Wikia

Memory Alpha

Gedächtnisverlust

Diskussion15
23.012Seiten im Wiki
Riker wacht auf der Krankenstation auf und erfährt, dass er inzwischen die Enterprise kommandiert; er kann sich an die vergangenen 16 Jahre nicht erinnern, die scheinbar vergangen sind.

Inhaltsangabe Bearbeiten

Kurzfassung Bearbeiten

In diesem Abschnitt der Episoden­beschreibung fehlt noch die Kurzfassung des Inhalts. Diese sollte eine Länge von 150 bis 250 Wörtern nicht unter-/überschreiten. Begriffe werden in der Kurzfassung nicht verlinkt. Zögere nicht und trage eine kurze Zusammenfassung der Episode nach.

Langfassung Bearbeiten

Die Langfassung der Inhaltsangabe ist noch sehr kurz oder lücken­haft. Du kannst Memory Alpha helfen, diese Seite zu erweitern. Wenn du etwas hinzu­zufügen hast, zögere nicht und überarbeite sie: Seite bearbeiten. Wenn du zu dieser Episodenbeschreibung nichts beisteuern kannst, findest du in der Kategorie Brauche Langfassung weitere Episoden, an denen du mit­arbeiten kannst! Achtung: Beachte beim Hin­zufügen Memory Alphas Copyright­richt­linien und verwende keine copyright­geschüt­zten Inhalte ohne Erlaubnis!

Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Sternzeit 44286,5
Die Enterprise führt eine Sicherheitsüberprüfung des Onias-Sektors nahe der neutralen Zone durch. Trotz unserer Nähe zum Romulanerterritorium verläuft die Mission bislang ruhig und ereignislos.

Es ist Rikers Geburtstag. Die Enterprise soll einen angeblich längst verlassenen Planeten untersuchen. Sie wird jedoch von einem der Planeten gescannt, so dass Picard Rikers Party unterbrechen muss, um ein Außenteam zu bilden.

Als Geordi, Worf und Commander Riker in eine Höhle zwei Kilometer unter der Oberfläche des Planeten beamen, entwickeln sich plötzlich Gase, vor allem Methan, die die drei in Ohnmacht werfen.

Als Riker wieder erwacht, muss er feststellen, dass bereits 16 Jahre vergangen sind, er inzwischen Captain der Enterprise geworden ist und einen Sohn hat, dessen Name Jean-Luc lautet. Er hat 16 Jahre auf der Enterprise gearbeitet, doch aufgrund eines Virus kann er sich an nichts seit dem Methan-Unfall erinnern. Riker muss alles neu entdecken, so war er verheiratet, jedoch verstarb seine Frau bereits vor vier Jahren. Picard wurde zum Admiral befördert und versetzt.

Der Computer der Enterprise läuft außergewöhnlich langsam, weshalb sich Riker nun langsam Gedanken macht, ob dies alles wirklich der Realität entspricht.

Als Riker in die Familienakte seiner ehemaligen Frau sieht, findet er einen Beweis dafür, dass er nie mit dieser Frau verheiratet gewesen sein kann, da sie Minuet gewesen sein soll. Diese ist aber nur ein Hologramm, keine reale Frau. Daher stürmt er auf die Brücke und bittet darum, dieses "Spiel" beenden zu können.

Die „Enterprise“ löst sich auf und Riker findet sich auf einem romulanischen Holodeck wieder. Er wird in eine Zelle gesperrt, in der bereits ein Gefangener ist, der genau wie sein Sohn auf dem Holodeck aussieht.

Bei einem Fluchtversuch aus der Zelle stellt sich dann jedoch heraus, dass auch diese romulanische Basis nur eine Projektion ist. Sie wurde von dem Wesen Barash, welches die Form eines menschlichen Kindes angenommen hat, auf einem eigenen Holodeck erstellt, auf dem es gefangen ist, seitdem sein Planet in seiner Kindheit angegriffen wurde.

Riker nimmt das friedlich gesinnte Wesen mit auf die Enterprise.

Dialogzitate Bearbeiten

  • Data: Sir, ich finde es höchstinteressant, wie viel Wert die Menschen darauf legen, den Tag ihrer Geburt zu feiern, einen Tag, an den sie sich unmöglich erinnnern können.
  • Riker: Toxisch?
    LaForge: Eh, nicht hochgradig, aber meinen Urlaub würde ich hier nicht verbringen.
  • Data: Captain, wir erwarten die Decius. Kein Grund für einen roten Alarm.
  • Riker: Heute ist mein erster Tag als Vater und da bringt er sich beinahe um.
  • Riker: Deanna, Mund halten!

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Wil Wheaton (Wesley Crusher) spielt in dieser Episode nicht mit.

In der Zukunftsillusion trägt kein Offizier Pins an seinem Kragen; stattdessen ist der Rang am Kommunikationsabzeichen über der linken Brust erkennbar. So weisen z.B. vier Balken hinterm Sternenflottensymbol den Captain aus.

Links und Verweise Bearbeiten

Produktionsbeteiligte Bearbeiten

Darsteller und Synchronsprecher Bearbeiten

Hauptdarsteller
Patrick Stewart als Captain Jean-Luc Picard / Admiral Jean-Luc Picard (Hologramm)
Rolf Schult
Jonathan Frakes als Commander William T. Riker
Detlef Bierstedt
LeVar Burton als Lt. Commander Geordi La Forge / Commander Geordi La Forge (Hologramm)
Charles Rettinghaus
Michael Dorn als Lieutenant Worf / Lt. Commander Worf (Hologramm)
Raimund Krone
Gates McFadden als Doktor Beverly Crusher / Doktor Beverly Crusher (Hologramm)
Rita Engelmann
Marina Sirtis als Counselor Deanna Troi / Commander Deanna Troi (Hologramm)
Eva Kryll
Brent Spiner als Lt. Commander Data / Commander Data (Hologramm)
Michael Pan
Gaststars
Andreas Katsulas als Tomalak (Hologramm)
Friedrich G. Beckhaus
Chris Demetral als „Jean-Luc“ / „Ethan
Julien Haggége
Carolyn McCormick als „Minuet / Min Riker“ (Hologramm)
Co-Stars
Patti Yasutake als Krankenschwester Alyssa Ogawa (Hologramm)
Manuela Brandenstein
Todd Merrill als Lieutenant Gleason
Frank Hildebrandt
April Grace als Transporterchief Hubbell
Beate Pfeiffer
George O'Hanlon Jr. als Transporterchief (Hologramm)
Michael Bauer
nicht in den Credits genannt
Dana Tjowander als Barash
Julien Haggége
unbekannte Darstellerin als Sternenflottenoffizierin (Abteilung Wissenschaft/Medizin) (Hologramm)
Beate Pfeiffer
Weitere Synchronsprecher
Harald Dietl als Sprecher des deutschen Vorspanns
Eva-Maria Werth als Computerstimme (im Original von Majel Barrett)

Verweise Bearbeiten

Schiffe & Stationen
Außenposten 23, IRW Decius
Astronomische Objekte
Alpha Onias, Alpha Onias III, Alpha-Onias-System
Wissenschaft & Technik
Subraumfrequenz, Subrauminterferenz

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki