Wikia

Memory Alpha

Die Überlebenden auf Rana-Vier

Diskussion13
23.306Seiten im Wiki
Episoden-Artikel
Zum Teil aus der Produktionssicht geschrieben.

Die Enterprise findet auf dem Planeten Delta Rana IV eine zerstörte Kolonie vor und wird von einem feindlichen Raumschiff bedroht.

Inhaltsangabe Bearbeiten

Kurzfassung Bearbeiten

In diesem Abschnitt der Episoden­beschreibung fehlt noch die Kurzfassung des Inhalts. Diese sollte eine Länge von 150 bis 250 Wörtern für TOS/TNG/DS9/VOY/ENT-Episoden, 75 bis 125 Wörtern für TAS-Episoden und 300 bis 500 Wörtern für Filme nicht unter-/überschreiten. Begriffe werden in der Kurzfassung nicht verlinkt. Zögere nicht und trage eine kurze Zusammenfassung der Episode nach.

Langfassung Bearbeiten

Die Langfassung der Inhaltsangabe ist noch sehr kurz oder lücken­haft (Kriterien). Du kannst Memory Alpha helfen, diese Seite zu erweitern. Wenn du etwas hinzu­zufügen hast, zögere nicht und überarbeite sie: Seite bearbeiten. Wenn du zu dieser Episodenbeschreibung nichts beisteuern kannst, findest du in der Kategorie Brauche Langfassung weitere Episoden, an denen du mit­arbeiten kannst! Achtung: Beachte beim Hin­zufügen Memory Alphas Copyright­richt­linien und verwende keine copyright­geschüt­zten Inhalte ohne Erlaubnis!

Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Sternzeit 43152,4
Wir nähern uns dem Delta-Rana-Sternensystem. Vor vier Tagen erreichte uns ein Notruf der Föderationskolonie auf dem vierten Planeten. Laut der verstümmelten Nachricht wurde die Kolonie von einem nicht identifizierten Raumschiff angegriffen. Unsere Aufgabe ist es, den Kolonisten zu helfen und, wenn nötig, einer feindlichen Macht entgegenzutreten.

Einem Notruf der Kolonie auf Delta Rana IV folgend, findet die Enterprise einen verwüsteten Planeten vor, auf dem nur noch ein älteres Ehepaar wie durch ein Wunder überlebt hat.

Nicht nur das Ehepaar Rishon und Kevin Uxbridge ist unversehrt, auch ihr Anwesen, während exakt auf der Grundstücksgrenze eine Todeszone beginnt, die den ganzen Planeten umfasst. Captain Jean-Luc Picard schickt ein Außenteam zu den Uxbridges. Diese können keine Erklärung anbieten, weswegen sie als Einzige von 11.000 Kolonisten verschont geblieben sind. Trotz des katastrophalen Zustands der Kolonie lehnen sie aber eine Evakuierung ab. Als Counselor Deanna Troi sich näher mit der Gefühlswelt der Überlebenden beschäftigen will, wird sie telepathisch von der Melodie einer Spieluhr verwirrt, die von Data im Haus der Uxbridges in Gang gesetzt wird.

Commander Riker und das Außenteam konnten die Uxbridges nicht überreden, zu ihrer eigenen Sicherheit mit aufs Schiff zu kommen. Das Außenteam kehrt also ohne die Uxbridges zurück auf die Enterprise. An Bord der Enterprise geht es Counselor Deanna Troi mittlerweile sehr schlecht. Captain Picard bemerkt dies und versucht mit ihr zu reden. Mitten im Gespräch wird jedoch Roter Alarm ausgelöst und der Captain begibt sich zur Brücke. Auf der Brücke ist auf dem Bildschirm zu sehen, wie sich ein gewaltiges Raumschiff dem Planeten und der Enterprise nähert. Riker meldet dem Captain, dass das Schiff fünf mal so groß wie die Enterprise ist und genügend Waffen hat, um einen ganzen Planeten in Schutt und Asche zu legen. Die Enterprise bittet das Schiff sich zu Identifizieren. Doch das fremde Schiff ignoriert die Rufe der Enterprise und eröffnet das Feuer. Die Attacken des Angreifers stellen für die Enterprise jedoch keine Bedrohung dar, so entschließt Picard erst einmal einen Warnschuss mit den Phasern abzufeuern. Daraufhin verlässt das fremde Schiff den Orbit von Rana IV und erhöht sehr schnell seine Geschwindigkeit. Captain Picard befiehlt die Verfolgung aufzunehmen. Diese wird jedoch nach kurzer Zeit abgebrochen, da das fremde Schiff der Enterprise in puncto Geschwindigkeit ebenbürdig ist und es nicht möglich ist, es einzuholen.

Enterprise kämpft im Orbit von Delta Rana IV

Die Enterprise versucht sich mit allen Mitteln zu wehren

Ein erneuter Besuch auf Rana IV mit einer erneuten Einladung sich auf die Enterprise zu begeben wird von einem erneuten Auftauchen des fremden Schiffes gefolgt. Wieder bittet die Enterprise das Schiff sich zu identifizieren und warnt es, dem Planeten fern zu bleiben. Daraufhin beschießt das Raumschiff die Enterprise mit 400 Gigawatt Positronen-Energie. Die Enterprise wird zwar nur leicht beschädigt, verliert jedoch gleich bei der ersten Attacke ihre vollständigen Schilde. Picard stellt fest, dass sie lange genug Geduld bewiesen haben und Riker befiehlt die Phaser auf höchste Leistung zu konfigurieren und eine Breitseite Photonentorpedos auf das fremde Schiff abzufeuern. Doch das unbekannte Schiff wird von der Attacke der Enterprise nicht beschädigt. Data bemerkt, dass ihre Schilde die Waffen der Enterprise offenbar mit Leichtigkeit absorbieren können. Nachdem das fremde Schiff erneut auf die unterlegene Enterprise feuert, wird sie schwer beschädigt. Picard befiehlt den sofortigen Rückzug, um die Vernichtung der Enterprise zu verhindern. Da das fremde Schiff die Enterprise nicht verfolgt, gelingt es ihr zu entkommen.

Troi leidet mittlerweile enorm unter den Klängen der Musikbox, welches sie allmählich in den Wahnsinn treibt. Doktor Crusher weiß sich nicht anders zu helfen, als ihre Freundin in ein künstliches Koma zu versetzen.

Picard ahnt den Hintergrund der Vorfälle und lässt Kevin Uxbridge auf Verdacht wissen, dass die Enterprise sich so lange um Rana IV kümmern muss, wie es hier Kolonisten gibt. Kurz darauf taucht das unbekannte Schiff einmal mehr auf. Es ignoriert die beschädigte Enterprise völlig und löscht das Uxbridge Anwesen aus. Daraufhin feuert die Enterprise, auf Picards Befehl hin, einen Photonentorpedo auf das fremde Schiff, der es völlig vernichtet. Picard lässt sein Schiff nach einer kurzen Zeit wieder Kurs auf Rana IV nehmen und das Uxbridge Anwesen ist wieder intakt zu sehen.

Picard lässt die beiden direkt auf die Brücke beamen und konfrontiert sie mit seinen Erkenntnissen. Kevin Uxbridge klärt die Sache nun auf. Er ist ein Douwd, ein unsterbliches und sehr mächtiges Wesen. Vor vielen Jahren hatte er Rishon in menschlicher Form kennengelernt und diese beibehalten, um sein Leben mit ihr zu verbringen. Seine Frau ist während des Angriffs der Husnock genannten Fremden gestorben. In einem Wutanfall über dieses Ereignis setzte er seine Macht gegen die Husnock ein und vernichtete nicht nur das angreifende Schiff, sondern auch die komplette, 50 Milliarden Exemplare zählende, Spezies. Aus Schreck und Reue über seine Tat hat er Rana IV als sein Exil gewählt, wo er auf Dauer mit einem Abbild seiner Frau leben will. Der Angriff auf Troi war Teil seines Versuchs seine Tat vor der Sternenflotte zu verbergen.

Kevin zeigt sein wahres Aussehen, ein Energiefeld mit humanoiden Umrissen und stellt Deannas Gesundheit wieder her, bevor er nach Rana IV zurückkehrt. Picard respektiert seine Entscheidung und lässt die Enterprise weiterfliegen.

Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Sternzeit 43153,7
Wir verlassen das Rana-System in Richtung Raumbasis 133. Zurück bleibt eine ungewöhnliche Existenz mit einer großen Schuld. Ich glaube nicht, dass wir das Recht haben, ein Urteil zu fällen. Ich weiß nur: dieses Wesen wollte, dass wir es einsam zurücklassen.

Dialogzitate Bearbeiten

Riker: An diesem Haus ist nicht Ungewöhnliches… außer der Tatsache, dass es noch steht.
nach seinem Geständnis, zu Picard und Crusher
Kevin Uxbridge: Ist es die Liebe zu einer Frau wert, dass eine ganze Rasse vernichtet wird?

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Ein Douwd hat große Ähnlichkeit mit dem verwandelten John (TNG: Wer ist John?)

In dieser Folge werden zum ersten Mal die Andorianer wieder erwähnt.

Das große runde Fenster wurde aus Der stumme Vermittler wiederverwendet.

Das Wohnzimmer des Ehepaares ist die umdekorierte Kulisse des Wohnzimmers von Ard'rian McKenzie aus der Folge Die Macht der Paragraphen

Die Darsteller spielten Personen, die viel älter sein sollten als die Schauspieler: John Anderson war 67 und spielte den 85-jährigen Kevin Uxbridge, Anne Haney stellte mit 55 Jahren die 82 Jahre alte Rishon Uxbridge dar.

Links und VerweiseBearbeiten

Darsteller Bearbeiten

Hauptdarsteller
Patrick Stewart als Captain Jean-Luc Picard
Rolf Schult
Jonathan Frakes als Commander William T. Riker
Detlef Bierstedt
LeVar Burton als Lt. Commander Geordi La Forge
Charles Rettinghaus
Michael Dorn als Lieutenant Worf
Raimund Krone
Gates McFadden als Doktor Beverly Crusher
Rita Engelmann
Marina Sirtis als Counselor Deanna Troi
Eva Kryll
Brent Spiner als Lt. Commander Data
Michael Pan
Wil Wheaton als Wesley Crusher
Sven Plate
Gaststars
John Anderson als Kevin Uxbridge
Friedrich W. Bauschulte
Anne Haney als Rishon Uxbridge
Christel Merian
nicht in den Credits genannt
Michael Braveheart als Martinez
Mitchell Danton als Besatzungsmitglied (Abteilung Kommando/Navigation)
Natalie Wood als Fähnrich Bailey
unbekannte Darstellerin als Fähnrich (Abteilung Technik/Sicherheit)
unbekannte Darstellerin als Krankenschwester
unbekannter Darsteller als Fähnrich Hoy
Stuntmen/Stuntdoubles/Stand-Ins
Dan Koko als Stuntdouble für Jonathan Frakes
Weitere Synchronsprecher
Harald Dietl als Sprecher des deutschen Vorspanns

Verweise Bearbeiten

Ereignisse
Holocaust
Institutionen & Großmächte
Föderation
Spezies & Lebensformen
Andorianer, Douwd, Fisch, Husnock
Kultur & Religion
Aquarium, Tanz, Parfum, Philosophie, Spieluhr, Tao-klassische Musik, Walzer
Personen
Admiral, Botaniker, Kollaborateur
Schiffe & Stationen
Husnock-Kriegsschiff, Sternenbasis 133
Orte
Atlantik, Delta-Rana-IV-Kolonie, New Martim Vaz
Astronomische Objekte
Delta Rana IV, Delta-Rana-System, Erde, Galaxie, Mond, Triangulum-System
Wissenschaft & Technik
Antiproton, Delta-Schlaf, Fusionsreaktor, Koma, Megawatt, Neocortex, Phaser, Photonentorpedo, Positron, Replikator, Schiff
Speisen & Getränke
Tee
sonstiges
Baum, Lagrange-Punkt, Symbiose

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki