Wikia

Memory Alpha

Familienbande

Diskussion7
23.348Seiten im Wiki
Dieser Artikel ent­hält lei­der noch keine oder nur sehr we­ni­ge Bilder. Zögere nicht Memory Alpha zu helfen und ergänze diese Bilder. Screen­caps zu die­ser Epi­sode fin­dest du hier.
Beachte dabei unbedingt die Hilfe zum Hochladen und Verwenden von Bildern!
Episoden-Artikel
Zum Teil aus der Produktionssicht geschrieben.

Die Enterprise erhält den Auftrag, dem Frachter ECS Fortunate zu helfen, der von nausikaanischen Piraten angegriffen wird, doch dessen Crew ist nicht nur Opfer…

Inhaltsangabe Bearbeiten

Kurzfassung Bearbeiten

In diesem Abschnitt der Episoden­beschreibung fehlt noch die Kurzfassung des Inhalts. Diese sollte eine Länge von 150 bis 250 Wörtern für TOS/TNG/DS9/VOY/ENT-Episoden, 75 bis 125 Wörtern für TAS-Episoden und 300 bis 500 Wörtern für Filme nicht unter-/überschreiten. Begriffe werden in der Kurzfassung nicht verlinkt. Zögere nicht und trage eine kurze Zusammenfassung der Episode nach.

Langfassung Bearbeiten

Die Langfassung der Inhaltsangabe ist noch sehr kurz oder lücken­haft (Kriterien). Du kannst Memory Alpha helfen, diese Seite zu erweitern. Wenn du etwas hinzu­zufügen hast, zögere nicht und überarbeite sie: Seite bearbeiten. Wenn du zu dieser Episodenbeschreibung nichts beisteuern kannst, findest du in der Kategorie Brauche Langfassung weitere Episoden, an denen du mit­arbeiten kannst! Achtung: Beachte beim Hin­zufügen Memory Alphas Copyright­richt­linien und verwende keine copyright­geschüt­zten Inhalte ohne Erlaubnis!

Prolog Bearbeiten

Die ECS Fortunate wird von nausikanischen Piraten angegriffen, während Captain Keene und sein Erster Offizier in einem Frachtmodul bei geringer Schwerkraft mit einem Football spielen.

Akt I: Die ECS Fortunate Bearbeiten

Captain Archer wird um 4 Uhr morgens von Admiral Forrest geweckt um die Enterprise zurück zu holen, weil die ECS Fortunate ein Notsignal sendet. Die Enterprise ist das einzige Schiff in Reichweite. Nachdem die technischen Daten der Fortunate besprochen wurden findet die Crew das Schiff mit beträchtlichen Schäden. Als die Crew auf die Rufe nicht antwortet, es jedoch 24 Biosignale gibt, stellt Captain Archer ein Außenteam zusammen und fliegt mit der Landungsfähre zum beschädigten Schiff. An Bord begrüßt sie der Erste Offizier Matthew Ryan, der schnell versucht das Landungsteam wieder von Bord zu bekommen. Als er aber anspricht, dass der Captain der Fortunate verletzt ist bietet Doktor Phlox seine Hilfe an, die gerne angenommen wird. Den Notruf erklärt Ryan so, das ein jüngeres Besatzungsmitglied Panik bekommen hat und den Notruf absetzte, was sie jedoch nicht revidieren konnten, da die Funkeinheit beschädigt wurde.

Akt II: Danke für das Essen Bearbeiten

Dr. Phlox findet schnell eine Behandlung für Keene, der durch eine nausikaanische Waffe schwer verwundet wurde. Die Behandlung jedoch dauert 2 bis 3 Tage. Archer bietet Ryan an das Schiff mit einigen Aufrüstungen der Hülle und der Waffen auszustatten was dieser dankend annimmt. Als Ryan wieder auf seinem Schiff ist äußert einer seiner Crewman Bedenken gegenüber der Anwesenheit der Sternenflottenoffiziere, weil sie eine nausikaanische Geisel in ihren Frachträumen gefangen halten. Nach einem kurzen Smalltalk mit Ensign Travis Mayweather und einer kurzen Führung durch das Schiff essen beide in der Schiffsmesse. Dort erfährt Mayweather, dass Ryan ein Überlebender der North Star ist. Als Travis Ryan fragt, ob er nicht zur Sternenflotte kommen möchte verlässt er nach einem Wortwechsel den Tisch, weil er denkt dass alle guten Leute zur Sternenflotte gehen.

Akt III: Gerichtsbarkeit Bearbeiten

Auf der Fortunate hilft Subcommander T'Pol bei den Reparaturarbeiten. Sie entdeckt ein nausikaanisches Biosignal. Darauf hin stellt Archer Ryan zur Rede, der erst versucht die Sache zu vertuschen. Als er jedoch keinen Ausweg sieht lenkt er ein und erklärt seine Absicht. Da Archer aber noch nicht zufrieden ist, will er den Nausikaaner sehen. Er nötigt Ryan damit, dass Trip alle Ersatzteile wieder entfernen solle. Gebeugt von der Entscheidungsgewalt Archers willigt Ryan ein. Anstatt das Außenteam jedoch zum Gefangenen zu bringen, lockt er sie in eine Falle und es kommt zu einer Schießerei. Ryan schießt ein Loch in die Außenhülle, zieht sich mit seinem Komplizen zurück und stößt das Frachtmodul ab.

Akt IV: Verhaltensregeln Bearbeiten

Die Fortunate geht auf Warp noch bevor die Enterprise reagieren kann. Da die Dekompression im Frachtmodul zu schnell voranschreitet, kann die Enterprise die Verfolgung nicht unmittelbar aufnehmen und rettet das Außenteam. Da schnell klar wurde was Ryan beabsichtigt, nämlich Rache an den Nausikaanern, die Langstreckensensoren jedoch durch das kurze Feuergefecht mit der Fortunate beschädigt sind, kann die Enterprise das Schiff nicht so schnell verfolgen und fliegt ein wenig blind einigen Warpsignaturen hinterher. Als Ryan den Gefangenen fast tot schlägt erfährt er endlich was er wissen will: die Schildfrequenzen des nausikaanischen Piratenschiffes. Doch der jetzige Erste Offizier hat Zweifel an den Taten, was jedoch nach einer kurzen Unterhaltung von Ryan klargestellt wird. Wärenddessen zweifelt Travis Mayweather an der Vorgehensweise des Captains und stellt seine Einstellung in Bezug auf Frachtschiffangelegenheiten in Frage. Der Captain beschwichtigt Travis, dass die Menschen nicht aus Rache ihre Aktionen planen, da das eine gewissen Rassenfeindlichkeit einschließt.

Akt V: Ein Schiff Bearbeiten

Die Fortunate entdeckt das Piratenschiff und nimmt die Verfolgung auf. Diese fliehen jedoch hinter einen Asteroiden wo sich das Lager der Piraten befindet. Als Ryan den Feuerbefehl gibt und 2 direkte Treffe keine Wirkung erzielen merkt er schnell dass der Nausikaaner gelogen hat. Nun sieht sich die Fortunate drei Angreifern gegenüber und versucht zu fliehen. Die angreifenden Schiffe finden heraus, dass sich an Bord einer ihrer Leute befindet und versuchen die Angelegenheit zu entschärfen indem sie Ryan die Chance geben den Mann zu übergeben, was er jedoch ablehnt. Dies führt zur Enterung des Schiffes. Ryan will nicht nachgeben und versucht den Entertrupp mit Waffengewalt vom Schiff zu vertreiben, was jedoch nicht gelingt als ein Besatzungsmitglied der Fortunate angeschossen wird. Die Enterprise trifft ein und erkennt, dass die Fortunate in Bedrängnis ist.

Akt VI: Geisel Bearbeiten

Die Crew der Fortunate verschanzt sich in dem Frachtmodul in dem sich auch der Gefangene befindet während der Entertrupp versucht mit ihren Waffen die Türverriegelung zu zerstören. Captain Archer redet währenddessen mit einem nausikaanischen Captain. Er bietet ihm an, dass die Geisel freigelassen wird, wenn er seine Leute vom Schiff abzieht. Da der diplomatische Versuch scheitert, schlägt Archer einen etwas offensiveren Kurs ein, was ihm auch gelingt. Der nausikaanische Captain willigt ein und Archer versucht Ryan davon zu überzeugen dass es sinnlos ist seine Crew der Gefahr auszusetzen nur weil er Rachegelüste hegt. Ryan willigt jedoch nicht ein was Travis dazu führt sich einzumischen. Er konfrontiert Ryan damit, dass er das nicht für eine bessere Zukunft tut sondern nur seine Rache ihn agieren lässt. Er drückt auch aus, dass er sich um sein ehemaliges Schiff, die Horizon sorgt, wenn sie die nächsten sind die auf Nausikaaner treffen. Währenddessen eröffnen die Nausikaaner das Feuer auf die Enterprise die das Feuergefecht aufnimmt.

Akt VII: Wir achten auf uns selbst Bearbeiten

Ryan versteht nun das, was Ensign Mayweather ihm sagen will und lässt den Gefangenen frei, worauf die Nausikaaner die Waffen deaktivieren und abziehen. Captain Keene ist auf dem Weg der Besserung und bedankt sich für die Hilfe, macht jedoch klar, dass sie alleine auf sich aufpassen können. Jedoch sieht er ein, dass er sich an den Fortschritt anpassen muss und zieht in Erwägung, einen neuen Antrieb anzuschaffen.

Dialogzitate Bearbeiten

Travis über die Bewaffnung von Frachtschiffen
Travis: Nun, normalerweise nicht mehr als eine schwache Plasmakanone, aber die meisten Frachtschiffe haben bei der ersten Gelegenheit aufgerüstet.
Reed: Wieso denn das?
Travis: Überlegen Sie mal. Lichtjahre von zu Hause entfernt, mit zwanzig Kilotonnen Diliziumerz im Laderaum und dann nur mit einer Wasserpistole bewaffnet, um sich den Weg frei zu schießen, was würden Sie tun?
Reed: IN DECKUNG!
Doktor Phlox geht in Deckung
Phlox: Unter diesen Umständen beuge ich mich Ihrer Erfahrung.
Archer: Noch irgendwelche Befehle von mir die Sie anzweifeln wollen?
Travis: Heute nicht, Sir.

Hintergrundinformationen Bearbeiten

In dieser Episode spielt Michael McGrady einen Nausikaaner aus dem Enterkommando. Er spielt auch den Nausikaaner in der Episode ENT: Canamar.

Links und Verweise Bearbeiten

Produktionsbeteiligte Bearbeiten

Darsteller und Synchronsprecher Bearbeiten

Hauptdarsteller
Scott Bakula als Captain Jonathan Archer
Gudo Hoegel
John Billingsley als Doktor Phlox
Tonio von der Meden
Jolene Blalock als Subcommander T'Pol
Susanne von Medvey
Dominic Keating als Lieutenant Malcolm Reed
Frank Röth
Anthony Montgomery als Ensign Travis Mayweather
Florian Halm
Linda Park als Ensign Hoshi Sato
Melanie Manstein
Connor Trinneer als Commander Charles „Trip“ Tucker III
Crock Krumbiegel
Gaststars
Lawrence Monoson als Matthew Ryan
Christian Weygand
Kieran Mulroney als Shaw
Matthias Klie
Vaughn Armstrong als Admiral Maxwell Forrest
Leon Rainer
Danny Goldring als Nausikaanischer Captain
Karl-Heinz Krolzyk
Co-Stars
Charles Lucia als Captain Keene
Thomas Rauscher
D. Elliot Woods als Nausikaanischer Gefangener
Andreas Borcherding
Daniel Asa Henson als Junge
Lion Sokar
Elyssa D. Vito als Mädchen
Alina Sokar
nicht in den Credits genannt
Amy Kate Connolly als Crewman (Abteilung Wissenschaft/Medizin)
Mark Correy als Alex
Evan English als Ensign Tanner
Hilde Garcia als Crewman Rossi
Mark Ginther als Nausikaaner
Jack Guzman als Crewman (Abteilung Wissenschaft/Medizin)
Aldric Horton als Crewman (Abteilung Sicherheit)
Martin Ko als Ensign (Abteilung Kommando/Navigation)
Carmen Nogales als Crewman (Abteilung Technik/Sicherheit)
Carrick O'Quinn als Nausikaaner
Mark Watson als Crewman (Abteilung Technik/Sicherheit)
Scott Workman als Nausikaaner
Prada als Porthos
mehrere unbekannte Darsteller als Crewmitglieder der Fortunate, davon:
Stuntmen/Stuntdoubles/Stand-Ins
Michael Muñoz als Stand-In für Daniel Asa Henson
Nancy Muñoz als Stand-In für Elyssa D. Vito
Weitere Synchronsprecher
Frank Muth als Stimme eines Crewman
Wolfgang Schatz als Crewman (Abteilung Technik)
Wolfgang Schatz als Crewman im Hintergrund
Wolfgang Schatz als Stimme eines Crewmitgliedes der Fortune

Verweise Bearbeiten

Spezies & Lebensformen
Nausikaaner, Teenebianisches Stinktier
Kultur & Religion
Football, Piraterie
Personen
Nadine, Weitere Personen
Schiffe & Stationen
ECS North Star, J-Klasse, Jupiter-Station, Nausikaanische Raumstation, Nausikaanisches Piratenschiff, Y-Klasse
Orte
Vega-Kolonie
Astronomische Objekte
Archer-Komet, Nausikaa, Nutri-Pak
Wissenschaft & Technik
Plasmakanone, Schildfrequenz
sonstiges
Kilotonne

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki