Wikia

Memory Alpha

Granatwerfer

Diskussion0
23.366Seiten im Wiki
Granatwerfer

Kirk setzt den Granatwerfer ein

Cestus III Oberfläche

Die Explosion der Granate

Ein Granatwerfer ist eine Waffe, bei der er sich um ein Abschussgerät für Granaten handelt. Durch den steilen Abschusswinkel fliegen die Granaten auf einer steilen ballistischen Bahn, so kann mit einem Granatwerfer auch über Hindernisse wie zum Beispiel Hügel hinweg geschossen werden. Bei einfachen Granatwerfern wird dazu das Werferrohr ausgerichtet und dann die Granate von oben geladen und dann abgeschossen. Ein solches Modell ist im 23. Jahrhundert im Arsenal der Sternenflotte der Föderation, die Reichweite liegt bei einigen tausend Yards. Die mit diesem Werfer verschossenen Granaten sind sehr kräftig, 1 200 Yards Entfernung zum Ziel sind beinahe schon zu wenig.

2267 befindet sich ein Granatwerfer mit Munition im Arsenal des Außenpostens auf Cestus III. Nach dem Überfall auf Cestus III durch die Gorn gelingt es Captain Kirk die Bodentruppen der Gorn, die den Landetrupp von einer Stellung hinter einem Hügel aus mit Explosivgeschossen beschießen, mit einer Granate aus dem Granatwerfer zu vertreiben (TOS: Ganz neue Dimensionen).

Die Waffe, die in der Episode gezeugt wird, wäre nach heutiger militärischer Terminologie kein Granatwerfer, sondern ein Mörser. Es ist unbekannt, ob die Granaten in irgendeiner Form über eine Steuerung verfügen oder ob der Mörser wirklich rein ballistisch arbeitet. Die Granaten werden manchmal als Photonengranaten identifiziert, diese Bezeichnung wird jedoch in der Episode nicht genutzt.

Externe LinksBearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki