Wikia

Memory Alpha

Icheb

Diskussion6
23.180Seiten im Wiki
Dieser Artikel ent­hält lei­der noch keine oder nur sehr we­ni­ge Bilder. Zögere nicht Memory Alpha zu helfen und ergänze diese Bilder. Screen­caps zu die­ser Epi­sode fin­dest du hier.
Beachte dabei unbedingt die Hilfe zum Hochladen und Verwenden von Bildern!
Episoden-Artikel
Zum Teil aus der Produktionssicht geschrieben.

Als Icheb zu seinen Eltern zurückkehrt entdeckt Seven of Nine elterliche Gefühle.

Inhaltsangabe Bearbeiten

Kurzfassung Bearbeiten

In diesem Abschnitt der Episoden­beschreibung fehlt noch die Kurzfassung des Inhalts. Diese sollte eine Länge von 150 bis 250 Wörtern nicht unter-/überschreiten. Begriffe werden in der Kurzfassung nicht verlinkt. Zögere nicht und trage eine kurze Zusammenfassung der Episode nach.

Langfassung Bearbeiten

Die Langfassung der Inhaltsangabe ist noch sehr kurz oder lücken­haft (Kriterien). Du kannst Memory Alpha helfen, diese Seite zu erweitern. Wenn du etwas hinzu­zufügen hast, zögere nicht und überarbeite sie: Seite bearbeiten. Wenn du zu dieser Episodenbeschreibung nichts beisteuern kannst, findest du in der Kategorie Brauche Langfassung weitere Episoden, an denen du mit­arbeiten kannst! Achtung: Beachte beim Hin­zufügen Memory Alphas Copyright­richt­linien und verwende keine copyright­geschüt­zten Inhalte ohne Erlaubnis!

Prolog Bearbeiten

Akt I: Die Rückkehr Bearbeiten

Auf der USS Voyager findet die „Erste jährliche Voyager-Wissenschaftsausstellung“ statt, bei der die an Bord befindlichen Kinder verschiedene Wissenschaftsprojekte vorstellen, darunter eine von Icheb entwickelte hochauflösende, gravimetrische Sensorenmatrix um der Voyager das Scannen nach Neutrinoflüssen zu erleichtern. Während der Messe teilt Captain Janeway Seven of Nine mit, dass man Ichebs Heimatplaneten ausgemacht hat und Icheb bald zuhause wäre. Kurze Zeit später, in der Umlaufbahn der Brunali-Heimatwelt stellt die Voyager fest, dass sich der Planet in unmittelbarer Nähe zu einem Transwarpkanal der Borg befindet. Auf der Planetenoberfläche trifft ein Außenteam, zusammen mit Icheb, auf Ichebs Eltern, die erklären, dass ihr Volk wegen der Borg nur im Bereich Genetik und Agrarwesen große Fortschritte erreichen konnten. Icheb ist allerdings von seinem Heimatplaneten nicht besonders begeistert und möchte auf die Voyager zurückkehren.

Akt II: Schwere Entscheidungen Bearbeiten

Zurück auf dem Schiff kommt es zu einer heftigen Diskussion zwischen Janeway und Seven of Nine, da Seven es für eine Verschwendung von Ichebs Talent hält, ihn auf Brunali zu lassen. In der darauffolgenden Zeit verbringt Icheb ein wenig Zeit mit seinen Eltern und er findet langsam Gefallen an seinem Volk und seinen Eltern. Schweren Herzens beschliesst er, bei seinem Volk zu bleiben um ihm mit seinem technischen Wissen zu helfen. Er verabschiedet sich von allen seinen Freunden, auch von Seven of Nine, und verlässt die Voyager.

Akt III: Erkenntnisse Bearbeiten

Nachdem die Voyager die Umlaufbahn der Brunali-Heimatwelt verlassen hat, erfährt Seven of Nine durch Mezoti, dass Icheb gar nicht, wie von seinem Vater berichtet, auf seinem Heimatplaneten, sondern auf einem Raumschiff assimiliert wurde. Durch diese Information bestärkt, forscht Seven nach den letzten Angriffen der Borg auf die Brunali-Heimtawelt und entdeckt, dass die Geschichte von Ichebs Eltern nicht mit den Daten übereinstimmt. Seven bittet, unterstützt von ihren Informationen, Janeway umzukehren und diese lässt das Schiff zur Heimatwelt der Brunali zurückfliegen. Dort angekommen, findet sich keine Spur von Icheb und seine Eltern zeigen sich abweisend. Die Sensoren der Voyager entdecken ein Brunali-Shuttle dass sich dem Transwarpkanal der Borg nähert und nimmt sofort die Verfolgung des Shuttles auf. Kurz nachdem es gelungen war, Icheb aus dem Shuttle zu beamen, taucht eine Borg-Sphäre aus dem Transwarpkanal auf. Diese kann allerdings von der Voyager fast zerstört werden. Der Doktor erklärt später, dass man Icheb genetisch verändert hatte, damit er als Waffe gegen die Borg fungieren konnte.

Dialogzitate Bearbeiten

Seven: In einem knappen Lichtjahr entfernt ist ein Borg-Transwarpkanal.
Tom: Nicht gerade eine Immobilie in bester Lage.
Tom Paris: Wenn dieses Borg-Schiff rauskommt, werde ich Probleme haben, uns davon wegzubringen.
Kathryn Janeway: Jedes Problem zu seiner Zeit.
Icheb: Warum habe ich dann so ein komisches Gefühl im Magen?
Der Doktor: Oh. Das hätte ich wissen müssen. Sie haben da drin Schmetterlinge.
Icheb: Schmetterlinge wurden von mir nie assimiliert.
Icheb über seine Eltern:
Icheb: Es gibt kein Thema, über das ich mit ihnen sprechen möchte.
Seven: Dann wird es ein sehr ruhiger Abend.
Icheb: Meine Eltern nahmen mikrogenetische Veränderungen vor, so dass ich den Krankheitserreger produziere.

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Seven of Nine behauptet, sie habe ihre Eltern nach der Assimilation nie wiedergesehen. In Das ungewisse Dunkel, Teil II wurde ihr jedoch ihr Vater als Drohne vorgestellt.

Links und Verweise Bearbeiten

Produktionsbeteiligte Bearbeiten

Darsteller und Synchronsprecher Bearbeiten

Verweise Bearbeiten

Spezies & Lebensformen
Brunali
Speisen & Getränke
Poma

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki