Wikia

Memory Alpha

ESP

Diskussion0
23.305Seiten im Wiki

Die Abkürzung ESP steht für Extra Sensory Perception (engl.), also außersinnliche Wahrnehmung. Manchmal wird auch der Begriff Esper benutzt. Darunter fallen Begriffe und Fähigkeiten der Telepathie, Hellsehen, Präkognition etc.

Auch wenn diese Fähigkeiten von der irdischen Wissenschaft des 20. Jahrhundert als umstritten und nicht nachweisbar angesehen und somit der Parapsychologie zugeordnet werden, so erhalten die Menschen ab dem 21. Jahrhundert Kontakt zu Spezies, die diese Fähigkeiten beherrschen. Insbesondere die Betazoiden und die Vulkanier sind der Telepathie mächtig.

Auch bei Menschen ist es im 23. Jahrhundert möglich, die ESP-Werte zu messen. So werden bei Gary Mitchell und Elizabeth Dehner hohe ESP-Werte festgestellt. Durch Kontakt mit einem Kraftfeld am Rande der Galaxie erhöhen sich die vorhandenen ESP-Werte und -Fähigkeiten von Gary Mitchell enorm. (TOS: Die Spitze des Eisberges)

Tam Elbrun hat für einen Betazoiden einen sehr hohen ESP-Wert und beherrscht die Telepathie bereits als kleines Kind. (TNG: Der Telepath)

Externe Links Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki