Wikia

Memory Alpha

Der zeitreisende Historiker

Diskussion0
23.205Seiten im Wiki
Episoden-Artikel
Zum Teil aus der Produktionssicht geschrieben.

Die Enterprise bekommt Besuch von dem zeitreisenden Historiker Berlinghoff Rasmussen, welcher behauptet, aus dem 26. Jahrhundert zu kommen.

Inhaltsangabe Bearbeiten

Kurzfassung Bearbeiten

In diesem Abschnitt der Episoden­beschreibung fehlt noch die Kurzfassung des Inhalts. Diese sollte eine Länge von 150 bis 250 Wörtern nicht unter-/überschreiten. Begriffe werden in der Kurzfassung nicht verlinkt. Zögere nicht und trage eine kurze Zusammenfassung der Episode nach.

Langfassung Bearbeiten

Die Langfassung der Inhaltsangabe ist noch sehr kurz oder lücken­haft (Kriterien). Du kannst Memory Alpha helfen, diese Seite zu erweitern. Wenn du etwas hinzu­zufügen hast, zögere nicht und überarbeite sie: Seite bearbeiten. Wenn du zu dieser Episodenbeschreibung nichts beisteuern kannst, findest du in der Kategorie Brauche Langfassung weitere Episoden, an denen du mit­arbeiten kannst! Achtung: Beachte beim Hin­zufügen Memory Alphas Copyright­richt­linien und verwende keine copyright­geschüt­zten Inhalte ohne Erlaubnis!

Computerlogbuch der Enterprise
Captain Picard
Sternzeit 45349,1
Die Enterprise ist unterwegs nach Penthara IV, wo ein Asteroid des Typs C auf einem unbewohnten Kontinent eingeschlagen ist. Die daraus resultierende Staubwolke könnte ein Phänomen kreieren, das dem nuklearen Winter auf der Erde im 21. Jahrhundert nicht unähnlich ist. Commander La Forge ist dabei einen Plan auszuarbeiten, der dieser Verwüstung entgegenwirken soll.
Enterprise-D im Orbit von Penthara IV

Enterprise-D im Orbit von Penthara IV

Die Enterprise befindet sich auf dem Weg zum Planeten Penthara IV als sie auf eine Raum-Zeit-Anomalie trifft. Es stellt sich heraus, dass es sich dabei um eine Zeitkapsel handelt, welche von Professor Berlinghoff Rasmussen geflogen wird. Er beamt sich auf die Brücke der Enterprise und behauptet, ein Historiker aus dem 26. Jahrhundert zu sein.

Rasmussen will das Leben auf einem Raumschiff des 24. Jahrhunderts studieren. Dazu verteilt er an die Führungsoffiziere der Enterprise einen Fragebogen. Bei der Crew der Enterprise kommen jedoch Zweifel an Rasmussens Glaubwürdigkeit auf, da er keinerlei Andeutungen über das Leben in der Zukunft macht.

Der Planet Penthara IV wurde von einem Asteroiden getroffen und es kommt auf dem Planeten zu einer verheerenden Naturkatastrophe. Chefingenieur Geordi La Forge versucht zusammen mit dem Wissenschaftler Doktor Hal Moseley den Planeten zu retten.

Computerlogbuch der Enterprise
Captain Picard
Sternzeit 45350,3
Wir sind bei Penthara IV angekommen und können die atmosphärische Verwüstung sehen, die von dem Einschlag des Asteroiden verursacht wurde.

Die beiden entwickeln einen Plan, von dem sie glauben das er Erfolg hat. Der Plan geht jedoch schief und beschleunigt den Zusammenbruch von Planthara IV. Daraufhin entwickeln La Forge und Moseley einen zweiten Plan, der entweder den Normalzustand wiederherstellen wird oder die Atmosphäre des Planeten zerstört.

Computerlogbuch der Enterprise
Captain Picard
Nachtrag
Während Doktor Mosley den Plan von Mister La Forge den Führern der Kolonie erläutert, wäge ich die potentiellen Konsequenzen eines philosophischeren Problems ab.

Captain Picard bittet Rasmussen um Rat, der jedoch verweigert sich, Hilfe zu leisten, da er nicht in den Lauf der Geschichte eingreifen kann. Also muss Picard seine Entscheidung alleine treffen.

Computerlogbuch der Enterprise
Captain Picard
Sternzeit 45351,9
Alle Führer der Kolonie haben einstimmig beschlossen das Risiko einzugehen.

Er gibt Geordi den Befehl, den Plan durchzuführen. Es stellt sich heraus, dass seine Entscheidung richtig war. Der Plan gelingt und die Atmosphäre des Planeten erholt sich und kehrt in den Normalzustand zurück.

Zeitkapsel4

Die Zeitkapsel

Als Professor Rasmussen zurück ins 26. Jahrhundert fliegen will besteht Picard darauf, die Zeitkapsel zu durchsuchen, da seit Rasmussens Ankunft mehrere Gegenstände auf der Enterprise verschwunden sind. Er weigert sich jedoch zuerst. Er erlaubt aber, dass Data die Zeitkapsel betreten darf - Picard willigt ein. In der Zeitkapsel entdeckt Data die verschwunden Gegenstände. Rasmussen gesteht ihm daraufhin, dass er gar kein Historiker ist und er auch nicht aus dem 26. Jahrhundert kommt. Stattdessen ist er ein erfolgloser Erfinder aus dem 22. Jahrhundert, der die Kapsel einem echten zeitreisenden Historiker gestohlen hat. Er ist nur auf die Enterprise gekommen, um die Gegenstände zu entwenden und um sie dann in seiner Zeit "zu erfinden". Er versucht mit einem gestohlenen Phaser auf Data zu feuern, aber die Waffe wurde bereits von Picard deaktiviert. Nur wenige Sekunden bevor die Zeitkapsel verschwindet kehren Data und Rasmussen zurück und Lieutenant Worf kann die Gegenstände zurückholen. Nachdem die Zeitkapsel verschwunden ist, gibt Picard Worf den Befehl, Rasmussen in die Arrestzelle zu bringen.

Dialogzitate Bearbeiten

Nachdem Rasmussen merkt, dass der Phaser nicht funktionstüchtig ist
Data: Ich vermute, ihr Handabdruck öffnet diese Tür, auch wenn Sie nicht bei Bewusstsein sind.
zu Rasmussen
Picard: Willkommen im 24. Jahrhundert.
Worf: Es gab keine Phaser im 22. Jahrhundert.
Rasmussen: Ah, sehen Sie, Doktor? Unser klingonischer Freund ist ein perfektes Beispiel für das, was ich Ihnen zu sagen versuche. Er sieht die Geschichte nur mit den Augen des Jägers, des Kriegers. Seine Leidenschaft gilt der Perfektion der Werkzeuge der Gewalt. Oh, wie wundervoll primitiv!

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Der Charakter des Berlinghoff Rasmussen wurde ursprünglich für Robin Williams geschrieben, der die Rolle jedoch ablehnte, um den Peter Pan in Hook zu spielen.

Diese Episode gewann einen Emmy in der Kategorie Outstanding Individual Achievement in Special Visual Effects.

Bei der Synchronisation ist offenbar ein Fehler passiert, als Data die Musikstücke, die er simultan hört, für Rasmussen identifziert. Data erwähnt Mozarts Jupitersinfonie, Brahms Klavierkonzert Nr. 3, Beethovens 9. und La Donna e mobile aus Verdis Rigoletto. Tatsächlich handelt es sich bei dem Stück, das zuletzt übrig bleibt, nicht um eine Komposition von Brahms, sondern um Bachs 3. Brandenburgisches Konzert, wie in der englischen Orginialfassung richtig gesagt wird.

Links und Verweise Bearbeiten

Produktionsbeteiligte Bearbeiten

Darsteller und Synchronsprecher Bearbeiten

Verweise Bearbeiten

Ereignisse
22. Jahrhundert
Personen
Adolf Hitler, Abraham Lincoln, Berlinghoff Rasmussen, Bach, Beethoven, Soong, Mozart, Homer, Milton, Monet, Wonder, Khan Noonien Singh, , Verdi
Schiffe & Stationen
Zeitkapsel, Sternenbasis 214
Orte
New Seattle, New Jersey, Korsika, Risa
Astronomische Objekte
Penthara IV, Erde
Wissenschaft & Technik
Nervenstimulator, Phaser, Quarantänefeld, Telurianische Pest, Temporale Verzerrung, Tritanium, Warpspule, VISOR
sonstiges
Richterskala, Vulkan

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki