Wikia

Memory Alpha

Ein Parallel-Universum

Diskussion8
23.365Seiten im Wiki
Dieser Artikel ent­hält lei­der noch keine oder nur sehr we­ni­ge Bilder. Zögere nicht Memory Alpha zu helfen und ergänze diese Bilder. Screen­caps zu die­ser Epi­sode fin­dest du hier.
Beachte dabei unbedingt die Hilfe zum Hochladen und Verwenden von Bildern!
Episoden-Artikel
Zum Teil aus der Produktionssicht geschrieben.

Durch einen Transporterunfall werden Kirk, Scott, McCoy und Uhura mit Gegenstücken von einem brutalen parallelen Universum ausgetauscht. Sie müssen lange genug überleben, um einen Weg zu finden, auf die Enterprise zurückzukehren.

Inhaltsangabe Bearbeiten

Kurzfassung Bearbeiten

Kirk Spock und Uhura sind auf einem Planeten und bitten dort um Dilitiumkristalle. Nachdem diese Bitte abgelehnt wurde beamt sich das Außenteam wieder auf die Enterprise. Sie werden aufgrund eines Ionensturms jedoch in einen Transporterunfall verwickelt und in ein Paralleluniversum gebeamt, wo sie auf eine veränderte Enterprise und eine brutale Crew treffen. Sie müssen nun einen Weg zurück in ihr eigenes Universum finden.

Langfassung Bearbeiten

Die Langfassung der Inhaltsangabe ist noch sehr kurz oder lücken­haft (Kriterien). Du kannst Memory Alpha helfen, diese Seite zu erweitern. Wenn du etwas hinzu­zufügen hast, zögere nicht und überarbeite sie: Seite bearbeiten. Wenn du zu dieser Episodenbeschreibung nichts beisteuern kannst, findest du in der Kategorie Brauche Langfassung weitere Episoden, an denen du mit­arbeiten kannst! Achtung: Beachte beim Hin­zufügen Memory Alphas Copyright­richt­linien und verwende keine copyright­geschüt­zten Inhalte ohne Erlaubnis!

Die Enterprise besucht den Planeten Halkan, der reich an Dilithiumvorkommen ist. Sie hat den Auftrag, mit den Halkaniern über eine Förderung des Dilithiums zu verhandeln. Die Halkaner, ein überaus friedliebendes Volk, aber lehnen ab mit der Begründung, dass die Gefahr zu groß sei, dass das Dilithium für andere als für friedliche Zwecke genutzt werde. Natürlich habe die Enterprise die Macht, sich das Dilithium auch mit Gewalt zu holen. Kirk versichert, dass dies nicht geschehen werde, da die Föderation niemals Gewalt anwende. Damit ist das Verhandlungsgespräch beendet und Kirk, McCoy, Scott und Uhura schicken sich an, auf die Enterprise zurückzubeamen.

Computerlogbuch der Enterprise
Sternzeit unbekannt
Während eines Ionensturms wurde ich mit meinen Landetrupp auf die Enterprise zurückgebeamt und fand alles verändert vor. Das Schiff ist optisch nicht mehr dasselbe, vor allem Verhaltensweisen und disziplinarische Maßnahmen haben barbarische Formen angenommen.

Durch den sich anbahnenden Ionensturm materialisieren sie sich jedoch in einem Paralleluniversum. Wenn man unser Universum mit Dr. Jeckyll vergleicht, handelt es sich bei dem anderen um die Version des Mr. Hyde. Dort werden die eigenen Interessen rücksichtslos, d.h. durchaus auch mit Gewalt durchgesetzt, sowohl nach außen als auch innerhalb der Mannschaft. Jedes Besatzungsmitglied ist sowohl mit einem Phaser als auch mit einem Dolch bewaffnet. Die Art, wie der Captain begrüßt wird, erinnert an den Hitlergruß. Spock fällt hier durch seinen Bart auf, Sulu durch seinen roten Uniformpullover, da er hier als Sicherheitschef fungiert, obschon er auch hier die Steuerkonsole bedient. Außerdem zieht sich über Sulus Gesicht eine tiefe Narbe.

Die vier Mitglieder des Landetrupps begreifen schnell, dass sie sich nicht auf ihrer eigenen Enterprise befinden, und überlegen fieberhaft, wie sie mit der Situation umgehen, vor allem aber, wie sie in ihr Universum zurückkehren können. Der Landetrupp des Spiegeluniversums wird auf die USS Enterprise gebeamt. Kirk kann dort sein barbarisches Verhalten nicht verbergen. Spock bemerkt, dass es sich nicht um die richtige Landegruppe handelt und steckt sie in eine Arrestzelle.
Landegruppe aus dem Spiegeluniversum

Der Landetrupp in der Arrestzelle.

Auch die Enterprise des Spiegeluniversums hat die Halkanier wegen des Dilithiums kontaktiert und auch hier lehnen die Halkaner den Abbau von Dilithium seitens des hiesigen Imperiums (des Gegenstücks der Föderation) ab. Die hiesige Enterprise aber ist entschlossen, sich das Dilithium mit Gewalt anzueignen, und hat bereits diverse Ziele, sprich Städte auf der Planetenoberfläche anvisiert. Die Zurückhaltung des Captains erstaunt die Besatzung, haben sie doch damit gerechnet, dass er ohne zu zögern Feuerbefehl geben würde. Durch sein Verhalten setzt Kirk sich einer massiven Gefahr aus. Der hiesige Chekov versucht die Gelegenheit zu nützen und den Captain aus dem Verkehr zu ziehen. Da aber einer von Chekovs Helfern ihn hintergeht, schlägt der Anschlag fehl.

Logbuch des Captain
Nachtrag
Ich kommandiere eine Enterprise, auf der die Besatzung von den Offizieren als Handlanger benutzt wird und auf der Vorgesetztenmord die übliche Methode für die Beförderung zu sein scheint.
Computerlogbuch der Enterprise
Sternzeit unbekannt
Wir sind in einem brutalen Paralleluniversum gefangen, aus dem wir innerhalb von vier Stunden entkommen müssen, da Mister Spock Nummer Zwei sonst das Todesurteil an mir vollstreckt.

In seinem Quartier wird Kirk von seiner hiesigen Geliebten begrüßt, Lieutenant Moreau. Diese weist ihn auf ein Gerät hin, das seine Gegner spurlos verschwinden lässt, dem Tantalus-Strahler. Dieses kommt dem Außenteam zugute, als es sich zum Transporterraum begeben will, um in sein Universum zurückzukehren; denn sie müssen sich nicht nur mit Sulu und seinen Leuten, sondern auch mit Spock herumprügeln. Dieser begreift schlussendlich die Situation und beamt den Landetrupp eigenhändig zurück auf ihre Enterprise. Vorher bemüht Kirk sich, ihm ins Gewissen zu reden. Ob er damit Erfolg gehabt hat, kann Kirk nicht mehr überprüfen.

Dialogzitate Bearbeiten

Der Kirk aus dem Spiegeluniversum gelangt auf die Enterprise aus unserem Universum und wird dort nicht so empfangen, wie er es erwartet.
Spiegel-Kirk: Verräter, ich werd' Dich aufhängen an Deinen vulkanischen Ohren, ich lass' Euch alle hinrichten!
Spock: Das werden Sie nicht. Ihre Autorität auf diesem Schiff ist nicht unbegrenzt, Captain. Ihr vier werdet ersteinmal eingesperrt und in der Zelle so lange warten, bis ich weiß, wie man Euch dorthin zurückbringen kann, wohin Ihr gehört.
Spiegel-Kirk: Die ganze Galaxie scheint verrückt zu sein! Was für Uniformen sind das? Was ist hier los? Wo ist Ihr Bart? Wo sind meine persönlichen Wachen?
Spock: Ich kann Ihnen auf keine Ihrer Fragen eine Antwort geben.
Spiegel-Kirk: Na gut, Spock. Ich werde Ihr Spielchen mitspielen. Wenn Sie Geld wollen, ich geb' Ihnen welches! Ich werde Sie reich machen! Wollen Sie selber ein Schiff haben? Ich krieg' auch das hin.
Spock: Hier muss eine Art von Dimensionstransposition stattgefunden haben. Ich finde das… enorm interessant.
Spiegel-Kirk: Spock! Womit kann man Sie kaufen? Mit Macht?
Spock: Faszinierend.
Spiegel-Kirk: Mit Macht, Spock? Ich kann Ihnen auch zur Macht verhelfen!
McCoy: Ich bin Arzt und kein Ingenieur.
Scotty: Ab jetzt sind Sie Ingenieur!
zu Spock
Kirk: Sie sind in beiden Universen ein integerer Mann.
Spiegel-Spock: Ein Mann kann die Zukunft nicht ändern.
Kirk: Aber ein Mann kann die Gegenwart ändern.
Spock: Pardon, Gentlemen. Ich darf darauf hinweisen, dass ich Gelegenheit zur Beobachtung ihrer Doppelgänger aus nächster Nähe hatte. Sie waren brutal, grausam, gewissenlos, hinterhältig, unzivilisiert. Und in jeder Beziehung Prachtexemplare des Homo sapiens. Herrliche Blüten der Menschheit. Ich fand sie überaus erfrischend.
Kirk stutzt und dreht sich zu McCoy um
Kirk: Ich bin nicht sicher, war das eine Beleidigung?
McCoy: Ja, das war eine.

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Produktionsnotizen Bearbeiten

Auf den Uniformen des Parallel-Universums ist das Abzeichen auf der rechten Seite (wenn man eine Person betrachtet) angebracht; genau spiegelverkehrt zum „normalen“ Universum.

Sulu ist an Bord der ISS Enterprise Sicherheitschef und trägt folglich eine rote Uniform.

Nachwirkung Bearbeiten

Die amerikanische Progressive-Rock-Band Spock's Beard benannte sich nach dem in dieser Folge zu sehenden Bart des Spock aus dem Spiegeluniversum.

Filmfehler Bearbeiten

Inhaltliche Ungereimtheiten Bearbeiten

Als das Außenteam von seinem Aufenthalt im Parallel-Universum auf seine eigene Enterprise zurückkehrt, trägt es all die Gerätschaften (Tricorder usw.) bei sich, die es mit auf den Planeten genommen hatte. Diese hätten jedoch bereits mit den ausgetauschten Besatzungsmitgliedern ankommen müssen.

Synchronisationsfehler Bearbeiten

In der Szene, in der McCoy den Säurefleck in seinem Labor entdeckt, spricht er, aber in der deutschen Fassung ist Kirks Stimme zu hören (Hier ist noch was wie vorher…). Erst danach wechselt die Stimme wieder zu der gewohnten deutschen Stimme von McCoy.

Links und Verweise Bearbeiten

Produktionsbeteiligte Bearbeiten

Darsteller und Synchronsprecher Bearbeiten

Hauptdarsteller
William Shatner als Captain James T. Kirk und Captain James T. Kirk (Spiegeluniversum)
Gert Günther Hoffmann
Andreas Neumann (neue Szenen)
Leonard Nimoy als Commander Spock und Commander Spock (Spiegeluniversum)
Herbert Weicker
DeForest Kelley als Dr. Leonard H. McCoy und Dr. Leonard McCoy (Spiegeluniversum)
Randolf Kronberg
James Doohan als Lt. Commander Montgomery Scott und Lt. Commander Montgomery Scott (Spiegeluniversum)
Kurt E. Ludwig
George Takei als Lieutenant Hikaru Sulu und Lieutenant Hikaru Sulu (Spiegeluniversum)
Fred Klaus
Nichelle Nichols als Lieutenant Uhura und Lieutenant Uhura (Spiegeluniversum)
Ilona Grandke
Walter Koenig als Fähnrich Pavel Chekov und Fähnrich Pavel Chekov (Spiegeluniversum)
Martin Umbach
Gaststars
Barbara Luna als Lieutenant Marlena Moureau und Lieutenant Marlena Moreau (Spiegeluniversum)
Manuela Renard
Co-Stars
Vic Perrin als Tharn und Tharn (Spiegeluniversum)
Niels Clausnitzer
John Winston als Lieutenant Kyle und Lieutenant Kyle (Spiegeluniversum)
Claus Ringer
Garth Pillsbury als Wilson (Spiegeluniversum)
Manfred Erdmann
Pete Kellett als Farrell (Spiegeluniversum)
Leon Rainer
nicht in den Credits genannt
Bob Bass als Chekovs Helfer
William Blackburn als Hadley und Hadley (Spiegeluniversum)
Bobby Clark als Chekovs Helfer
Roger Holloway als Roger Lemli (Spiegeluniversum)
Johnny Mandell als Sulus Helfer
Eddie Paskey als Leslie
Russ Peek als Wache
Paul Prokop als Wache
Claus Ringer
Stuntmen/Stuntdoubles/Stand-Ins
Paul Baxley als Stuntdouble für William Shatner
Vince Deadrick als Stuntdouble für DeForest Kelley
Jay Jones als Stuntdouble für James Doohan
Dave Perna als Stuntdouble für Leonard Nimoy
Nedra Rosemond als Stuntdouble für Nichelle Nichols
Weitere Synchronsprecher
Rainer Doering als Computerstimme (im Original von John Winston, neue Szenen)
Holger Hagen als Sprecher des Vorspanns (im Original von William Shatner)
Ute Kilian als Computerstimme (im Original von John Winston)

Verweise Bearbeiten

Institutionen & Großmächte
Hoher Rat von Halkan, Terranisches Imperium
Spezies & Lebensformen
Halkanier
Personen
Kyle (Spiegeluniversum)
Schiffe & Stationen
ISS Enterprise
Wissenschaft & Technik
Agonie-Simulator, Bordsprechanlage, Intercom, Ionensturm, Magnetsturm, Phaser, Säure, Tantalus-Strahler, Transporter
sonstiges
Landetrupp, Paralleluniversum

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki