Wikia

Memory Alpha

Die ungleichen Brüder

Diskussion4
23.235Seiten im Wiki
Dieser Artikel ent­hält lei­der noch keine oder nur sehr we­ni­ge Bilder. Zögere nicht Memory Alpha zu helfen und ergänze diese Bilder. Screen­caps zu die­ser Epi­sode fin­dest du hier.
Beachte dabei unbedingt die Hilfe zum Hochladen und Verwenden von Bildern!
Episoden-Artikel
Zum Teil aus der Produktionssicht geschrieben.
Data wird von seinem Erschaffer nach Hause gerufen und trifft auf Lore, seinen "Bruder". Dadurch wird das Leben eines Jungen bedroht, der nach einer Vergiftung dringend zur Behandlung auf die Sternenbasis 416 gebracht werden muss.

Inhaltsangabe Bearbeiten

Kurzfassung Bearbeiten

Eigentlich wollte der Junge Jake seinem Bruder nur einen Streich spielen, doch aus demüblen Scherz wird bitterer Ernst, als sein Bruder im Wald hilflos von einer Buchtpalme isst. Fortan leidet der Junge an einer gefährlichen Vergiftung, die tödlich ist, würde er nicht sofort auf einer Sternbasis behandelt werden. Die Enterprise setzt einen Kurs auf die Sternbasis 416, doch plötzlich geschieht Seltsames: mit einem Mal weicht die Enterprise von den Koordinaten ab und fliegt stattdessen zu anderen Daten. Commander Data übernimmt kurzer Hand die Brücke, in dem er die Lebensversorgung auf der Brücke abschaltet. Der Android fliegt die Enterprise zu einem Planeten auf den er sich kurzerhand hinunterbeamt. In einem Forschungslabor im Urwald des Planeten trifft Data auf seinen Erbauer, den totgeglaubten Dr. Noonien Soong. Der Wissenschaftler erklärt Data, dass er ein neues Programm für Data entworfen hat, eines womit man Gefühle empfinden kann. In dem Moment taucht allerdings auch Datas böser Bruder Lore auf, der ebenfalls von dem Heimatprogramm hergerufen wurde. Ohne dass er es merkt, tauscht Lore mit Data die Rollen, sodass Lore das Empfindungsprogramm programmiert bekommt. Nachdem er Data und Dr. Soong niedergeschlagen hat, flieht Lore. Inzwischen landetet ein Außenteam auf den Planeten und finden in dem Forschungslabor den bewusstlosen Dr. Soong vor. Ebenso finden sie Data, der mit Geordis Hilfe wieder erwacht. Riker drängt Data, er solle so schnell wie möglich die Stimmcodes an den Captain zurückgeben, die er bei seiner Heimreise auf sich aktivierte. Data, dem nicht bewusst war, dass er Schaden angerichtet hatte, willigt ein. Ehe er jedoch auf die Enterprise beamen kann, verabschiedet er sich von Dr. Noonien Song, der in den Trümmern seines Labor stirbt. Der Enterprise gelingt es zur Sternbasis 416 zu kommen, wo Willie geheilt werden kann.

Langfassung Bearbeiten

Die Langfassung der Inhaltsangabe ist noch sehr kurz oder lücken­haft (Kriterien). Du kannst Memory Alpha helfen, diese Seite zu erweitern. Wenn du etwas hinzu­zufügen hast, zögere nicht und überarbeite sie: Seite bearbeiten. Wenn du zu dieser Episodenbeschreibung nichts beisteuern kannst, findest du in der Kategorie Brauche Langfassung weitere Episoden, an denen du mit­arbeiten kannst! Achtung: Beachte beim Hin­zufügen Memory Alphas Copyright­richt­linien und verwende keine copyright­geschüt­zten Inhalte ohne Erlaubnis!

Prolog: Aus Spaß wurde Ernst Bearbeiten

Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Sternzeit 44085.7
Aufgrund eines medizinschen Notfalls wurden wir gezwungen, einen zweitägigen Erholungsurlaub auf Ogus II zu unterbrechen und Kurs auf Sternenbasis 416 zu nehmen. Der Streich eines jungen Mannes scheint möglicherweise tödliche Folgen nach sich zu ziehen.

Der junge Jake Potts spielte mit seinen Bruder Willie ein Laserduell. Als Jake eine schwere Verletzung vortäuscht, läuft Willie weg und isst auf seiner Flucht die Frucht einer Buchtpalme. Die darin enthaltenen Parasiten haben bei ihm eine lebensgefährliche Infektion verursacht, deshalb befindet sich Willie in Quarantäne. Data ist gerade mit Jake auf dem Weg dorthin im Turbolift, da hört er mitten im Satz auf zu sprechen und antwortet nicht mehr. Benommen und sichtlich verändert betritt er die Brücke der Enterprise.

Akt I: Data geht seinen eigenen Weg Bearbeiten

SicherheitsdienstKraftfeld

Data sperrt den Sicherheitsdienst aus.

Dort bekommt auch Commander Riker keine Antwort von ihm. Von seinem Platz aus setzt er unbefugt einen neuen Kurs mit maximum Warp und setzt die Lebenserhaltungssysteme außer Kraft. Picard lässt die Brückenkontrollen in den Maschinenraum legen, doch das hat keine Wirkung. Das Schiff kann von hier aus nicht gestoppt werden. Ebenso sind Antrieb und Navigation unter Datas Kontrolle. So bleibt nur noch die riskante Option, die Untertassensektion abzutrennen und mit dem Traktorstrahl aufzuhalten, wenn Picard das Schiff wieder in seine Gewalt bringen will. Doch auch hier ist Data schneller und bricht die Trennungsautomatik ab. Unterdessen versuchen Riker und Worf auf die Brücke zu gelangen, doch werden sie mit Kraftfeldern daran gehindert. Die Enterprise geht jetzt unter Warp und schwenkt in den Orbit eines Planeten. Die Transporter wurden durch Chief O'Brien manuell deaktiviert, deshalb sucht Data nun einen anderen Weg.

Akt II: Die Zeit drängt Bearbeiten

Martinez Willie Potts

Willie Potts unter Quarantäne.

Er kann sich seinen Weg zum Transporter bahnen und beamt auf die Oberfläche. Dort geht er zielstrebig auf ein Haus zu und betritt ein Labor, wo ihn ein alter Mann bereits erwartet. Auf der Enterprise hat man inzwischen Zugang zur Brücke, doch der Computer nimmt noch immer keine Befehle ohne Datas Sicherheitscode entgegen. Zumindest die Sensoren funktionieren und können die Annäherung eines kleines Schiffes feststellen – an Bord keine Lebenszeichen. Auf der Krankenstation scheitern immer noch alle Versuche, zwischen den jungen Potts-Brüdern zu vermitteln. Jakes Bitten um Verzeihung werden ignoriert. Doch die Zeit drängt, Willie muss schnellstens auf der Sternenbasis behandelt werden, sonst wird er sterben.

Akt III: Familientreffen Bearbeiten

Von ihm wieder in Normalzustand versetzt, kann sich Data an nichts mehr erinnern, seit er mit Jake im Turbolift stand. Der ältere Herr gibt sich zu erkennen: er ist Dr. Noonien Soong, entgegen Datas Annahme wurde er auf Omicron Theta nicht von dem Kristallinwesen getötet. Beide haben sich eine Menge Fragen zu stellen, müssen ihre Konversation aber unterbrechen, denn sie haben Besuch: auch Datas Bruder Lore ist nun eingetroffen – in einem ähnlich apathischen Zustand.

Akt IV: Das Geschenk Bearbeiten

Soong folgt Datas Bitten nicht und reaktiviert auch ihn. Doch er hat kein Interesse an einer Familienzusammenkunft und steht schon in der Tür. Mit der Ankündigung, bald sterben zu müssen kann Soong ihn noch stoppen und Lore scheint regelrecht besorgt um den alten Mann.

Im Labor muss sich Soong rechtfertigen, Lore demontiert zu haben. Doch er beteuert, die beiden völlig identisch erschaffen zu haben, bis auf eine winzige Abweichung. Nun werden Data einige weitere Lügen klar, die Lore ihm auftischte, kurz nachdem er wieder zusammengesetzt wurde. Nichtsdestotrotz macht Lore seinem Schöpfer schwere Vorwürfe und ist empört, dass er einfach abgeschaltet und durch etwas wie Data ersetzt wurde.

Data erfährt nun auch den Grund für seinen Rückruf. Soong hat einen Chip entwickelt, der ihm grundlegende Emotionen und einfache Gefühle ermöglichen sollen. Das rührt seinen Bruder beinahe zu Tränen. Der Chip kann schnell eingesetzt werden doch Soong muss sich vorher noch ausruhen. Diese Zeit nutz Lore dazu, Data zu überwältigen und sich mal wieder dessen Uniform anzuziehen. So kommt es, dass Lore den neuen Emotions-Chip erhält und den Doktor aus Rache niederschlägt. Mit seinem Transporter verschwindet der böse Bruder sodann.

Akt V: Versöhnung? Bearbeiten

Ein Außenteam um Riker, La Forge und Worf haben im Haus einen verletzten Dr. Soong und einen regungslosen Data gefunden. Da Will Riker Datas Schalter kennt, kann er ihn reaktivieren. Dem Wissenschaftler geht es sehr schlecht, aber er möchte lieber in Frieden in seinem Haus sterben als auf der Enterprise behandelt zu werden. Data bittet Riker, die letzten Minuten allein mit Dr. Soong verbringen zu können. Während das Außenteam vor dem Gebäude wartet, verabschiedet Data sich von seinem Vater. Dr. Noonien Soong stirbt.

Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Sternzeit 44091.1
Wir waren drei Tage auf der Sternenbasis 416, der junge Willie Potts hat gut auf die Behandlung reagiert und wurde auf die Enterprise zurückgebracht.

Willie hat Jake inzwischen verziehen. Data beobachtet die beiden, wie sie wieder gemeinsam spielen und wird durch Dr. Crushers Bemerkung nachdenklich gestimmt: Sie sind Brüder, Data. Brüder vergeben einander.

Dialogzitate Bearbeiten

Riker: Dass wir nicht mehr mit Warp fliegen, wissen wir nur, weil wir aus dem Fenster gesehen haben.
Data sperrt den Hauptcomputer
Data: 1-7-3-4-6-7-3-2-1-4-7-6-Charlie-3-2-7-8-9-7-7-7-6-4-3-Tango-7-3-2-Victor-7-3-1-1-1-7-8-8-8-7-3-2-4-7-6-7-8-9-7-6-4-3-7-6-Sperre!
Data: Ich bin nicht weniger perfekt als Lore.

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Diese Episode wurde 1991 für einen Emmy in der Kategorie "Hervorragende Maske / Makeup" für Michael Westmore und andere nominiert.

Um Datas komplexen Verschlüsselungscode zu knacken, müsste man bis zu 3652 = 846.700.936.056.091.894.301.310.586.236.842.935.416.138.248.772.949.513.519.821.268.414.868.295.354.679.296 Kombinationen durchprobieren. Der Code entspricht damit etwa einem 269-bit-Schlüssel in einem Symmetrischen Kryptosystem (MA/en).

Als Data den Hauptcomputer sperrt, hört man in der deutschen Fassung an dieser Stelle, scheinbar richtig, Brent Spiners Synchronsprecher Michael Pan. Im englischen Original spricht Data aber mit der Stimme von Picard – Patrick Stewart. Daher hätte diese Szene auch von Rolf Schult synchronisiert werden müssen.

Links und Verweise Bearbeiten

Produktionsbeteiligte Bearbeiten

Darsteller und Synchronsprecher Bearbeiten

Verweise Bearbeiten

Ereignisse
Blauer Alarm
Spezies & Lebensformen
Cove-Palme
Personen
Lore, Noonien Soong
Schiffe & Stationen
Raumstation
Orte
Ägypten
Astronomische Objekte
Beta-Mahoga-System, Omicron Theta
Wissenschaft & Technik
Subraumkanal, Subraumkommunikation

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki