Wikia

Memory Alpha

Epigonen

Diskussion1
23.351Seiten im Wiki
Dieser Artikel ent­hält lei­der noch keine oder nur sehr we­ni­ge Bilder. Zögere nicht Memory Alpha zu helfen und ergänze diese Bilder. Screen­caps zu die­ser Epi­sode fin­dest du hier.
Beachte dabei unbedingt die Hilfe zum Hochladen und Verwenden von Bildern!
Episoden-Artikel
Zum Teil aus der Produktionssicht geschrieben.
James T. Kirk und seine Crew landen auf einem Planeten, der sich nach dem Erstkontakt mit der USS Horizon im Jahr 2168 wie das Chicago der Zwanziger entwickelt hat.

Inhaltsangabe Bearbeiten

Kurzfassung Bearbeiten

In diesem Abschnitt der Episoden­beschreibung fehlt noch die Kurzfassung des Inhalts. Diese sollte eine Länge von 150 bis 250 Wörtern für TOS/TNG/DS9/VOY/ENT-Episoden, 75 bis 125 Wörtern für TAS-Episoden und 300 bis 500 Wörtern für Filme nicht unter-/überschreiten. Begriffe werden in der Kurzfassung nicht verlinkt. Zögere nicht und trage eine kurze Zusammenfassung der Episode nach.

Langfassung Bearbeiten

Die Langfassung der Inhaltsangabe ist noch sehr kurz oder lücken­haft (Kriterien). Du kannst Memory Alpha helfen, diese Seite zu erweitern. Wenn du etwas hinzu­zufügen hast, zögere nicht und überarbeite sie: Seite bearbeiten. Wenn du zu dieser Episodenbeschreibung nichts beisteuern kannst, findest du in der Kategorie Brauche Langfassung weitere Episoden, an denen du mit­arbeiten kannst! Achtung: Beachte beim Hin­zufügen Memory Alphas Copyright­richt­linien und verwende keine copyright­geschüt­zten Inhalte ohne Erlaubnis!

Die Enterprise fliegt den Planeten Sigma Iotia II an, um nachzuschauen, was für eine Entwicklung dessen Bevölkerung seit dem Besuch der USS Horizon vor hundert Jahren genommen hat.

Computerlogbuch Nummer Eins der Enterprise
Spock meldet
Wir sind wieder Gefangene des Diktators Okmyx auf Iota. Durch einen Fehler des Raumschiffes Horizon hat sich hier alles nach dem Vorbild der Verbrechersyndikate Chicagos entwickelt.

Als das Schiff den Orbit um Sigma Iota II erreicht hat, wird es von Bela Okmyx kontaktiert. Er vereinbart ein Treffen mit Captain Kirk. Dieser lässt sich zusammen mit Spock und McCoy auf die Planetenoberfläche beamen, wo sie sich in einer Umgebung wiederfinden, welche an die USA der Zwanziger-/Dreißigerjahre erinnert. Sie werden von einigen Männern empfangen, die mit Thompson-Maschinenpistolen bewaffnet sind und den Gästen damit drohen. Da kommt plötzlich ein Auto vorbei, aus welchem Maschinengewehrfeuer auf die Gruppe abgegeben wird. Ein Mitglied des Empfangskomitees kommt bei dem Angriff um. Dabei fällt der Name Krako.

Im Büro jenes Bela Okmyx angekommen, erfahren die Leute von der Enterprise, dass der gesamte Planet in verschiedene Territorien aufgeteilt ist, die von verschiedenen Gangsterbossen beherrscht werden. Sie erfahren weiterhin, dass die Horizon unter anderem ein Buch auf dem Planeten zurückgelassen hat, in dem die Gangsterwelt Chicagos beschrieben wird. Die Iotanier haben offensichtlich alles kopiert.

Sein Territorium sei das größte, wie Okmyx nicht ohne Stolz verkündet. Allerdings liege ihm viel an einem Zusammenschluss aller Territorien – natürlich unter seiner Führung -, und dazu brauche er die Föderation bzw. die Enterprise. Sie soll ihm Waffen liefern, um dieses Ziel zu erreichen. Natürlich kann Kirk nicht darauf eingehen. Daraufhin werden die drei Leute von der Enterprise in einen Lagerraum abgeführt, wo sie von Okmyx' Leuten bewacht werden. Um die Bewacher, die mit Kartenspielen beschäftigt sind, abzulenken, erfindet Kirk das Kartenspiel Fizzbin und es gelingt ihm dadurch tatsächlich, sie kurzzeitig außer Gefecht zu setzen, so dass die drei fliehen können. Spock und McCoy suchen eine Radiostation auf, um mit dem Schiff Kontakt aufzunehmen und sich an Bord beamen zu lassen, während Kirk zurück zu Bela Okmyx will. Er wird indes von den Leuten des bereits erwähnten Jojo Krako abgefangen und zu diesem gebracht.

Dieser hat genau das gleiche Ziel vor Augen wie sein Kollege Okmyx, mit dem Unterschied, dass er bereit ist, ein "Stück des Kuchens" abzugeben. Kirk muss auch Krako eine Absage erteilen, woraufhin er weggesperrt wird. Es gelingt ihm aber bald, sich zu befreien.

Auf der Enterprise wird Spock von Okmyx darüber informiert, dass Krako Kirk in seiner Gewalt habe. Er sei bereit, ihnen bei der Befreiung zu helfen. Dazu müssen sie aber auf den Planeten zurückkehren. Spock lässt sich mit Doktor McCoy in Okmyx' Büro beamen, woraufhin sie sogleich gefangen genommen und entwaffnet werden. Als wenig später Kirk eintrifft, wendet sich das Blatt und die Enterprise-Leute gewinnen die Oberhand. Sie leihen sich von zwei Okmyx-Getreuen die Anzüge und ein Auto aus und begeben sich zurück zu Krakos Hauptquartier. Um ihm die Überlegenheit der Föderation zu demonstrieren, weist er Scotty an, ihn kurz auf die Enterprise hinaufzubeamen. Hierauf kehren sie zu Okmyx zurück. Dieser soll alle anderen Territorienchefs anrufen. Scotty soll sie lokalisieren und in Okmyx' Büro transportieren. In der Zwischenzeit treffen draußen Krakos Leute ein; doch ein gezielter Betäubungsschuss aus den Phaserkanonen der Enterprise setzt sie außer Gefecht. Nun kann der Planet endlich vereinigt werden.

Dialogzitate Bearbeiten

Spock: Captain, sie sind ein ausgezeichneter Raumschiff-Commander aber als Taxifahrer lassen sie sehr viel zu wünschen übrig.
Kirk: Halt' die Klappe Pille, jetzt rede ich mit der Blattlaus.
Spock: Ich finde diese Methoden von diesem Bela völlig falsch. Sie sind unlogisch, bauen nicht auf und zerstören nur.
Spock: Ich will damit nur sagen, auch der Computer weiß keinen logischen, rationellen, praktischen Ausweg aus unserem jetzigen Dilemma.

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Story und Drehbuch Bearbeiten

Hier wird zum ersten Mal ein Von-Ort-zu-Ort-Transport durchgeführt, wie er später in Star Trek: The Next Generation die Regel ist. In Star Trek: The Original Series wird er nur noch ein weiteres Mal durchgeführt, nämlich in Das Gleichgewicht der Kräfte.

Produktionsnotizen Bearbeiten

Sets und Drehorte Bearbeiten

Da die Kulissen auch in anderen Serien Verwendung fanden, so z.B. in Chicago 1930, fielen die Produktionskosten vergleichsweise gering aus.

Spezialeffekte Bearbeiten

In dieser Episode werden die Schiffsphaser zum ersten und bislang einzigen Mal mit einer betäubenden Einstellung eingesetzt, um einen Straßenzug flächendeckend zu beruhigen.

Darsteller und Charaktere Bearbeiten

George Takei (Sulu) hat in dieser Episode keinen Auftritt.

Trivia Bearbeiten

Der Titel „Epigonen“ kommt vom griechischen epigonos, bedeutet ‚Nachgeborener‘ und bezeichnet im weiteren Sinne einen (weniger bedeutenden) Nachfolger.

Filmfehler Bearbeiten

Als Okmyx die Enterprise ruft, meldet Spock sich mit Lieutenant Spock, obwohl er den Rang eines Commanders trägt.

Synchronisationsfehler Bearbeiten

Als Oxmyx am Billardtisch steht, werden ihm in der deutschen Synchronfassung Worte in den Mund gelegt, die von McCoy bzw. dessen Synchronsprecher gesprochen werden.

Oxmyx heißt in der deutschen Synchronfassung Okmyx.

Krako heißt in der deutschen Synchronfassung Krake.

Links und Verweise Bearbeiten

Produktionsbeteiligte Bearbeiten

Darsteller und Synchronsprecher Bearbeiten

Hauptdarsteller
William Shatner als Captain James T. Kirk
Gert Günther Hoffmann
Andreas Neumann (neue Szenen)
Leonard Nimoy als Commander Spock
Herbert Weicker
Norbert Gescher (neue Szenen)
DeForest Kelley als Dr. Leonard H. McCoy
Manfred Schott
James Doohan als Lt. Commander Montgomery Scott
Kurt E. Ludwig
Nichelle Nichols als Lieutenant Uhura
Rosemarie Kirstein
Walter Koenig als Fähnrich Pavel Chekov
Elmar Wepper
Gaststars
Anthony Caruso als Bela Okmyx (DV: Oxmyx)
Günter Sauer
Michael Telloke (neue Szenen)
Vic Tayback als Jojo Krako (DV: Krake)
Klaus Höhne
Lee Delano als Kalo
Erich Ebert
Co-Stars
John Harmon als Tepo
unbekannter Synchronsprecher
Sheldon Collins als Junge
unbekannter Synchronsprecher
David Hellwig (neue Szenen)
Dyane Thorne als Mädchen
unbekannte Synchronsprecherin
Sharyn Hillyer als Mädchen
unbekannte Synchronsprecherin
Buddy Garion als Krakos Wache #2
unbekannter Synchronsprecher
Matthias Klages (neue Szenen)
Steve Marlo als Zabo
Berno von Cramm
nicht in den Credits genannt
William Blackburn als Hadley
Marlys Burdette als Krakos Mädchen
Ursula Herwig (unbestätigt)
Frank da Vinci als Brent
Roger Holloway als Roger Lemli
Jay Jones als Mirt
Jeannie Malone als Yeoman
Eddie Paskey als Leslie
unbekannte Darstellerin als Iotianierin
unbekannte Synchronsprecherin
Silvia Mißbach (neue Szenen)
unbekannter Darsteller als Belas Mann
Michael Brennicke
unbekannter Darsteller als Bensen
unbekannter Darsteller als Krakos Wache #1
unbekannter Synchronsprecher
Gerald Paradies (neue Szenen)
unbekannter Darsteller als Lewis
Weitere Synchronsprecher
Holger Hagen als Sprecher des Vorspanns (im Original von William Shatner)
Sigrid Pawlas als Radiomoderatorin
unbekannter Synchronsprecher als Radiosprecher (im Original von James Doohan)

Verweise Bearbeiten

Ereignisse
1920, 1992
Institutionen & Großmächte
Brown King, Chef der Raumflotte, Interplanetarische Föderation, Sternenflotte
Spezies & Lebensformen
Fisch, Iotanier
Kultur & Religion
Boss, Chicago – Bandenwesen 1920, Die Ausbrecher, „Gorilla“, „Mäuse“, Musik
Personen
Hadley, Kalo, Jojo Krako (Krake), Bela Okmyx, „Messer-Joe“, „Püppie“, Tepo, Zabo
Schiffe & Stationen
USS Horizon
Orte
Bahnhof, Büro, Chicago, Distrikt, Funkstation, Haus, Kreuzung, Raumbasis, Südlicher Distrikt
Astronomische Objekte
Beta Antares IV (Antares), Galaxie (Milchstraße), Sigma Iotia II (Iota), Planet, Planetensystem
Wissenschaft & Technik
Amplitude, Auto, Beamen, Buch, Computer, Feuerwaffe (auch Ballermann, Schießeisen, Sprühdose), Foto, Frequenz, Funk, Funkgerät, Funkwelle, Getriebe, Hydrant, Hyperraumübermittlung, Intelligenz, Koordinaten, Kupplung, Landung, Leben, Lebewesen, Logik, Maschinenpistole, Medizin, Pedal, Phaserpistole (Phaser Typ 1, auch Strahlemann), Phaserstrahler, Rad, Raumschiff, Raumstation, Revolver, Soziologiecomputer, Sprechgerät, Start, Starter, Straßenbeleuchtung, Stuhl, Subraumkommunikation, Telefon, Transtator, Umlaufbahn, Waffe, Zündschloss
Speisen & Getränke
Drink
sonstiges
Abgabe, Angst, Auge, Ausbilder, Befehl, Benzin, Benzinkutsche, Bericht, Besatzung, Betrieb, Bilanz, Blei, Blumenstrauß, Chefingenieur, Denkmal, Dienstag, Diktator, Dilemma, Donnerstag, Einladung, Eis (Eiscreme), Entführung, Erster Offizier, Finger, Fizzbin, Freund, Fuß, Gangster, Gast, Gefangener, Geisel, Geld, Geschäft, Gewalt, Glückspilz, Hirn, Industrie, Killer, Kind, Konkurrenz, Kopf, Leber, Leichenwagen, Logbuch, Mittwoch, Nacht, Nase, Nassauer, Ohr, Oldmobil, Offizier, Pullover, Queue, Raumschiff-Commander, Recht, Regierung, Salzsäule, Sarg, Schlaf, Schlüssel, Spielkarte, Spielsache, Syndikat, Tanz, Taxifahrer, Tod, Überfall, Unterwelt, Verbrecher, Verbrechersyndikat, Vertrag, Waffenstillstand, Wirtschaft

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki