Wikia

Memory Alpha

Ian Wolfe

Diskussion0
23.365Seiten im Wiki
RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.

Ian Wolfe (* 4. November 1896 in Canton, Illinois, USA; † 23. Januar 1992 in Los Angeles, Kalifornien, USA; 95 Jahre) war ein US-amerikanischer Sänger und Schauspieler.

Er spielte zwei verschiedene Rollen in Star Trek. So war er Septimus in der Star Trek: The Original Series-Episode Brot und Spiele und der Bibliothekar Mister Atoz in der Episode Portal in die Vergangenheit.

Darüber hinaus hatte Wolfe in seiner fast 60 Jahre währenden Karriere zahlreiche Auftritte in Film- und Fernsehproduktionen.

Neben Star Trek hatte er Gastauftritte in TV-Serien wie Bonanza (1960/1961/1965, u.a. mit William Meader), Auf der Flucht (1963, u.a. mit Frank Overton und Paul Carr), Temple Houston (1963, u.a. mit Jeffrey Hunter, William Bramley und Morgan Woodward), Rauchende Colts (1965, u.a. mit James Gregory, Garry Walberg und Jon Kowal), Geächtet (1965, u..a. mit Charles Maxwell), FBI (1966/1968, u.a. mit Stephen Brooks, John Anderson und Harry Townes), Die Leute von Shiloh Ranch (1970, u.a. mit Paul Fix, Jay Robinson, Ron Soble, Kenneth Tobey, Booth Colman und Bill Zuckert), Der Chef (1972, u.a. mit William Windom), Adam-12 (1973, u.a. mit Bill Quinn und Andrew Koenig), Die Küste der Ganoven (1975, u.a. mit William Shatner, Sherry Jackson, Joanna Miles und Andrew Prine), Make-Up und Pistolen (1976, u.a. mit Charles Dierkop, Brooke Bundy und Joan Collins), Barney Miller (1977/1982, u.a. mit Ron Glass, James Gregory, und Jay Robinson) und Imbiß mit Biß (1983, u.a. mit Victor Tayback und Robert Costanzo).

Zu seinen Filmauftritten zählen u.a.: Der Auslandskorrespondent (1940, u.a. mit Leonard Mudie), Gefundene Jahre (1942, u.a. mit Leonard Mudie), Späte Rache (1947, u.a. mit Judith Anderson), Drei Männer für Alison (1950, u.a. mit Michael Dugan), Eine Braut für sieben Brüder (1954, u.a. mit Julie Newmar), Des Königs Dieb (1955, u.a. mit Michael Dugan), Zeugin der Anklage (1957, u.a. mit Torin Thatcher), Die Wunderwelt der Gebrüder Grimm (1962, u.a. mit Jon Lormer), One Man's Way (1964, u.a. mit William Windom, Liam Sullivan, Ed Peck, John Harmon und Jon Lormer) und Dick Tracy (1990, u.a. mit Chuck Hicks, Ed O'Ross, Seymour Cassel, John Schuck, Paul Sorvino, Robert Costanzo, Hamilton Camp, Ed McCready, Colm Meaney, Bert Remsen, Michael J. Pollard und Walker Edmiston).

Zusammen mit Judith Anderson, Morgan Farley, Richard Hale, Celia Lovsky, Anthony Jochim, Leonard Mudie, Felix Locher, Charles Seel und Abraham Sofaer er einer von nur zehn Darstellern in Star Trek, die im 19. Jahrhundert geboren wurden. Außerdem ist er neben Paul Fix einer von zwei Gastschauspielern, die Veteranen des Ersten Weltkrieges sind.

Ian Wolfe starb am 23. Januar 1992 im Alter von 95 Jahren nur zwanzig Tage nach dem Tod von Judith Anderson. Er war bis dahin der letzte überlebende Star Trek-Schauspieler, der im 19. Jahrhundert geboren wurde.

Externe Links Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki