Wikia

Memory Alpha

Grathon Tolar

Diskussion0
23.349Seiten im Wiki
Grathon Tolar

Grathon Tolar (2374)

Grathon Tolar ist ein Fälscher. Er hat nie für die Sternenflotte gearbeitet und schuldet Garak scheinbar einen Gefallen.

Er sitzt bis 2374 in einem klingonischen Gefängnis. Vor seiner Hinrichtung wird er auf den Gesuch von Kanzler Gowron begnadigt und nach Deep Space 9 gebracht. Benjamin Sisko hat seine Begnadigung erwirkt unter der Bedingung, dass sich dieser vom Klingonischen Reich fern halten und für Sisko ein spezielles Holoprogramm entwerfen solle. Sein Aufenthalt auf der Station soll geheim gehalten werden.

Im Quarks, einer Bar auf Deep Space 9 trinkt er nach und nach drei Flaschen Whelan-Bitter. Als er die vierte Flasche halb geleert hat verlangt er mit dem Dabo-Mädchen M'Pella zu tanzen. Als diese ablehnt folgt ein Streit, welchem ein Kampf folgt. Als Quark, der Besitzer der Bar einzugreifen versucht wird er verletzt. Quark erstattet keine Anklage. Sisko hat ihn bestochen.

Er fälscht dann ein Programm, das die Führung des Dominion belastet gegen das Romulanisches Imperium zu konspirieren, was bewirken soll, dass das Romulanische Reich mit in den Krieg eintritt.

Grathon wird von Garak getötet. (DS9: In fahlem Mondlicht)

Grathon Tola wurde von Howard Shangraw gespielt und von Thomas Petruo synchronisiert. In der deutschen Synchronfassung heißt er Grayson Tolar.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki