Wikia

Memory Alpha

Fritz Weaver

Diskussion0
23.238Seiten im Wiki
RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
Kovat 2370

Fritz Weaver als Kovat

Fritz Weaver (* 19. Januar 1926 in Pittsburgh, Pennsylvania, USA; 88 Jahre) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Weaver war im Zweiten Weltkrieg Kriegsdienstverweigerer und studierte an der University of Chicago und erwarb dort seinen Bachlor of Arts. Ab den 1950er Jahren stand er am Brodway auf der Bühne und wurde 1970 mit dem Tony Adward ausgezeichnet.

Seinen Internationalen Durchbruch erlangte er mit der Hauptrolle der in 1978 produzierten Serie Holocaust – Die Geschichte der Familie Weiß. Hier spielte er einen von den Nationalsozialisten verfolgten Juden und wurde dafür mit dem Emmy-Adward ausgezeichnet.

Er war zwei mal verheiratet. Seine beiden Frauen waren ebenfalls Schauspieler.

Fritz Weaver ist auch Bruder der Szenenbildnerin Mary Dodson.

In Star Trek spielte er den Cardassianer Kovat in der Star Trek: Deep Space Nine-Episode Das Tribunal.

Filmografie (Eine Auswahl)Bearbeiten

SpielfilmeBearbeiten

  1. 1999: Die Thomas Crown Affäre (The Thomas Crown Affair)
  2. 1982: Die unheimlich verrückte Geisterstunde (Creepshow)
  3. 1978: Holocaust – Die Geschichte der Familie Weiß (Holocaust)
  4. 1977: Des Teufels Saat (Demon Seed)
  5. 1976: Der Marathon-Mann (Marathon Man)
  6. 1967: Das Mörder-Syndikat (The Borgia Stick)

FernsehserienBearbeiten

  1. 1991/1993/2005: Law & Order (Law & Order)
  2. 1998: Frasier (Frasier)
  3. 1998: Ein Wink des Himmels (Promised Land)
  4. 1996: Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI (The X-Files)
  5. 1994: Star Trek: Deep Space Nine (Star Trek: Deep Space Nine)
  6. 1994: L.A. Law (L.A. Law)
  7. 1989: Matlock (Matlock)
  8. 1985/1987: Mord ist ihr Hobby (Murder She Wrote)
  9. 1985: Twilight Zone (Twilight Zone)
  10. 1984: Love Boat (Love Boat)
  11. 1982: Falcon Crest (Falcon Crest)
  12. 1981: Quincy (Quincy, M.E.)
  13. 1980: Magnum (Magnum, P.I.)
  14. 1979: Hawaii Fünf-Null (Hawaii Five-O)
  15. 1979: Die Mars-Chroniken (The Martian Chronikles)
  16. 1975: Die Straßen von San Francisco (The Streets of San Francisco)
  17. 1974: Kung Fu (Kung Fu)
  18. 1968/1973: Mannix (Mannix)
  19. 1966/1967/1969/1971: Kobra, übernehmen Sie (Mission: Impossible)
  20. 1967: Rauchende Colts (Gunsmoke)

Externe LinksBearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki