Wikia

Memory Alpha

Holodeck

Diskussion55
23.100Seiten im Wiki
Dieser Artikel wurde als be­son­ders aus­bau­fähig ge­kenn­zeich­net. Solltest du über weitere Fak­ten und In­for­mat­ion­en zum Thema verfügen, zögere nicht, diese beizutragen und bearbeite ihn!
Voyager Holodeck

Kleines Holodeck an Bord der Voyager

Ein Holodeck ist ein holographischer Umgebungssimulator an Bord eines Raumschiffes oder einer Raumstation.

AllgemeinBearbeiten

AufbauBearbeiten

Jake und Benjamin Sisko verlassen ein Holodeck

Ein Holodeck

Holodecks sind Räume, die Simulationen und virtuelle Welten mittels holografischer Projektion erzeugen. Sie erstrecken sich zumeist über zwei Decks und sind eingehüllt von einem Netz aus Holoemittern, die das Erzeugen von holografischen Personen oder Objekten erlauben. Außerhalb des abgedeckten Bereichs können diese Entitäten nicht existieren und verschwinden (TNG: Sherlock Data Holmes).

Im Referenzwerk Die Technik der USS Enterprise wird zusätzlich beschrieben, das Objekte, mit denen interagiert werden kann, mittels Replikation erstellt werden. Diese sind dann auch außerhalb des Holodecks existent.

Es können sogar Gebiete erschaffen werden, welche um ein Vielfaches größer sind als das Holodeck selbst und in denen sich auch leicht mehrere Personen frei bewegen können. Die Simulation ist dabei so perfekt, dass sie fast nicht von der Realität unterschieden werden kann. Natürlich kann nicht ein ganzer Planet simuliert werden, aber die Grenzen einer solchen Simulation können so gestaltet sein, das man durch sie hindurch bis an den Horizont blicken kann, ein geworfener Stein würde aber wie an einer unsichtbaren Wand abprallen (TNG: Der Mächtige).

Eine Simulation auf dem Holodeck ist relativ energieaufwändig, deswegen ist beispielsweise die Verwendung an Bord der USS Voyager, die nur über begrenzte Ressourcen verfügt, pro Person beschränkt.

VerwendungBearbeiten

In größeren Raumschiffen wie etwa der USS Enterprise-D oder der USS Voyager oder auf Raumstationen der Föderation werden Holodecks in der Größe vom Seminarraum (mit bis zu 20 Sitzplätzen) bis hin zum Hörsaal (mit bis zu 50 Sitzplätze und mehr) eingerichtet. Eine andere Möglichkeit der Nutzung sind beliebige Freizeit-, Übungs- oder Forschungsszenarien. Der Delta Flyer der USS Voyager wurde beispielsweise auf dem Holodeck entworfen. Auch medizinische Eingriffe können dort simuliert werden.

Viele Besatzungsmitglieder entspannen sich in ihrer Freizeit mit Holoprogrammen, die sie allein oder mit anderen zusammen abspielen. Das kann allerdings bei exzessiver Nutzung, wie im Falle von Reginald Barclay, auch zur Holosucht führen.

USS Enterprise (NCC-1701-D) Bearbeiten

Aikido

Aikido-Simulation auf dem Holodeck

Holodeck 2Bearbeiten

Als Geordi La Forge für Data 2365 vom Computer der Enterprise ein Programm auf der Grundlage der Sherlock Holmes-Reihe generieren lässt, welches ihn voll und ganz fordert, führt das zu einer Fehlfunktion auf dem Holodeck (TNG: Sherlock Data Holmes).

Holodeck 3Bearbeiten

Picard verlässt Holodeck 3

Ausgang des Holodecks auf hoher See.

Die Beförderung von Worf zum Lieutenant Commander 2371 wird auf dem Holodeck 3 durchgeführt. Dort wird die Brigg USS Enterprise nachgestellt. Worfs neues „Rangabzeichen“, ein dreieckiger Seemanns-Hut, hängt an einem Seil über einer Planke. Damit er ihn bekommt und seine Beförderung abgeschlossen wird, muss er von der Planke hoch springen und den Hut ergreifen. Es gelingt ihm, doch Commander William T. Riker gibt dem Computer den Befehl, die Planke zu entfernen, woraufhin sie verschwindet und Worf im Wasser landet. Später erhält dort Captain Jean-Luc Picard die Nachricht vom Tod seines Bruders Robert und seines Neffen René. (Star Trek: Treffen der Generationen)

Holodeck 4Bearbeiten

Holodeck Zugang der USS Enterprise

Holodeck 4 an Bord der Enterprise-D

Bei Sternzeit 41365,9 werden Riker und Picard von den Bynären auf Holodeck 4 festgehalten, während das Schiff evakuiert wird, um anschließend bei der Rettung ihres Heimatplaneten zu helfen. (TNG: 11001001)

Bei Sternzeit 47457,1 im Jahr 2370 benutzen William T. Riker und Deanna Troi das Holodeck 4 um dort die letzte Reise der Enterprise (NX-01) nachzuspielen (ENT: Dies sind die Abenteuer).

Die Nummer des Holodecks wird im Laufe der Episode nicht genannt. Auf dem Zugang des Raumes war jedoch deutlich Holographic Environment Simulator 4 (zu deutsch etwa Holographischer Umgebungssimulator 4) zu lesen.

USS Enterprise (NCC-1701-E) Bearbeiten

An Bord der USS Enterprise (NCC-1701-E) gibt es anstatt von Holodecks Holosuiten. (Star Trek: Der erste Kontakt)

USS Voyager Bearbeiten

Die Voyager verfügt über zwei Holodecks. Als das Schiff 2375 die Leere durchquert, schlägt Neelix vor Frachtraum 2 in ein drittes Holodeck umzubauen. (VOY: Nacht)

Holodeck 1 Bearbeiten

Holodeck Schaden

Zerstörtes Holodeck 1

Als die Voyager 2374 von den Hirogen geentert wird, verwenden diese Holodeck 1 um eine Simulation von Sainte Claire zur Zeit des zweiten Weltkrieges zu erschaffen. Das Holodeck wird dabei stark beschädigt. (VOY: Das Tötungsspiel, Teil I)

Holodeck 2Bearbeiten

2373 nutzt B'Elanna Torres Holodeck 2, um den Doktor hierhin zu transferieren und dann mit Hilfe des Diagnoseprogramms Alpha-11 die Kaskadenüberladung des MHNs zu beheben. (VOY: Der Schwarm)

Später in diesem Jahr simulieren Kathryn Janeway und der Doktor dort die Evolution des Hadrosauriers, nachdem sie zwei Eindringlinge der Voth gestellt hatten. (VOY: Herkunft aus der Ferne)

ProgrammeBearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki