Wikia

Memory Alpha

Gravitation

Diskussion3
23.175Seiten im Wiki
Nexusband Kurs

Der Kurs des Nexus nach der Detonation der Veridian-Sonne.

Die Gravitation, auch Gravitationskraft oder Schwerkraft, ist eine der vier fundamentalen Grundkräfte in der Physik.

Nach der newtonschen Mechanik resultiert die Gravitationskraft aus einem Gravitationsfeld, während sie laut Relativitätstheorie ein Resultat einer lokalen Raumkrümmung ist, welche von einer im Raum befindlichen Masse hervorgerufen wird. Laut der Quantenmechanik entsteht die Gravitation durch den Austausch von Gravitonen, welche die Quanten dieser Kraft sein sollen.

Sir Isaac Newton wird nachgesagt, dass er das Prinzip der Schwerkraft erkannt hat, als ihm ein Apfel auf den Kopf fällt. Allerdings wird diese Geschichte unter Physikern bezweifelt. (TNG: Angriff der Borg, Teil I) Allerdings wird dieses Ereignis von Q und Q an Bord der USS Voyager bestätigt. Um aufzuzeigen, welchen Einfluss Q auf die Menschheit gehabt hat, bringen Q Isaac Newton kurzerhand zur Befragung an Bord, um zu zeigen, dass Q den Apfel über Newtons Kopf gelockert hat. (VOY: Todessehnsucht)

Die Gravitation hat Einfluss auf das Raum-Zeit-Kontinuum, nicht nur auf Materie, sondern auch auf alle sich im All ausbreitenden Wellen, wie etwa das Nexusband. 2371 deckt die Besatzung der USS Enterprise unter Captain Picard Doktor Sorans Plan auf, die Flugbahn dieses Energiebands zu beeinflussen, indem er Sonnen sprengt, da die USS Bozeman aufgrund einer Veränderung der Gravitationskräfte innerhalb der Region ihren Kurs ändern muss. (Star Trek: Treffen der Generationen)

Ein Effekt des 2267 beobachteten kosmischen Pulsierens ist, dass der Planet, von dem es ausgeht, für kurze Zeit eine messbare Gravitation von Null hat. Es scheint fast, als würde er für einen kurzen Moment nicht existieren. (TOS: Auf Messers Schneide)

Gravitationsschacht Bearbeiten

Ein Gravitationsschacht bezeichnet das natürliche Schwerefeld eines Objektes, beispielsweise eines Planeten oder eines Wurmlochs.

Als 2371 ein Kommunikationsrelais im Gamma-Quadrant getestet wird und ein Trägersignal in der Theta-Band-Frequenz eingesetzt wird, erzeugt das bajoranische Wurmloch plötzlich eine Neutrinowelle und der Gravitationsschacht erhöht sich um den Faktor 3. Die dadurch ausgelöste Gravitationswelle lenkt einen Kometen in das Wurmloch. Grund dafür ist eine durch das Trägersignal ausgelöste Subrauminversion. (DS9: Trekors Prophezeiung)

Gravitationssog Bearbeiten

Ein Gravitationssog ist eine starke und gerichtete Gravitationskraft, welche wie ein Traktorstrahl wirkt.

Dieser Artikel wurde als be­son­ders aus­bau­fähig ge­kenn­zeich­net. Solltest du über weitere Fak­ten und In­for­mat­ion­en zum Thema verfügen, zögere nicht, diese beizutragen und bearbeite ihn!


Gravitationskonstante Bearbeiten

Warpfeld um Mond

Die Enterprise erweitert ihr Warpfeld.

Die Stärke der Gravitation wird von der Gravitationskonstante bestimmt. Im Universum gibt es eine Gravitationskonstante, welche durch ein Subraum- oder Warpfeld beeinflusst werden kann.

Diese Idee wird auch im Referenzwerk Die Technik der USS Enterprise aufgegriffen. Dort wird beschrieben, dass die Subraumfeld-Spulen des Impulsantrieb die träge Masse des Raumschiffes reduzieren, um eine höhere Beschleunigung bei gleicher Schubkraft zu erreichen, da die Galaxy-Klasse mit ihren 4,5 Millionen Tonnen an Masse ziemlich träge ist und die konventionellen Antriebssysteme überlasten würde.

Antigravitation Bearbeiten

Dieser Artikel wurde als be­son­ders aus­bau­fähig ge­kenn­zeich­net. Solltest du über weitere Fak­ten und In­for­mat­ion­en zum Thema verfügen, zögere nicht, diese beizutragen und bearbeite ihn!


Schwerelosigkeit Bearbeiten

Schwerelosigkeit bezeichnet einen Zustand, bei dem Sich die Gravitation eines Objektes nicht mehr auf einen Körper auswirkt.

Vielen Humanoiden wird übel, wenn sie der Schwerelosigkeit ausgesetzt sind. Zu diesen Personen zählen unter Anderem Commander Sisko und Lieutenant Commander Worf. (DS9: Die Erforscher; Star Trek: Der erste Kontakt)

Um der Schwerelosigkeit auf einem Raumschiff entgegenzuwirken, gibt es Schwerkraftnetze. (DS9: Die Erforscher)

Praktische Anwendung Bearbeiten

Zeitsprung HMS Bounty

Die Bounty nutzt die Gravitation der Sonne für einen Zeitsprung.

Objekte mit extrem hoher Gravitation können dazu genutzt werden, um mittels Schleudereffekt einen Zeitsprung durchzuführen. So reist die USS Enterprise unter Captain Kirk zwei Mal in die 1960er der Erde. Ein drittes Mal gelangt Kirk in die Vergangenheit, als er mit seiner Crew auf der HMS Bounty die Gravitation der Sonne nutzt. (TOS: Morgen ist Gestern, Ein Planet genannt Erde; Star Trek IV: Zurück in die Gegenwart)

Aus der Gravitation abgeleitete Technologien Bearbeiten

Auf Raumschiffen wird mithilfe eines Schwerkraftgenerator Gravitation erzeugt und die künstliche Schwerkraft über den Gravitationspanzer, das Gravitationsgitter oder die Gravitationsplattierung verteilt. Dies dient dazu Gegenstände und Personen am Boden des Raumschiffes zu halten. Dieses System kann bei Beschädigungen ausfallen. (Star Trek VI: Das unentdeckte Land; VOY: Ein Jahr Hölle, Teil II)

Die Föderation nutzt an ihren Grenzen zur Romulanischen Neutralen Zone im 24. Jahrhundert ein System aus Gravitationssensoren, welche getarnte Raumschiffe aufspüren können. (TNG: Das Gesicht des Feindes)

Gravitationsstiefel

Gravitationstiefel

Durch Gravitationsstiefel können Personen auch bei ausgefallener künstlicher Gravitation oder bei Weltraumspaziergängen auf metallischen Oberflächen fest auf dem Boden stehen und gehen. (Star Trek VI: Das unentdeckte Land; Star Trek: Der erste Kontakt)

Gravimetrie Bearbeiten

Der Begriff gravimetrisch bezeichnet Objekte und Ereignisse die in Zusammenhang mit der Gravitation stehen. Der Begriff Gravimetrie bezeichnet hierbei die Methoden, mit denen das Schwerefeld eines Himmelskörper vermessen wird.

Referenzen Bearbeiten

Gravitation Bearbeiten

Alle beiläufigen Erwähnung von Gravitation.

Gravitationskraft Bearbeiten

Gravitationsschacht Bearbeiten

Gravitationssog Bearbeiten

Externe LinksBearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki