Wikia

Memory Alpha

Hippocrates Noah

Diskussion0
23.090Seiten im Wiki
Hippocrates Noah

Dr. Hippocrates Noah

Dr. Hippocrates Noah ist der Gegenspieler des Julian Bashir in dem HoloromanJulian Bashir, Geheimagent“. Durch einen Transporterunfall ersetzt das Abbild von Captain Sisko das des eigentlichen Hippocrates Noah.

PersönlichesBearbeiten

Der Gegenspieler von Julian Bashir ist ein ordnungsliebender Mensch. Er will dem Chaos, das durch die Menschheit verursacht wird ein Ende setzen. Deshalb hat er die fähigsten Wissenschaftler zusammengerufen, um mit ihnen seine Plan umzusetzen.

Der Plan an sich besteht darin, durch 74 Laser, die er auf der Erde verteilt und die mit ihrer Wirkung bis zum Erdmantel reichen, dafür zu sorgen, dass große Mengen Lava auf die Oberfläche der Erde kommen und so die Erdkruste zum sinken bringen. Dies hat zur Folge, dass die Ozeane steigen und nur ein kleiner Flecken um seine Insel noch aus dem Wasser ragen.

Das Hauptquartier von Noah befindet sich am Südosthang des Mount Everest in 25.000 Fuß Höhe.

Der Charakter ist nicht darauf angelegt zu gewinnen. Sein eigentliches Ziel besteht darin, Bashir zu töten.

Noah und…Bearbeiten

Julian BashirBearbeiten

Julian Bashir ist der ärgste Feind von Noah und den Mann, den er am Meisten fürchtet. Doch trotz dieser Furcht erzählt er ihm seinen Plan in allen Einzelheiten, bevor er ihn töten will. Doch der Plan, Bashir auf grausame Weise in der Lava umkommen zu lassen misslingt.

Bashir taucht erneut bei Noah auf. Doch der Geheimagent bringt seinen Gegner nicht um. Stattdessen betätigt er den Knopf, der die letzte Lasersequenz auslöst und somit die Zerstörung der Welt hervorruft. Nicht gefasst auf einen Sieg, will Noah schlussendlich Bashir dennoch töten.

Anastasia KomananovBearbeiten

Für die Russin denkt sich Noah etwas anderes aus, als für den brittischen Agenten. Da sie eine geistreiche, junge und gesunde Frau ist, will er Anastasia Komananov dazu verwenden, eine neue menschliche Rasse zu erschaffen. Eine, die in Ordnung in der neu entstehenden Welt lebt.

Honey BareBearbeiten

Zuerst arbeitet Professor Honey Bare freiwillig für Dr. Noah. Doch als Bashir auftaucht, verfällt die Frau dem Charm des Agenten. Der an den Laser gefesselte Bashir macht ihr Komplimente und sie kann ihm nicht widerstehen und gibt ihm den Schlüssel für seine Handschellen. Damit verrät sie Noah.

DuchampsBearbeiten

Duchamps ist der Verbindungsmann zwischen dem Nachtclub Ingenue und Dr. Noah. Er sorgt für den Transfer der geladenen Gäste. Auch ungeladene Gäste bringt er gegen einen Betrag von fünf Millionen Francs zu seinem Teilhaber.

FalconBearbeiten

Der Killer ist die neuste Errungenschaft von Noah. Er kauft den Mann als Schutz gegen Bashir. Laut Noah ist Falcon der beste Schutz, den man für Geld bekommen kann. (DS9: Unser Mann Bashir)

ZitateBearbeiten

Von NoahBearbeiten

  • Noah: Es wird sicher eine Zeit kommen, in der vielleicht ein Haus so von Termiten beschädigt worden ist, dass es nicht ausreicht nur die Termiten zu töten. Nein, man muss sich im Klaren sein, es abzureißen und neu zu bauen.
  • Noah: Ich ermögliche es der Menschheit wieder von vorn anzufangen. Hier, auf diesem Inselparadies. Der einzige Platz in meiner neuen wundervollen Welt, der glorifizierend aus dem Wasser ragen wird.
  • Noah: …Irgendwie hatte ich nicht erwartet zu gewinnen. Ich denke das Einzige, was ich noch zu tun habe ist… Sie zu töten.

HintergrundinformationenBearbeiten

Schauspieler und Synchronsprecher Bearbeiten

Hippocrates Noah wurde von Avery Brooks gespielt und von Jörg Hengstler synchronisiert.

Wissenswertes Bearbeiten

Hippocrates Noah ist ein typischer Gegner in der James Bond-Reihe. Zwar wird vordergründig angegeben, dass der Gegner ein Ziel hat und die Welt zerstören will, allerdings stellt sich letztendlich heraus, dass er nur da ist, um zu versuchen, den Geheimagent Julian Bashir zu töten. (Figuren aus James-Bond-Filmen#Gegenspieler in der Wikipedia)

Der Name Dr. Noah ist eine doppelte Anspielung. Zum einen Spielt sie auf Dr. No, den ersten Bösewicht, gegen den James Bond auf der Kinoleinwand kämpft an, zum anderen ist sie eine Anspielung auf die Person Noah aus der ein Schiff baute, in dem er, seine Familie und alle Tiere (zwei von jeder Art) während der Sintflut Platz fanden. Dr. Noah baut seine Arche am Südosthang des Mount Everest und will dann selbst für die Sintflut sorgen.

Als Noah den angeblichen Merriweather fragt, ob er die Edelsteine, die er sich zuletzt angeschafft hat, weiß er längst wer Julian Bashir ist. Auch dies ist eine Anspielung auf die James-Bond-Reihe. Dort kennt der Bösewicht oft die Identität von Bond, will ihn aber trotzdem auf die Probe stellen. Bond kann, genau so wie Bashir, immer richtig antworten. Danach verrät der Böse wie immer seine Pläne. Nachdem das passiert ist, wird Bashir dann mit dem Wissen des Bösen über seine Identität konfrontiert.

Der Versuch, Bashir mit dem Laser zu töten ist ebenso eine Bond-Anspielung. Bond soll immer besonders fantasievoll getötet werden, was dann aber regelmäßig misslingt. Auch Bashir entkommt durch eine von Noah übersehene Kleinigkeit. Hier ist es Honey Bare.

Die Verwunderung Noahs, dass sein Plan funktioniert soll darauf anspielen, dass die Bösen in James Bond eigentlich nicht gewinnen können. Meist machen sie sich selbst das Leben schwer, um dann am Schluss immer zu versagen. Die Anspielung zieht darauf ab, dass sie gar nicht damit rechnen, zum Schluss zu gewinnen, sondern sich schon von Vorne herein im Klaren sind, zu verlieren und nun, da der Plan von einem gelingt, weiß er nicht, was er machen soll.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki