Wikia

Memory Alpha

Icarus IV

Diskussion0
22.985Seiten im Wiki
Ikarus IV
Komet Icarus IV.
KlossiHinzugefügt von Klossi

Icarus IV ist ein interstellarer Komet. In den 2260ern befindet er sich im Sektor Z-6 auf der Föderationsseite der Romulanischen Neutralen Zone. Er zieht einen langen Schweif aus ionisiertem Gas hinter sich her, der die Sensoren eines Raumschiffs im Einflussbereich stört.

2266 wollen sowohl Captain James T. Kirk als auch der Kommandant des Flaggschiffs des Praetors, der den Neutrale-Zone-Zwischenfall ausgelöst hat, Icarus IV nutzen, um ihren Gegner zu schlagen. Captain Kirk plant, den Bird-of-Prey, der getarnt ist, in den Schweif zu verfolgen, wo er trotz seines Unsichtbarkeitsschirms eine Spur im Gas hinterlassen muss. Dann sollen die Phaser auf die Spur abgefeuert werden. Der Romulaner dagegen möchte die USS Enterprise (NCC-1701) in den Schweif locken, damit ihre Sensoren geblendet werden, so dass er sich in Angriffsposition bringen und sie, wenn sie den Schweif verlässt, angreifen kann.

Im entscheidenden Moment erkennt der romulanische Kommandant jedoch, dass die Enterprise zurückbleibt, um auf den Bird-of-Prey zu lauern, und lässt ein scharfes Ausweichmanöver fliegen. Die Enterprise durchquert den Schweif, ohne einen Hinweis auf den Gegner zu finden. Kirk erkennt, dass der Romulaner seinen Plan durchschaut hat und lässt die Phaser ungezielt abfeuern und einen Trefferteppich legen. Dabei wird der Bird-of-Prey schwer getroffen, der Centurio stirbt. Die Romulaner gehen jedoch ihrerseits zum Angriff über und zwingen die Enterprise mit ihrer Plasmawaffe zur vorübergehenden Flucht. (TOS: Spock unter Verdacht)

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Komet Ikarus 4
Der originale Komet.
SuitHinzugefügt von Suit

2006 wurde der Komet für TOS Remastered digital überarbeitet.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki