Wikia

Memory Alpha

Helden und Dämonen

Diskussion19
23.346Seiten im Wiki
Episoden-Artikel
Zum Teil aus der Produktionssicht geschrieben.

Als einige Crew-Mitglieder in Harry Kims Holodeck-Programm "Beowulf" verschwinden, kann nur noch der holographische Doktor helfen.

Inhaltsangabe Bearbeiten

Kurzfassung Bearbeiten

In diesem Abschnitt der Episoden­beschreibung fehlt noch die Kurzfassung des Inhalts. Diese sollte eine Länge von 150 bis 250 Wörtern für TOS/TNG/DS9/VOY/ENT-Episoden, 75 bis 125 Wörtern für TAS-Episoden und 300 bis 500 Wörtern für Filme nicht unter-/überschreiten. Begriffe werden in der Kurzfassung nicht verlinkt. Zögere nicht und trage eine kurze Zusammenfassung der Episode nach.

Langfassung Bearbeiten

Die Langfassung der Inhaltsangabe ist noch sehr kurz oder lücken­haft (Kriterien). Du kannst Memory Alpha helfen, diese Seite zu erweitern. Wenn du etwas hinzu­zufügen hast, zögere nicht und überarbeite sie: Seite bearbeiten. Wenn du zu dieser Episodenbeschreibung nichts beisteuern kannst, findest du in der Kategorie Brauche Langfassung weitere Episoden, an denen du mit­arbeiten kannst! Achtung: Beachte beim Hin­zufügen Memory Alphas Copyright­richt­linien und verwende keine copyright­geschüt­zten Inhalte ohne Erlaubnis!

Prolog Bearbeiten

Janeway und Torres - die Proben sind an Bord

Proben einer unbekannten Materie

Computerlogbuch der Voyager,
Captain Janeway,
Sternzeit 48693,2
Wir haben unseren Kurs geändert, um ungewöhnlich intensive photonische Aktivität in einem nah gelegen Protostern zu untersuchen. Lieutenant Torres und ich beamen Proben zu weiteren Analysen an Bord.

Die Voyager sammelt Proben über eine ungewöhnlich hohe Konzentration an Photonische Energie. Kathryn Janeway schlägt vor, dass Harry Kim bei den Untersuchungen hilft, doch er kann nicht auf der Voyager gefunden werden. Chakotay und Tuvok finden heraus, dass Harry Kim auf dem Holodeck die Heldensage Beowulf nachspielt. Sie gehen aufs Holodeck um nach Harry zu suchen.

Akt I: Der Dämon Grendel Bearbeiten

Tuvok und Chakotay begegnen dem König Hrothgar

In der Burg

Sie können kein Lebenszeichen entdecken. Plötzlich wird ein Speer geworfen. Sie begegnen Freya, die erzählt, dass Harry, der hier als Beowulf bekannt ist, von einem Dämon namens Grendel geholt wurde und wahrscheinlich tot ist. Der König Hrothgar meint, sie sollen lieber nach Hause gehen, denn Grendel habe kein Erbarmen. Nach viel Überzeugungsarbeit dürfen sie die Nachtwache übernehmen. Sie wollen das Monster Grendel untersuchen. Als sie ihm begegenen verschwinden die beiden ebenfalls.

Die photonische Energie die gerade auf dem Schiff untersucht wird ist in verschiedene Systeme des Schiffes gelangt und könnte so auch der Grund für die Fehlfunktion des Holodecks sein. Durch das Verschwinden der beiden finden Janeway und B'Elanna Torres heraus, dass sie in Energie umgewandelt wurden und beschließen den Doktor mit der Mission Grendel zu untersuchen aufs Holodeck zu schicken und da der Doktor schon Energie ist, kann er nicht mehr umgewandelt werden.

Akt II: Des Doktors erste Außenmission Bearbeiten

Der Doktor kämpft mit dem Schwert

Kampf der Doktors

Der Doktors ist sehr nervös, da er nicht weiß, was ihn auf dem Holodeck erwartet. Kes beruhigt ihn und schlägt ihm vor, noch vor der Mission einen Namen zu wählen. Er wählt sich den Namen Dr. Schweitzer und geht aufs Holodeck.

Von Freya wird der Doktor zum König Hrothgar gebracht, damit er dort Grendel begegnen kann. Doch Unferth ist misstrauisch was den Doktor angeht und fordert ihn auf, sich erst mal gegen ihn zu beweisen. Doch da der Doktor nicht unbedingt gut mit dem Schwert umgehen kann, entschließt er sich sein Kraftfeld zu deaktivieren, sodass der Schwerthieb von Unferth durch ihn durch geht. Daraufhin wird der Doktor als Held bejubelt und zum Essen am Tisch des Königs eingeladen. Dort soll er Geschichten von seinen ruhmhaften Taten erzählen, doch da er noch nie gegen Dämonen oder andere Gegner angetreten ist, erzählt er, wie er einmal eine Epidemie verhindert hat. Allerdings verstehen die Zuhörer kein Wort davon und fragen auch nicht weiter nach.

Nach dem Essen ist er mit Freya allein. Er verliebt sich in Freya. Nachdem sie gegangen ist hat er Kontakt mit Grendel und verliert einen Arm, als das photonische Wesen diesen umschlang. Die Scans vom Kontakt zeigen synaptische Muster. Nach einem Experiment werden auch in der Probe im Maschinenraum die Muster gefunden und das Wesen entflieht aus dem Behälter und kehrt in ein photonisches Gitter im Raum zurück. Dort finden die Sensoren drei bioelektrische Muster im Inneren des Gitters, so dass vermutet wird, dass die Wesen Chakotay, Tuvok und Harry gefangen nahmen, da die Voyager ebenfalls Wesen als Proben an Bord nahm.

Akt III: Der Erstkontakt Bearbeiten

Freya stribt in den Armen des Doktors

Freya stirbt

Der Doktor wird nach der Wiederherstellung seines Armes damit beauftragt, die Lebensform auf das Holodeck zurückzubringen und gibt sie als Talisman aus, mit dem er Grendel besiegen kann. Unferth will ihn töten, da er glaubt, dass der Doktor ein Verbündeter Grendels ist und dem Talisman nur Schaden bringen will. Freya verteidigt den Doktor und wird von Unferth tödlich verletzt. In ihrem letzten Moment bittet sie den Doktor, ihr Schwert zu nehmen, Unferth aufzuhalten und damit auch Grendel. Sie stirbt mit dem Namen "Schweitzer" auf den Lippen.

Der Doktor kommt am Schloss an als Unferth Hrothgar den Talisman gibt und erzählt, dass der Doktor damit gekommen sei, um alle Grendel auszuliefern, und dass der Doktor Freya eben noch getötet hat. Der Doktor hält Freyas Schwert an Unferths Hals und nachdem dieser nochmal sagt, dass der Doktor besessen sei, sagt der Doktor, dass er Unferth nur aus dem Grund nicht tötet, weil er geschworen hat, niemandem ein Leid zuzufügen. Daraufhin erhält er den Behälter mit dem Wesen zurück und ruft Grendel. Als dieser kommt, gibt der Doktor das Wesen frei, und die Wesen geben die drei Crewmitglieder zurück.

Computerlogbuch der Voyager,
Captain Janeway,
Sternzeit 48710,5
Seit der Rückkehr unsere verschollenen Besatzungsmitglieder konnten wir keine weiteren Spuren von photonischen Wesen entdecken.

Captain Janeway vermerkt über den Doktor ein Lob im Logbuch und würde dafür gerne den Namen des Doktors hören. Der Doktor will seinen Namen allerdings nicht behalten, da dieser zuletzt in Verbindung mit Leid benutzt wurde und er sich nicht daran erinnern möchte.

Dialogzitate Bearbeiten

Tuvok: Solche Fabeln (Anm.: von mythischen Monstern) sind nur in Kulturen vonnöten, die emotionales Verhalten übermäßig bewerten. Darum werden Sie in der vulkanischen Literatur keine Dämonen finden.
Chakotay: Das mag der Grund für deren Popularität sein.
Freya: Nur ein Krieger sucht das wovor andere fliehen.
Freya: Seid ihr Meister der Kräuterkunde?
Doktor: Das ähh bin ich, gewissermaßen.
Freya: Ihr seid wirklich ein Mann mit vielen Talenten, Lord Schweitzer, Ihr müsst in Eurem Volk hoch angesehen sein.
Doktor: Das sollte man annehmen…
legt zärtlich den Arm um den Doktor
Freya: Vor einem Kampf ist es mehr als wichtig warm zu bleiben
Doktor: Ähm…
hustet
Doktor: …das Feuer haben Sie fabelhaft angefacht, ich bin sicher d…
Freya küsst ihn
Freya: Feuer ist nicht die einzige Hitze, Lord Schweitzer.
nachdem der Doktor mit einem fehlenden Arm aus dem Holodeck gebeamt wurde
Paris: Ich habe ihn Captain, mehr oder weniger.
zu „Schweitzer“, dem Doktor:
Hrothgar: Ihr seid ein wahrer Held. Immer zum Kampf bereit.
Einer der Leute von Hrothgar nähert sich mit einem Krug.
Hrothgar: Ahh, möchtet ihr etwas Met, um euch vor dem Kampf zu stärken?
Doktor: Nein Danke, ich fühle mich gut!
Hrothgar schlägt dem Mann den Krug aus der Hand.
Hrothgar: Fort mit dir! Du merkst doch, du störst Lord Schweitzer.

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Diese Episode wurde 1995 für zwei Emmys nominiert.

Der Doktor scheint sich anschließend nicht mehr für einen anderen Namen entscheiden zu können, nachdem der einzige in die engere Auswahl gekommene ("Schweitzer") bei ihm durch Freyas Todesumstände unangenehme Errinnerungen weckt. Mittelfristig findet er allerdings wieder die Kraft für neue Versuche.

Ethan Phillips (Neelix) hat in dieser Episode keinen Auftritt.

Links und Verweise Bearbeiten

Produktionsbeteiligte Bearbeiten

Darsteller und Synchronsprecher Bearbeiten

Hauptdarsteller
Kate Mulgrew als Captain Kathryn Janeway
Gertie Honeck
Robert Beltran als Commander Chakotay
Frank-Otto Schenk
Roxann Biggs-Dawson als Lieutenant B'Elanna Torres
Arianne Borbach
Jennifer Lien als Kes
Diana Borgwardt
Robert Duncan McNeill als Lieutenant Tom Paris
Thomas Vogt
Robert Picardo als Der Doktor
Stefan Staudinger
Tim Russ als Lieutenant Tuvok
Christian Toberentz
Garrett Wang als Fähnrich Harry Kim
Michael Iwannek
Gaststars
Marjorie Monaghan als Freya
Susanne Schwab
Christopher Neame als Unferth
Michael Telloke
Michael Keenan als Hrothgar
Jochen Schröder
nicht in den Credits genannt
Christopher Canole als Wikinger
Christine Delgado als Lieutenant Susan Nicoletti
Tarik Ergin als Ayala
Coleman McClary als Sternenflotteningenieur
Tom Morga als Wikinger
Richard Sarstedt als William McKenzie
Simon Stotler als Fähnrich (Abteilung Technik/Sicherheit)
6 unbekannte Darsteller als Wikinger
3 unbekannte Darstellerinnen als Wikingerfrauen
Stuntmen/Stuntdoubles/Stand-Ins
Tom Morga als Stuntdouble für Christopher Neame
John Nowak als Stuntdouble für Robert Picardo
Patricia Tallman als Stuntdouble für Marjorie Monaghan
Weitere Synchronsprecher
Andreas Conrad als Wikinger
Elvira Schuster als Computerstimme (im Original von Majel Barrett)

Verweise Bearbeiten

Kultur & Religion
Beowulf

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki