Wikia

Memory Alpha

Die Ladung

Diskussion0
23.366Seiten im Wiki
Dieser Artikel ent­hält lei­der noch keine oder nur sehr we­ni­ge Bilder. Zögere nicht Memory Alpha zu helfen und ergänze diese Bilder. Screen­caps zu die­ser Epi­sode fin­dest du hier.
Beachte dabei unbedingt die Hilfe zum Hochladen und Verwenden von Bildern!
Episoden-Artikel
Zum Teil aus der Produktionssicht geschrieben.
Archer, Reed und Hayes landen auf einer Xindi-Arborealer-Kolonie, in der Kemocite für die Superwaffe hergestellt und verladen werden.

Inhaltsangabe Bearbeiten

Kurzfassung Bearbeiten

In diesem Abschnitt der Episoden­beschreibung fehlt noch die Kurzfassung des Inhalts. Diese sollte eine Länge von 150 bis 250 Wörtern für TOS/TNG/DS9/VOY/ENT-Episoden, 75 bis 125 Wörtern für TAS-Episoden und 300 bis 500 Wörtern für Filme nicht unter-/überschreiten. Begriffe werden in der Kurzfassung nicht verlinkt. Zögere nicht und trage eine kurze Zusammenfassung der Episode nach.

Langfassung Bearbeiten

Die Langfassung der Inhaltsangabe ist noch sehr kurz oder lücken­haft (Kriterien). Du kannst Memory Alpha helfen, diese Seite zu erweitern. Wenn du etwas hinzu­zufügen hast, zögere nicht und überarbeite sie: Seite bearbeiten. Wenn du zu dieser Episodenbeschreibung nichts beisteuern kannst, findest du in der Kategorie Brauche Langfassung weitere Episoden, an denen du mit­arbeiten kannst! Achtung: Beachte beim Hin­zufügen Memory Alphas Copyright­richt­linien und verwende keine copyright­geschüt­zten Inhalte ohne Erlaubnis!

Die Enterprise folgt den Hinweisen des zuvor angetroffenen Tarquin zu einem Planeten, auf dem ein Teil der von den Xindi entwickelten Waffe gegen die Menschheit hergestellt wird. Die Enterprise versteckt sich vor den Sensoren von ankommenden Raumschiffen und der Kolonie hinter einem Mond, und Captain Archer, Lieutenant Reed sowie ein MACO fliegen per Shuttle zum Planeten, um dort die Produktion zu sabotieren. Das Team folgt einem der Wissenschaftler, Gralik Durr in sein Haus, um ihn dort zu verhören. Zunächst weigert er sich, zu kooperieren, bis Archer ihm offenlegt, dass eine kleine Version der Waffe, die Durr gerade bestücken will, ohne es zu wissen, sieben Millionen Menschen auf der Erde tötete. Jedoch erscheinen Suchtrupps der Xindi, die gekommen sind, um das Kemocit abzuholen, was Archer und die anderen zwingt, in den Wald zu fliehen. Dort verstecken sie sich zusammen mit Durr, der sich noch nicht sicher ist, ob er das Kemocit sabotieren soll. Nachdem sie von Seekern gefunden wurden, entscheidet sich Durr, Archer zu helfen und das Kemocit zu sabotieren. Durr kehrt in die Anlage zurück und sabotiert dort das Kemocit, welches dann verladen wird. Nachdem es an Bord des Schiffes der Xindi ist, schleicht sich Captain Archer an Bord, um dort einen der Zylinder gegen einen zu tauschen, der mit einer speziellen Signatur markiert ist, so dass die Enterprise die Ladung jederzeit verfolgen kann. Am Ende kehren Archer und der Rest des Teams auf die Enterprise zurück.

Dialogzitate Bearbeiten

In diesem Abschnitt der Episoden­beschreibung fehlen noch Dialog­zitate.
Zögere nicht und trage Zitate nach, deren genauen Wort­laut du kennst. Bitte ver­wende dafür die Vorlage:Dialogzitat.

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Erst später zeigt sich, wie der Wissenschaftler Gralik Durr Captain Archer konkret hilft: Er verunreinigt eine Kemocit-Lieferung und sabotiert so indirekt die letzte Testphase der Xindi-Waffe. (ENT: Testgebiet)

Zu dem Zeitpunkt dieser Episode befindet sich die Enterprise drei Monate in der Ausdehnung.

Auf der DVD-Hülle zur Halbstaffelbox 3.1 von Enterprise wird diese Episode fälschlicherweise "Die Landung" genannt.

Links und Verweise Bearbeiten

Produktionsbeteiligte Bearbeiten

Darsteller und Synchronsprecher Bearbeiten

Verweise Bearbeiten

Astronomische Objekte
Calindra-System
Wissenschaft & Technik
Kemocit, Seeker, Topalinerz

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki