste Vornamen gegeben hat. Als derzeitige Regentin vergibt sie im Namen des jungen Leonard James Akaar die alleinigen Schürfrechte für das Topalin auf Capella IV an die Föderation.

DialogzitateBearbeiten

McCoy: Ich bin Arzt und kein Bergführer.
Kirk über die schwangere Eleen, die eigentlich von niemanden angefasst werden will
Kirk: Wie hast du es geschafft, dass du sie anfassen darfst? Mit deinem Zaubertrunk?
McCoy: Nein - mit einer vollen Rechten.
Kirk: Steht sowas in euren Fachbüchern?
McCoy: Ich schreib's in meines rein.
Scott: Ich kenne ein altes schottisches Sprichwort, Mr. Sulu: »Wenn du mich einmal reinlegst, musst du dich schämen. Wenn du mich zweimal reinlegst, muss ich mich schämen.«
Chekov: Ich kenne das auch, es stammt eigentlich aus Russland.
McCoy: Wuuzi-wuuzi-kuuzi-kuu, wuuzi-wuuzi-kuuzi-kuu!
Spock: Wuuzi-wuuzi-kuuzi-kuu, Captain?
Kirk: Ein obskurer irdischer Slang, Spock, wuuzi-wuuzi-kuuzi-kuu. Wenn Sie mehr wissen wollen, schreiben Sie der Linguistik.

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Story und Drehbuch Bearbeiten

Die capellanische Sprache ist reich an Doppelvokalen. Die Aussprache verlangt in diesem Fall eine Sprechpause also Akaar sprich ‚Aka Ar‘, Eleen sprich ‚Ele En‘. In der deutschen Übersetzung wurde das allerdings nicht völlig umgesetzt.

Der Originaltitel des capellanischen Führers ist Teer (sprich ‚Ti Ihr‘), um im Deutschen Verwechslungen mit einem Straßenbelag zu vermeiden, wurde eine andere Bezeichnung gewählt.

Produktionsnotizen Bearbeiten

Neben den computergenerierten Weltraumaufnahmen erfreuen die Macher der überarbeiteten Fassung die Zuschauer in dieser Episode mit weiteren Detailaufbesserungen:

  • Das Diagramm, das Chekov auf dem großen Monitor über der Wissenschaftsstation betrachtet, ist nun animiert.
  • Die Sterne bewegen sich bei Warpgeschwindigkeit auf dem Hauptbildschirm sehr viel schneller und auch korrekt in Flugrichtung.
  • Das klingonische Kriegsschiff, das die Enterprise auf dem Rückweg nach Capella abfängt, erscheint in der Neufassung als Kreuzer der D7-Klasse.

Links und Verweise Bearbeiten

Produktionsbeteiligte Bearbeiten

Darsteller und Synchronsprecher Bearbeiten

Hauptdarsteller
William Shatner als Captain James T. Kirk
Gert Günther Hoffmann
Leonard Nimoy als Commander Spock
Herbert Weicker
DeForest Kelley als Dr. Leonard H. McCoy
Randolf Kronberg
James Doohan als Lt. Commander Montgomery Scott
Kurt E. Ludwig
George Takei als Lieutenant Hikaru Sulu
Fred Klaus
Nichelle Nichols als Lieutenant Uhura
Ilona Grandke
Walter Koenig als Fähnrich Pavel Chekov
Martin Umbach
Gaststars
Julie Newmar als Eleen
Marion Hartmann
Tige Andrews als Kras
Frank Engelhardt
Michael Dante als Maab
Leon Rainer
Co-Stars
Cal Bolder als Keel
unbekannter Synchronsprecher
Ben Gage als Tiru Akaar
Niels Clausnitzer
Kirk Raymone als Duur
Jürgen Rehmann (unbestätigt)
Robert Bralver als Lieutenant Grant
unbekannter Synchronsprecher
nicht in den Credits genannt
William Blackburn als Capellanischer Krieger
William Blackburn als Hadley
Frank da Vinci als Capellanischer Krieger
Eddie Paskey als Leslie
mehrere unbekannte Darsteller als Capellanische Krieger
4 unbekannte Darsteller als Sicherheitsoffiziere
3 unbekannte Darsteller als Brückenoffiziere
unbekannte Darstellerin als Capellanische Dienerin
unbekannte Darstellerin als Yeoman (Abteilung Technik/Sicherheit)
unbekannte Darstellerin als Yeoman (Abteilung Wissenschaft/Medizin)
Stuntmen/Stuntdoubles/Stand-Ins
Chuck Clow als Stuntdouble für William Shatner
Dick Dial als Stuntdouble (Capellanischer Krieger)
Jimmy Jones als Stuntdouble für Tige Andrews
Weitere Synchronsprecher
Niels Clausnitzer als Stimme des vermeintlichen Notrufs der SS Dierdre (im Original von Walker Edmiston)
Holger Hagen als Sprecher des Vorspanns (im Original von William Shatner)
Kurt E. Ludwig als Durchsage #2 (unbestätigt)
Jürgen Rehmann als Durchsage #1 (unbestätigt)

Verweise Bearbeiten

Astronomische Objekte
Capella
sonstiges
Ich bin Arzt…

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki