Wikia

Memory Alpha

Gefährliche Prüfung

Diskussion0
23.241Seiten im Wiki
Dieser Artikel ent­hält lei­der noch keine oder nur sehr we­ni­ge Bilder. Zögere nicht Memory Alpha zu helfen und ergänze diese Bilder. Screen­caps zu die­ser Epi­sode fin­dest du hier.
Beachte dabei unbedingt die Hilfe zum Hochladen und Verwenden von Bildern!
Episoden-Artikel
Zum Teil aus der Produktionssicht geschrieben.

Auf Delta Theta III werden Kirk und Spock bei der Befreiung des auf eigene Faust operierenden Ehrencommanders Ari bn Bem selbst von den Einheimischen gefangen genommen.

Inhaltsangabe Bearbeiten

Kurzfassung Bearbeiten

In diesem Abschnitt der Episoden­beschreibung fehlt noch die Kurzfassung des Inhalts. Diese sollte eine Länge von 150 bis 250 Wörtern für TOS/TNG/DS9/VOY/ENT-Episoden, 75 bis 125 Wörtern für TAS-Episoden und 300 bis 500 Wörtern für Filme nicht unter-/überschreiten. Begriffe werden in der Kurzfassung nicht verlinkt. Zögere nicht und trage eine kurze Zusammenfassung der Episode nach.

Langfassung Bearbeiten

Die Langfassung der Inhaltsangabe ist noch sehr kurz oder lücken­haft (Kriterien). Du kannst Memory Alpha helfen, diese Seite zu erweitern. Wenn du etwas hinzu­zufügen hast, zögere nicht und überarbeite sie: Seite bearbeiten. Wenn du zu dieser Episodenbeschreibung nichts beisteuern kannst, findest du in der Kategorie Brauche Langfassung weitere Episoden, an denen du mit­arbeiten kannst! Achtung: Beachte beim Hin­zufügen Memory Alphas Copyright­richt­linien und verwende keine copyright­geschüt­zten Inhalte ohne Erlaubnis!

Computerlogbuch der Enterprise
Sternzeit 7403,6
Captain Kirk
Unser Auftrag: Erforschung und Kontaktaufnahme. Als unabhängiger Beobachter begleitet uns ein Ausserirdischer, mit dessen Art erst vor kurzem Kontakt aufgenommen wurde. Ehrencommander Ari bn Bem vom Planeten Pandro im Garo VII System. Wir sind in der Umlaufbahn um Delta Theta III, einem neu entdeckten Planeten der Klasse M. Bei einem früheren Erkundungsflug wurde festgestellt, dass es hier Leben gibt. Die Enterprise soll das nachprüfen und darüber Bericht erstatten.

Ein Landungstrupp bestehend aus Kirk, Spock, Scotty und Sulu soll auf den Planeten beamen. Im Transporterraum werden sie schon von Ari bn Bem erwartet, der auf die Mission mitkommen will. Captain Kirk weist ihn darauf hin, dass er lediglich als Beobachter an Bord ist, und besteht darauf, dass er an Bord bleibt, die Gefahr sei zu groß und er habe für die Sicherheit des Gastes zu sorgen. Letztendlich lässt Kirk sich darauf unter der Bedingung der Selbstverantwortung darauf ein.

Leider stimmen die von Bem eingegebenen Koordinaten nicht so ganz. Zwei der fünf Männer (Kirk und Spock) materialisieren in der Luft über einem Abgrund und fallen ins Wasser. Bem, scheinbar willens den beiden zu helfen, nutzt die Gelegenheit, um die Männer unbemerkt zu entwaffnen: unter der Wasseroberfläche trennt sich sein Unterleib von seinem Oberkörper und übernimmt selbständig den Austausch der Phaser durch Attrappen.

Die Truppe begibt sich auf die Suche nach Leben auf dem Planeten. Plötzlich rennt Bem der Mannschaft davon, Kirk und Spock verfolgen ihn. Im dichten Gestrüpp glauben sie, ihn in eine Sackgasse verfolgt zu haben, nicht wissend, dass er zur Teilung seines Körpers fähig und somit in der Lage ist, durch den dichten Dschungel zu flüchten. Ein Weilchen später treffen sie auf eine Siedlung der Eingeborenen. Scheinbar ist Bem von ihnen gefangen genommen worden.

Uhura meldet Scotty, dass sie den Captain nicht erreichen kann, ein Kraftfeld störe die Kommunikation. Scotty schlägt vor, die beiden zu suchen, allerdings besteht Uhura darauf, dass er und Mr. Sulu wieder hinaufbeamen. Kirk will derweil die Enterprise rufen, muss aber feststellen, dass sowohl Phaser als auch Kommunikatoren lediglich Attrappen sind. Sie warten bis es dunkel ist und schleichen dann zu dem Käfig, in dem die Eingeborenen Bem gefangen halten. Dieser fühlt sich allerdings von seinen Helfern in seinen Beobachtungen gestört. Doch die Männer werden entdeckt und ebenfalls eingesperrt.

Am nächsten Tag bricht einige heftige Diskussion unter den Gefangenen aus. Kirk wirft Bem vor, an der Lage allein schuld zu sein. Bem erwidert, Kirk sei keineswegs ein so guter Captain wie ihm erzählt wurde. Er ist der Meinung, die Menschen hätten sich von der Technik zu sehr abhängig gemacht, ihm selber sei der Gebrauch zu erniedrigend. Trotzdem gibt er sie an die Offiziere zurück. Erstaunt stellen die Männer fest, dass Bem eine Mehrteilkreatur ist. Kirk nimmt Bem vorläufig fest, um weiteren Schaden zu verhindern.

Nachdem sie sich befreit haben, versuchen sie, die Enterprise zu rufen, wegen der sensorischen Anomalie kommen sie jedoch nicht durch. Sie versuchen, sich aus dem Dorf zu schleichen. Als sie entdeckt und angegriffen werden, gibt Kirk den Feuerbefehl. Plötzlich ertönt eine weibliche Stimme, die sie bittet, das Feuer nicht zu eröffnen. Außerdem erstarren sie, und können sich nicht mehr bewegen. Die Stimme bittet sie nocheinmal, keine Waffen gegen "ihre Kinder" zu benutzen. Kirk berichtet, dass sie den Planeten nur untersuchen. Die Stimme fragt jedoch, was ihnen das Recht dazu gebe, auf diesem Planeten hätten sie keine Rechte und entzieht ihnen die Instrumente und Waffen. Die Eingeborenen nehmen sie abermals gefangen.

Arex hat inzwischen auf der Enterprise Lebenszeichen ausgemacht. Zwar ist er sich nicht sicher, ob es die vom Captain und Spock sind, Scotty beamt jedoch sofort mit einem Rettungstrupp herunter.

In den Gefangenenkäfigen bricht abermals ein Streit zwischen Kirk und Bem aus. Bem ist äußerst unzufrieden mit der Vorgehensweise Kirks und hält ihn für unfähig und die Menschen für eine minderwertige Spezies. Er teilt seinen Körper und verschwindet. Kirk versucht, mit der fremden Intelligenz Kontakt aufzunehmen. Doch sein Kommunikator scheint alleine nicht genügend Reichweite zu haben. daher schließt Spock zwei Kommunikatoren zusammen, und Kirk versucht es erneut. Diesmal antwortet die Stimme. Kirk bietet eine Entschuldigung an, und will den Planeten umgehend verlassen, und zukünftige Störungen unterlassen. Darauf lässt sich das Wesen ein. Kirk besteht jedoch darauf, Bem suchen zu dürfen. Die Intelligenz erlaubt ihm, sein Schiff zu kontaktieren.

Kirk befiehlt, einen Sicherheitstrupp herunterzubeamen. Dieser erscheint und befreit die Männer. Dann suchen sie nach Bem. Dabei werden einige der Sicherheitsoffiziere von den Eingeborenen entdeckt und angegriffen. Diese haben auch Bem bei sich. Mit ein paar Phaserschüssen können sie die Eingeborenen vertreiben. Bem ist auf einmal sehr beschämt, und sieht seine Fehleinschätzung ein. Kirk hält ihm eine Standpauke, Bem zeigt Reue.

Es meldet sich die fremde Stimme. Sie ist sehr erzürnt, dass die Männer immer noch nicht verschwunden sind. Kirk erklärt, dass sie nach Bem suchen mussten, ansonsten hätten "ihre Kinder" wohl kaum Ruhe finden können. Das Wesen hält dies für einen weisen Entschluss und ist einigermaßen besänftigt. Bem ist inzwischen derart verärgert über sich selber, dass er sich "auflösen" will. Doch das Wesen redet auf ihn ein, und er lässt sich umstimmen. Dann bittet sie nocheinmal, dass die Männer den Planeten verlassen, was sie dann auch umgehend tun.

Auf der Enterprise lässt Kirk Kurs setzen und weist an, den Planeten als unter Quarantäne stehend zu klassifizieren. Die Enterprise verlässt den Orbit.

Dialogzitate Bearbeiten

Kirk: Manchmal halte ich es für besser, wenn ich Bibliothekar geworden wäre.
Spock: Auch dieser Beruf hätte seine Herausforderungen, Captain… aber er wäre zweifellos etwas ungefährlicher!
CIC-Synchronfassung
Kirk: Kirk ruft Wesenheit! Kirk ruft Wesenheit!
CIC-Synchronfassung

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Kirk nennt zum ersten Mal seinen Zweitnamen Tiberius.

Links und Verweise Bearbeiten

Produktionsbeteiligte Bearbeiten

Sprecher Bearbeiten

Hauptcharaktere
William Shatner als Captain James T. Kirk
Rolf Schult (ZDF)
Gert Günther Hoffmann (CIC)
Leonard Nimoy als Mister Spock
Christian Rode (ZDF)
Herbert Weicker (CIC)
James Doohan als Lt. Cmdr. Montgomery Scott
Thomas Danneberg (ZDF)
Kurt E. Ludwig (CIC)
Nichelle Nichols als Lieutenant Uhura
Renate Küster (ZDF)
Ilona Grandke (CIC)
James Doohan als Lieutenant Arex
Karlheinz Brunnemann (ZDF)
Ulf-Jürgen Wagner (CIC)
Gastcharaktere
James Doohan als Commander Ari bn Bem
Horst Sachtleben (CIC)
Nichelle Nichols als "Göttin"
Weiteres
William Shatner als Sprecher des Vorspanns
Joachim Cadenbach (ZDF)
Fabian von Klitzing (CIC)

Verweise Bearbeiten

Kultur & Religion
Erstkontakt, Garo VII System, Ungeheuer von Loch Ness
Personen
Bibliothekar, Kyle, M'ress, Hikaru Sulu
Orte
Loch Ness
Astronomische Objekte
Delta Theta III, Klasse M, Orbit, Pandro

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki