Wikia

Memory Alpha

Falors Reise

Diskussion5
23.305Seiten im Wiki

Falors Reise ist ein vulkanisches Lied. Es handelt über die Geschichte der Erleuchtung. Es besitzt 348 Verse.

Dieses Lied mag Tuvoks Sohn am meisten. Tuvok spielt es seinen Kindern immer vor, wenn diese nicht einschlafen können. Er begleitet sich selbst mit einer Laute.

Im Jahr 2372, als Tuvok auf einem Mond von Drayan II mit einem Shuttle abgestürzt ist, trifft er auf drei Kinder, die, wie sich später herausstellt, kurz vor ihrem Tod stehen, da sich die Drayaner, wenn sie altern, in Kinder wandeln. Da sie nicht einschlafen können, singt ihnen Tuvok Falors Reise vor. (VOY: Unschuld)

TextBearbeiten

Dies ist der Text, den Tuvok den drayanischen Kindern vorsingt. Er hält es nicht für nötig, den gesamten Text vorzutragen.

Falor war ein wohlhabender Händler,
der auf Reisen ging,
um seine Kenntnisse zu erweitern,
er bezwang die stürmische Voroth-See
und erreichte die neblige Küste von Raal,
wo der alte T'Para die Wahrheit anbot.

Er wanderte durch die windgepeitschten Hügel
und kreuzte die verdorrten Feuerebenen,
traf dann die stillen Mönche von Kir.
Noch unerfüllt reiste er heim,
erzählte von der Lektion,
die er gelernt und erlangte
wahre Weisheit durch das Geben.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki