Wikia

Memory Alpha

Empok Nor

Diskussion2
23.013Seiten im Wiki

Vorlage:InArbeit

Ein Team fliegt zu der verlassenen Station Empok Nor um Ersatzteile für Deep Space 9 zu holen. Doch die Station ist nicht so verlassen wie gedacht.

Inhaltsangabe Bearbeiten

Kurzfassung Bearbeiten

Eine zentrale Komponente – der Plasmaverteiler von Deep Space 9 – ist defekt. Da dieses Bauteil nicht einfach zu ersetzen ist, macht sich eine Expedition aus Ingenieuren und Sicherheitsoffizieren auf den Weg nach Empok Nor. Diese Raumstation ist baugleich mit Deep Space 9 und wurde von den Cardassianern vor Jahren aufgegeben. Doch die Cardassianer schützen selbst ihre vermeintlich wertlosen Besitztümer. Die Expedition besteht aus Miles O'Brien, Nog und Garak, zwei Sicherheitsoffizieren und zwei Ingenieuren. Als der Trupp auf der Station eintrifft, erweist sich die Mission als unerwartet gefährlich. Zwei Cardassianer wurden auf der Station zurückgelassenn. Damit nicht genug: die Soldaten stehen unter dem Einfluss einer psychotropen Droge, die sie zu gewissenlosen Mördern macht. Garak macht sich auf die Jagd nach den Cardassianern, dabei gerät er aber auch unter den Einfluss der Droge. Es kommt zum Showdown zwischen Garak und O'Brien.

Langfassung Bearbeiten

Prolog Bearbeiten

Quark spricht mit potenziellen Besuchern
Quark spricht mit potenziellen Besuchern
Tobi72Hinzugefügt von Tobi72

Im Quark's langweilen sich die Angestellten, da die Gäste ausbleiben. Einzig Morn sitzt an der Theke. Unerwartet treten Major Kira, Dax und Worf in die Bar. Quark begibt sich sogleich zu den Gästen und begrüßt sie ausgiebig. Die Drei schauen sich verwundert um, und Dax wundert sich bezüglich der Ruhe im Quark's. Der Barkeeper spielt dies herunter und erklärt, dass es sich nur um die Ruhe vor dem Sturm handelt. Dann will er die Bestellung der Besucher aufnehmen, bevor der große Ansturm kommt. Jadzia bestellt einen Til'amin Froth. Als Kira gerade ihre Bestellung aufgeben will, dringt ein ohrenbetäubendes Geräusch zu den Gästen. Sofort will Worf wissen, was das war. Quark spielt das Geräusch herunter und erklärt, dass es sich lediglich um Nog und Chief O'Brien handelt, die eine Leitung reparieren. Er ist sich sicher, dass seine Gäste sich an die Geräusche gewöhnen werden. Doch Worf will nicht darauf warten und schlägt vor, dass klingonische Restaurant aufzusuchen. Damit ist auch Dax einverstanden. Sie geht davon aus, dass es dort ruhiger ist. Sofort verlassen Kira, Dax und Worf das Restaurant und Quark storniert die Bestellung. In diesem Moment kommt Nog aus dem hinteren Bereich der Bar. Sofort wird er von Quark gestoppt. Der Barkeeper will wissen, wann die beiden mit ihrer Arbeit fertig sind. Nog entgegnet, dass sie aufhören, sobald die Leitung fertig ist und die Sicherheitsspezifikationen wieder erfüllt. Bestimmt entgegnet Quark, dass die beiden sich beeilen sollen, bevor er alle seine Kunden verliert. Nog entgegnet, dass er nur etwas holen will. Der Barkeeper erkundigt sich, was Nog so wichtiges braucht, woraufhin der entgegnet, dass er zwei Root Beer holen will.

O'Brien und Nog arbeiten im Wartungsschacht
O'Brien und Nog arbeiten im Wartungsschacht
Tobi72Hinzugefügt von Tobi72

Später arbeiten Nog und O'Brien wieder im Wartungsschacht. Der Chief lässt sich von dem Ferengi Werkzeug geben. Er verlangt den Überspanner. O'Brien benutzt das Werkzeug an der Leitung und fragt dann nach dem optronischen Koppler. Nog gibt ihm auch das Gerät. Als der Chief ihm das Werkzeug zurückgibt, gibt der Ferengi ihm ohne Aufforderung den Phasendekompilierer. Verwundert fragt O'Brien, woher Nog wusste, dass er das Gerät nun brauchte. Der Ferengi erwidert, dass er aufgepasst hat, was der Chief bestätigt. Nun erklärt Nog, dass sein Vater ihm sagte, dass er vom Chief viel lernen kann, da er alles reparieren kann. O'Brien entgegnet, dass er Ingenieur ist und dies seine Aufgabe ist. Dann legt er sein Werkzeug zur Seite und erklärt, dass er fertig ist. Nog sieht sich die Arbeit an und ist begeistert. Doch in diesem Moment platzt die Leitung erneut und dichter Rauch füllt den Wartungsschacht.

Auf der OPS berichtet O'Brien Captain Sisko und Odo von den Vorfällen. Er erklärt, dass man das Leck sofort reparierte, gibt allerdings auch an, dass das Problem größer ist, als er dachte. Er gibt an, dass der komplette Plasmaverteiler zerstört ist. Sisko will wissen, ob der Chief einen neuen Plasmaverteiler replizieren kann. Der verneint dies, da cardassianische Verteiler einen Beta-Matrix-Kompositor verwendet, der nicht repliziert werden kann. Odo schlägt vor, Kontakt mit Gul Dukat aufzunehmen, um ihn zu fragen, ob er irgendwelche überflüssigen Verteiler herumliegen hat. Sisko ist sich sicher, dass Dukat ganz wild darauf sein wird, ihnen zu helfen. Dann fragt er, ob es noch weitere Vorschläge gibt. Der Chief hat auch tatsächlich noch eine Idee. Er schlägt vor, ein Team zu der verlassenen cardassianischen Raumstation Empok Nor im Trivas-System zu schicken. O'Brien gibt an, dass Empok Nor baugleich mit Deep Space 9 ist und von den Cardassianer schon vor mehr als einem Jahr verlassen wurde. Er glaubt allerdings, dass der Plasmaverteiler auf der Station immer noch funktionieren könnte. Sofort erkundigt sich Sisko, wie es mit Aktivitäten des Dominion in diesem Gebiet aussieht. Darauf entgegnet der Chief, dass es dort seit Monaten keine Aktivitäten gab, da die Cardassianer wohl kein strategisches Interesse an der Station mehr hatten. Odo gibt zu bedenken, dass die Standardvorgehensweise der Cardassianer vorsieht, eine Einrichtung mit Sprengladungen zu versehen, wenn diese verlassen wird. Dabei sind die Sprengladungen vorzugsweise darauf abgestimmt, Nicht-Cardassianer anzugreifen. Sofort schlägt Sisko vor, dass ein Cardassianer bei dem Einsatz dabei sein sollte.

Garak begleitet O'Brien nach Empok Nor
Garak begleitet O'Brien nach Empok Nor
Tobi72Hinzugefügt von Tobi72

Später begleitet Garak O'Brien in den Runabout, mit dem der Offizier nach Empok Nor aufbrechen will. Der Chief erkundigt sich, was Sisko gemacht hatte, um den Cardassianer zum Mitkommen zu überreden. Garak versucht O'Brien davon zu überzeugen, dass er sich freiwillig angeboten hat. Doch der geht eher davon aus, dass Sisko ihm drohte. Darauf erklärt der Schneider, dass Sisko nicht so dumm war, dies zu tun. Der Captain hatte ihn lediglich bestochen und angeboten, ihm bei der Suche nach einer größeren Werkstatt zu helfen, da seine neue Ausrüstung sehr sperrig ist. Der Chief entgegnet, dass er für alle Fälle froh ist, dass Garak ihn und seine Leute begleitet. Der Schneider findet das etwas verwirrend, da ihm in letzter Zeit jeder auf der Station vertraut. Ihn nervt das Vertrauen etwas und er fürchtet, dass er bald von jemandem zum Abendessen eingeladen werden könnte. Sofort verspricht der Chief ihm, dass er ihn niemals einladen wird. Das beruhigt Garak etwas und er erklärt, dass er das zu schätzen weiß. Doch O'Brien entgegnet, dass er sich selbst bei Garak revangieren muss, da er selbst nicht gerne cardassianische Sprengladungen entschärft. Sofort entgegnet Garak, dass er das verstehen kann und versichert, dass er selbst einige Erfahrung mit der Arbeit hat.

Nog ist auf Empok Nor vorbereitet
Nog ist auf Empok Nor vorbereitet
Tobi72Hinzugefügt von Tobi72

Boq'ta, ein bolianischer Offizier, bekommt die Unterhaltung mit und begibt sich sogleich zurück in die Luftschleuse. Er wendet sich an Pechetti und erklärt, dass anfangs von Sprengladungen keine Rede war und er sich von seinem Kollegen dazu überreden ließ, sich freiwillig zu melden. Pechetti entgegnet, dass die Aufgabe immer noch besser ist, als die im Abfallverwertungssystem. Zudem, so der Mann weiter, trägt ein Ingenieur nicht allzu oft einen Phaser. Sofort stellt Stolzoff klar, dass er einzige Zweck, aus dem der Mann einen Phaser brauchen wird ist, auf Wühlmäuse zu schießen. Sie erinnert die Anderen daran, dass Empok Nor schon sehr lange verlassen ist. Während die Mitglieder des Einsatztrupps zurück in den Runabout gehen, erklärt Amaro, dass die Frau ruhig mit ihren Schraubenschlüsseln spielen kann. Er verspricht, dass man ihr den Rücken freihält.

Plötzlich tritt Nog in den Runabout. Er hält ein Phasergewehr in den Händen. Sofort will Amaro wissen, ob er dem Ferengi helfen kann. Nog erklärt, dass er sich zum Dienst meldet. O'Brien begrüßt den Kadett an Bord des Runabouts. Der bedankt sich und erklärt, dass es ein Privileg für ihn ist, bei der Mission dabei zu sein und spricht in dabei als „Sir“ an. O'Brien entgegnet, dass Nog sich das Privileg verdient hat. Er stellt aber klar, dass der Ferengi die Mission verpassen wird, sollte er ihn noch einmal „Sir“ nennen. Der Junge entgegnet, dass er das verstanden hat und kann sich gerade noch ein weiteres „Sir“ verkneifen. Da nun alle Mann an Bord sind, startet der Chief den Runabout mit Ziel Empok Nor.

Akt I: TITEL Bearbeiten

Akt II: TITEL Bearbeiten

Akt III: TITEL Bearbeiten

Akt IV: TITEL Bearbeiten

Akt V: TITEL Bearbeiten

Epilog Bearbeiten

Dialogzitate Bearbeiten

Hintergrundinformationen Bearbeiten

In dieser Episode wird die Vergangenheit von Miles O'Brien und Garak thematisiert. Der Ingenieur hatte über Jahre versucht, seine Vergangenheit als Soldat zu überwinden, Garak wurde als gewissenloser und brillianter Spion und Mörder ausgebildet. In dieser Folge kommt es zum Showdown zwischen beiden. Auch das Verhältnis zwischen Garak und Nog wird durch die Ereignisse auf Empok Nor neu definiert.

Quark nennt seinen Neffen Nog zu Beginn der Episode Rom.

Links und Verweise Bearbeiten

Produktionsbeteiligte Bearbeiten

Darsteller und Synchronsprecher Bearbeiten

Verweise Bearbeiten

Institutionen & Großmächte
Dominion, Erster Orden
Spezies & Lebensformen
Bolianer, Cardassianer, Ferengi, Wühlmaus
Kultur & Religion
Bestechung
Personen
Barkeeper, Dukat, Gast, Gul, Ingenieur, Kadett, Offizier, Rom, Schneider, Spion
Schiffe & Stationen
Empok Nor, Raumstation, Runabout
Orte
Abfallverwertungssystem, Bar, Barrica-Lager, Luftschleuse, Wartungsschacht, Werkstatt
Astronomische Objekte
Setlik III, Trivas-System
Wissenschaft & Technik
Beta-Matrix-Kompositor, Bypass Displacer, Dämpfungsfeld, Deflektorgitter, EPS-Matrix-Konverter, Feldspule, Kovarianter Impuls, Leitung, Magnetflussfeld, Mikrofusionsreaktor, Optronischer Koppler, Phasendekompilierer, Phaser, Phaserüberladung, Plasmarücklaufvorrichtung, Plasmaverteiler, Polaritätsmaximierer, Replikator, Rücken, Schraubenschlüssel, Sprengladung, Spulenspanner, Subraumtransceiver, Überspanner, Werkzeug
Speisen & Getränke
Abendessen, Root Beer, Til'amin Froth
sonstiges
Entschärfung, Fessel, Kontaktieren, Kotra, Mission, Psychotrope Droge, Stasisröhre, Sturm, Theke

Externe Links Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki