Wikia

Memory Alpha

Galileo (NCC-1701/7) (2267)

Diskussion5
23.241Seiten im Wiki
Shuttle Galileo

Die Galileo fliegt in Murasaki 312 hinein.

Die Galileo (NCC-1701/7) ist ein Shuttle der Sternenflotte der F-Klasse und die erste Raumfähre, die diesen Namen an Bord der USS Enterprise (NCC-1701) trägt.

2267 wird sie unter dem Kommando von Commander Spock mit der Erforschung des quasarähnlichem Phänomens Murasaki 312 beauftragt.

Durch, von Murasaki 312 verursachte, ionische Interferenzen muss die Galileo mit beschädigtem Antrieb auf Taurus II notlanden. Die Enterprise führt später Suchoperationen durch, um das Shuttle und das Team zu finden, an der auch die Columbus und ein Landetrupp unter Lieutenant Kelowitz teilnimmt. Als die Suche jedoch erfolglos bleibt, drängt Kommissar Ferris darauf, dass die Enterprise ihre Mission nach Makus III fortsetzt. Inzwischen sind von der Besatzung der Galileo bereits Latimer und Gaetano getötet worden, auch die Suchtrups haben Verluste, darunter Fähnrich O'Neill.

Im letzten Moment gelingt es Montgomery Scott, den Antrieb der Galileo so weit zu reparieren, dass das Shuttle zumindest für kurze Zeit starten kann. Allerdings ist es nicht möglich, sich für längere Zeit im Orbit zu halten, wodurch die Enterprise die Galileo nicht sofort entdecken kann. Um die Enterprise auf sich aufmerksam zu machen, entzündet Spock die Treibstofftanks des Shuttles. Tatsächlich wird es entdeckt und die Überlebenden an Bord der Enterprise gebeamt. Die Galileo fällt antriebslos und beschädigt auf den Planet zurück und verglüht in der Atmosphäre. (TOS: Notlandung auf Galileo 7)

Die Besatzung der Galileo Bearbeiten

Besatzung der Galileo

Die Besatzung der Galileo.

Auf der Mission zur Erforschung von Murasaki 312 befindet sich eine siebenköpfige Mannschaft an Bord des Shuttles.

Es gibt zwei Verluste auf dieser Mission, Latimer und Gaetano werden auf Taurus II von den Einheimischen getötet.

Hintergrundinformationen Bearbeiten

ConstitutionHangar2

Die Originale Galileo im Hangar der Enterprise.

Durch die spätere Mehrmalsverwendung von Filmmaterial und da es nur ein Modell eines F-Klasse-Shuttles gab, das entsprechend wiederverwendet wurde, taucht das Shuttle mit identischer Registrierung auch später noch auf. Vermutlich handelt es sich dabei um einen Ersatz für die Galileo, das eventuell später selbst durch die Galileo II ersetzt oder in sie umbenannt wurde.

Der Titel der Episode lautet im Original „The Galileo Seven“ und bezieht sich damit auf die sieben Besatzungsmitglieder der Galileo. Der deutsche Titel dagegen ist vollkommen irreführend und wurde später für die Video-Version auch in „Notlandung der Galileo 7“ geändert.

2007 wurde die Galileo für TOS Remastered digital überarbeitet.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki