Wikia

Memory Alpha

Die neutrale Zone

Diskussion9
23.424Seiten im Wiki
Episoden-Artikel
Zum Teil aus der Produktionssicht geschrieben.

Die Enterprise entdeckt einen alten Satelliten, auf dem sich drei Menschen in Stasis befinden. Während sich die Crew mit den drei beschäftigt, begibt sich die Enterprise zur Romulanischen Neutralen Zone.

Inhaltsangabe Bearbeiten

Kurzfassung Bearbeiten

In diesem Abschnitt der Episoden­beschreibung fehlt noch die Kurzfassung des Inhalts. Diese sollte eine Länge von 150 bis 250 Wörtern für TOS/TNG/DS9/VOY/ENT-Episoden, 75 bis 125 Wörtern für TAS-Episoden und 300 bis 500 Wörtern für Filme nicht unter-/überschreiten. Begriffe werden in der Kurzfassung nicht verlinkt. Zögere nicht und trage eine kurze Zusammenfassung der Episode nach.

Langfassung Bearbeiten

Die Langfassung der Inhaltsangabe ist noch sehr kurz oder lücken­haft (Kriterien). Du kannst Memory Alpha helfen, diese Seite zu erweitern. Wenn du etwas hinzu­zufügen hast, zögere nicht und überarbeite sie: Seite bearbeiten. Wenn du zu dieser Episodenbeschreibung nichts beisteuern kannst, findest du in der Kategorie Brauche Langfassung weitere Episoden, an denen du mit­arbeiten kannst! Achtung: Beachte beim Hin­zufügen Memory Alphas Copyright­richt­linien und verwende keine copyright­geschüt­zten Inhalte ohne Erlaubnis!

Während Picard auf einer dringenden Konferenz ist, entdeckt die Enterprise eine uralte Sonde von der Erde, die sich auf einem Kollisionskurs mit einem Planeten befindet. Data will nun die Sonde untersuchen, da sich so eine Gelegenheit nicht wieder anbieten wird, findet aber zunächst nicht die Zustimmung von Riker. Schlussendlich beamt er mit Worf auf die alte Kapsel, aber sie müssen sich beeilen, da Captain Picard bald zurückkommen wird.

Kryostasis-Satellit

Die alte Raumkapsel

Auf der Kapsel bemerken sie, dass die Technologie äußerst primitiv und wahrscheinlich Jahrhunderte alt ist. In einer Raum finden die beiden mehrere Stasiskammern, in denen Menschen liegen. Da sie äußerst primitiv sind, sind die meistens Kammern ausgefallen und es liegen nur noch Leichen in ihnen. Jedoch sind drei von ihnen noch aktiv und die Körper darin voll und ganz erhalten. Da man sie nicht zurücklassen will, nimmt Data die drei mit auf die Enterprise.

Unterdessen ist Picard zurück und lässt die Enterprise einen Kurs auf die Romulanische Neutrale Zone setzen. Die Crew ist völlig überrascht und hinterfragt den Befehl zunächst. In der Beobachtungslounge spricht er mit den Führungsoffizieren und erzählt ihnen, dass einige Außenposten an der Neutralen Zone zerstört wurden. Da die Föderation die Romulaner hinter den Angriffen vermutet, entsendet sie das Flaggschiff, um Nachforschungen anzustellen. Die Sternenflotte vermutet, dass die Romulaner in Erfahrung bringen wollen, wie sich die Föderation seit ihrer letzten Begegnung entwickelt hat.

Währenddessen hat Dr. Crusher die drei aus der Kapsel reanimiert. Es stellt sich heraus, dass die Personen im späten 20. Jahrhundert in Stasis versetzt worden waren, da sie an damals unheilbaren Krankheiten litten. Der ältere Mann hatte einen Herzfehler, der Körper des jüngeren war durch chemische Substanzen zerstört und die Frau war an einer Embolie gestorben.

Als sie die Erlaubnis des Captains bekommt, weckt Dr. Crusher die Frau auf, aber beim Anblick von Worf fällt sie sofort in Ohnmacht. Man versucht es erneut. Inzwischen hat Data einige Informationen über die Personen. Die Frau heißt Clare Raymond, ist 35 Jahre alt und Hausfrau. Der ältere Mann ist Ralph Offenhouse, Alter: 55. Er ist Finanzmakler. Der jüngere ist L.Q. "Sonny" Clemonds, Musiker. Als sie wach sind, will Picard nichts mit ihnen zu tun haben und befiehlt Riker, sich um sie zu kümmern. Nachdem sie vollständig aufgeweckt und eingekleidet sind, erklärt die Besatzung ihnen, dass sie vor 370 Jahren eingefroren wurden und nun gesund sind. Offenhouse meint nun nach der Aufklärung über seine Situation, dass seine Aktien in astronomische Höhen gestiegen sein müssen. Leider enttäuscht ihn Data, als er erzählt, dass es kein Geld mehr gibt und Aktien natürlich dadurch überflüssig wurden, auch wenn sie schon vor der Abschaffung des Geldes nicht mehr existierten.

Das Schiff ist der Neutralen Zone näher gekommen und ruft erfolglos alle neun Außenposten der Föderation. Während einer Besprechung über die Romulaner meldet sich plötzlich Offenhouse über den Bordfunk. Er sagt, er wolle Picard sofort sprechen und dass der Service an Bord miserabel sei. Die Enterprise solle sich ein Beispiel an der Queen Elizabeth nehmen. Somit hat er anscheinend nicht begriffen, dass Dinge wie Geld, Macht oder Reichtum überflüssig geworden sind. Inzwischen versinkt Clare in Trauer, da sie ihre Söhne vermisst, welche schon seit Jahren tot sind. Counselor Troi kümmert sich nun um die Frau. Mittlerweile verlangt Sonny nach Drogen, aber Dr. Crusher lehnt selbstverständlich ab. Schließlich habe sie ihn ja nicht geheilt, damit er sich anschließend wieder krank mache. Danach versucht er es bei Data, der jedoch ebenso abblockt.

Als man sich der Neutralen Zone nähert, scannt man die nähere Umgebung. Die erste Station, nach der man scannt, ist nicht mehr da. Die Enterprise fliegt zur nächsten Station, welche aber auch zerstört ist. Weil man eine Turbulenz ortet, wird äußerst vorsichtig vorgegangen, da diese Turbulenzen von einer romulanischen Tarnvorrichtung stammen könnten.
Enterprise Warbird

Die Enterprise und der romulanische Warbird

In diesem Moment kommt Offenhouse auf die Brücke, der aber zuerst nicht von der Brücke gebracht wird, da sich direkt vor der Enterprise ein riesiges Schiff enttarnt – es sind die Romulaner. Picard lässt sie rufen und tatsächlich melden sich das Schiff unter der Führung von Commander Tebok. In einem Gespräch mit Picard teilt er mit, dass auch romulanische Außenposten zerstört wurden, und auch sie nicht wüssten, wer dafür verantwortlich sei. Picard schlägt einen Informationsaustausch vor und die Romulaner sind einverstanden. Sie machen aber auch klar, dass sie sich wieder verstärkt um die Neutrale Zone und die Föderation kümmern werden. Sie sagen, dass sie wieder da wären und verschwinden wieder. Nach einem Gespräch mit Clare schlägt Counselor Troi vor, den Computer nach noch lebenden Verwandten abzufragen. Tatsächlich werden sie fündig. Als Deanna vorschlägt, ihre Nachkommen zu besuchen, verneint Clare sofort, da es nicht ihre Zeit wäre und es außerdem falsch sei. Deanna kann sie überzeugen, es nicht zu überstürzen. Nun erklärt Picard Offenhouse, Sonny und Clare, dass die USS Charleston sie zurück zur Erde bringen wird. Riker würde sie gerne selbst zurück bringen, aber das wäre die falsche Richtung für die Enterprise. Sie müssen in die entgegengesetzte Richtung.

Dialogzitate Bearbeiten

Beim Aufwachen der Personen aus der Vergangenheit
Data: Ihr Name ist Clare Raymond. Alter 35, Beruf Hausfrau. Vermutlich hat sie Häuser gebaut.
Über die Todesursache Drogenmissbrauch
Dr. Crusher: Sein gesamter Körper war durch extremen Missbrauch von chemischen Substanzen zerstört - für uns unvorstellbar.
Picard: Möglicherweise hat er das Leben gehasst, und doch ließ er sich einfrieren, um in der Zukunft alles noch einmal durchzumachen.
Dr. Crusher: Er hatte wohl Angst vorm Leben und vorm Tod.
Beim Aufklären der Personen aus der Vergangenheit
Offenhouse: In welchem Jahr sind wir?
Data: Nach Ihrer alten Zeitrechnung sind wir im Jahr 2364.
Sonny Clemonds (zu Data): Ach, hör mal, stell den Fernseher an, ich möchte die Football-Ergebnisse sehen.
Riker: Fernseher?
Sonny Clemonds: Ja, das Pantoffelkino! Ich würd gerne wissen, wie meine Jungs gespielt haben. Höchstwahrscheinlich haben diese Pfeiffen wieder verloren.
Data (zuerst zu Riker, dann zu Clemonds): Es handelt sich um eine audiovisuelle Übertragung. Diese äußerst primitive Form der Unterhaltung hat das Jahr 2040 nicht überlebt, Sir.
Data: So eigenartige Menschen wie die drei habe ich noch niemals kennengelernt.
Riker: Ja, den Eindruck, den unsere Gäste machen, ist nicht gerade überwältigend. Da muss man sich wirklich fragen, wie die Menschheit bis heute überlebt hat.
über die Enterprise
Offenhouse: Dies hier ist das am schlechtesten geführte Schiff, das ich je kennengelernt habe. Sie sollten sich ein Beispiel an der Queen Elizabeth nehmen, damit Sie wissen, wie sowas gemacht wird!
Picard: Anfrage Data, was ist die Queen Elizabeth? […] Er hält die Enterprise für ein Kreuzfahrtschiff!
Nachdem Offenhouse seine Überzeugung kundgetan hat, dass die Kanzlei seines Anwaltes noch existieren müsse
Picard: Sie haben noch gar nichts begriffen. In den letzten drei Jahrhunderten hat sich unglaublich viel verändert. Es ist für die Menschen nicht länger wichtig, große Reichtümer zu besitzen. Wir haben den Hunger eliminiert, die Not, die Notwendigkeit, reich zu sein. Die Menschheit ist erwachsen geworden.
Auf der Krankenstation
Sonny Clemonds: Wo finde ich diesen Burschen mit seinem käsigen Gesicht?
Dr. Crusher: Wen meinen Sie?
Sonny Clemonds: Wie heißt er noch, dieser Androidenfritze?
Dr. Crusher: Sie meinen Lieutenant Commander Data?
Sonny Clemonds: Ja, den meine ich.
Dr. Crusher: Ich sage ihm, er soll sich bei Ihnen melden.
Sonny Clemonds: Haben Sie vielen Dank. Übrigens sind Sie der schnuckeligste Doktor, den ich jemals gesehen habe.

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Story und Drehbuch Bearbeiten

Allgemeines Bearbeiten

In dieser Episode wird zum ersten Mal in einer Star-Trek-Serie ein Jahr in Beziehung zu einer Sternzeit gebracht. Zur Zeit dieser Episode gab es seit 53 Jahren, 7 Monaten und 18 Tagen keinen Kontakt zwischen der Föderation und den Romulanern mehr.

In dieser Episode taucht auch zum ersten Mal ein romulanischer Warbird der D'deridex-Klasse auf und markiert darüber hinaus auch den ersten Auftritt des langjährigen Erzfeindes.

Bezüge zu anderen Episoden (Kontinuität) Bearbeiten

Picards Rede über die Entwicklung der Menschheit ähnelt sehr der aus Star Trek: Der erste Kontakt.

Abweichungen vom Drehbuch / Geschnittene Szenen Bearbeiten

Im ursprünglichen Drehbuch hatte Wesley eine Szene mit Sonny Clemonds. Dort ist es Wesley, der ihm die gewünschte Gitarre repliziert. Clemonds versucht daraufhin mit Wesley über Musik zu reden, doch dieser kann anscheinend mit den Begriffen Country, Rock und Rhythm and Blues nichts anfangen.

Diese Episode sollte eigentlich der erste Teil einer Borg-Trilogie sein. Ursprünglich sollten sich die Romulaner zurückmelden und gemeinsam mit der Föderation feststellen, dass man es mit einem den beiden Gruppen weit überlegenen Gegner zu tun hat. Der zweite Teil der Trilogie sollte die Borg selbst zeigen, und im dritten Teil sollten Romulaner und Föderation gemeinsam die Borg abwehren und anschließend Frieden schließen. Wegen eines Autorenstreiks kam aber diese Trilogie nicht zustande, stattdessen ließ man nur die von den Borg zerstörten Außenposten in der Story ohne weiteren Verweis darauf, später ließ man Q die Borg in der Episode Zeitsprung mit Q vorstellen.

Produktionsnotizen Bearbeiten

Allgemeines Bearbeiten

Für die Einblendung des deutschen Episodentitels wurde ein anderer Establishing Shot verwendet als bei der Originaleinblendung. Dabei hat die deutsche Überarbeitung einen Fehler behoben: Im Original ist der Episodentitel über eine gespiegelte Aufnahme gelegt, wie man an der Beschriftung der Sonde erkennen kann. In der deutschen Version ist die Sonde richtig herum. Siehe dazu Screencap bei trekcore.com.

Sets und Drehorte Bearbeiten

Nur in dieser Episode sieht man bei den Romulanern Commander und Subcommander nebeneinander sitzen. Danach hatten alle romulanischen Commander einzelne Zentralsitze.

Requisiten Bearbeiten

Hintergrund Constitution-Klasse

Die Constitution-Klasse im Hintergrund

In einer Szene mit Deanna Troi und Clare Raymond ist im Hintergrund ein Modell der Constitution-Klasse, möglicherweise der USS Enterprise (NCC-1701-A) zu sehen.

Darsteller und Charaktere Bearbeiten

Wil Wheaton (Wesley Crusher) spielt in dieser Episode nicht mit.

Trivia Bearbeiten

Einige der Namen, die auf dem Computerbildschirm sichtbar sind, sind Schauspieler, die früher den „Doctor“ aus der Serie Doctor Who gespielt haben.

Filmfehler Bearbeiten

Während die drei gefundenen Menschen im englischen 370 Jahre eingefroren waren, befanden sie sich in der deutschen Synchronisation 375 Jahre im gefrorenen Zustand. Dadurch kommt ein anderes Todesdatum der drei zustande - 1989 statt 1994.

Links und Verweise Bearbeiten

Produktionsbeteiligte Bearbeiten

Darsteller und Synchronsprecher Bearbeiten

Hauptdarsteller
Patrick Stewart als Captain Jean-Luc Picard
Rolf Schult
Jonathan Frakes als Commander William T. Riker
Detlef Bierstedt
LeVar Burton als Lt. J.G. Geordi La Forge
Charles Rettinghaus
Michael Dorn als Lt. J.G. Worf
Raimund Krone
Gates McFadden als Doktor Beverly Crusher
Rita Engelmann
Marina Sirtis als Counselor Deanna Troi
Eva Kryll
Brent Spiner als Lt. Commander Data
Michael Pan
Gaststars
Gracie Harrison als Clare Raymond
Karin Grüger
Peter Mark Richman als Ralph Offenhouse
Friedrich G. Beckhaus
Leon Rippy als L.Q. "Sonny" Clemonds
Thomas Danneberg
Marc Alaimo als Commander Tebok
Peter Neusser
Anthony James als Subcommander Thei
Michael Erdmann
nicht in den Credits genannt
Darrell Burris als Sternenflottenoffizier (Abteilung Technik/Sicherheit)
Dexter Clay als Sternenflottenoffizier (Abteilung Technik/Sicherheit)
Jeffrey Deacon als Sternenflottenoffizier (Abteilung Kommando/Navigation)
Susan Duchow als Sternenflottenoffizierin (Abteilung Technik/Sicherheit)
David Eum als Wright
Peter Lauritson als Thomas Raymond (Foto)
Nora Leonhardt als Fähnrich (Abteilung Wissenschaft/Medizin)
Tim McCormack als Fähnrich Bennett
Lorine Mendell als Diana Giddings
Susan Sackett als Fähnrich (Abteilung Wissenschaft/Medizin)
Guy Vardaman als Darien Wallace
2 unbekannte Darsteller als Romulanische Offiziere
Stuntmen/Stuntdoubles/Stand-Ins
James G. Becker als Stand-In für Jonathan Frakes
Darrell Burris als Stand-In für LeVar Burton
Dexter Clay als Stand-In für Michael Dorn
Jeffrey Deacon als Stand-In für Patrick Stewart
Nora Leonhardt als Stand-In für Marina Sirtis
Tim McCormack als Stand-In für Brent Spiner
Lorine Mendell als Stand-In für Gates McFadden
Weitere Synchronsprecher
Harald Dietl als Sprecher des deutschen Vorspanns
Eva-Maria Werth als Computerstimme (im Original von Majel Barrett)

Verweise Bearbeiten

Ereignisse
Tomed-Zwischenfall
Institutionen & Großmächte
Romulanisches Sternenimperium, Vereinigte Föderation der Planeten
Spezies & Lebensformen
Borg
Kultur & Religion
Geld
Personen
Charles E. Winchester, Colin Baker, Donald Raymond, Brent Spiner Raymond, Cheryl Gates Raymond, Denise P. Raymond, Edward Raymond, Frances J. Mulcahey, Jon Pertwee, Jonathan Frakes Raymond, Kellye Nakahara, LeVar Burton Raymond, Louis Grant, Margaret Houlihan, Marina Sirtis Raymond, Mary Richards, Patrick Troughton, Peter Davidson, Sherman T. Potter, Tom Baker, Tommy Raymond, Walter O'Reilley, Wil Wesley Raymond, William Hartnell
Schiffe & Stationen
D'deridex-Klasse, Romulanischer Warbird, Sternenbasis 39-Sierra, Sternenbasis 718, USS Charleston, Wissenschaftsstation Delta-05
Orte
Indianapolis, Romulanische Neutrale Zone, Vereinigte Staaten von Amerika
Astronomische Objekte
Sektor 30, Sektor 31, Tarod IX
Wissenschaft & Technik
Fernsehen, Kryostasis, Kryostasis-Satellit, RMS Queen Elizabeth II

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki