Wikia

Memory Alpha

Der unmögliche Captain Okona

Diskussion0
23.012Seiten im Wiki
Captain Okona inspiriert Data dazu, die humoristischen Facetten der menschlichen Art zu studieren.

Inhaltsangabe Bearbeiten

Kurzfassung Bearbeiten

In diesem Abschnitt der Episoden­beschreibung fehlt noch die Kurzfassung des Inhalts. Diese sollte eine Länge von 150 bis 250 Wörtern nicht unter-/überschreiten. Begriffe werden in der Kurzfassung nicht verlinkt. Zögere nicht und trage eine kurze Zusammenfassung der Episode nach.

Langfassung Bearbeiten

Die Langfassung der Inhaltsangabe ist noch sehr kurz oder lücken­haft. Du kannst Memory Alpha helfen, diese Seite zu erweitern. Wenn du etwas hinzu­zufügen hast, zögere nicht und überarbeite sie: Seite bearbeiten. Wenn du zu dieser Episodenbeschreibung nichts beisteuern kannst, findest du in der Kategorie Brauche Langfassung weitere Episoden, an denen du mit­arbeiten kannst! Achtung: Beachte beim Hin­zufügen Memory Alphas Copyright­richt­linien und verwende keine copyright­geschüt­zten Inhalte ohne Erlaubnis!

Prolog: Ein Schlitzohr Bearbeiten

Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Sternzeit 42402.7
Wir befinden uns im Omega-Sagitta-System zwischen zwei Zwillingsplaneten, die die Koalition von Madena bilden. Die Bewohner beider Planeten gehören derselben humanoiden Rasse an, sie haben die Planeten kolonisiert und koexistieren nun mit Hilfe eines erfolgreichen aber gefährlichen Vertrages.

Dann nähert sich ein unbekanntes Raumschiff der Klasse 9. Es ist die Erstwhile, unter dem Kommando von Captain Thadiun Okona, der Probleme mit seinem Navigationssystem hat. Die Enterprise bietet ihm ihre Hilfe an, doch Deanna Troi spürt schurkenartige Charakteristika und warnt die Crew, ihm nicht zu sehr zu vertrauen. Der Counselor würde ihn treffend als Schlitzohr beschreiben, er zeige aber keinerlei Feindseligkeiten. Er soll auf die Enterprise beamen, damit der Schaden an seinem Schiff behoben werden kann.

Akt I: Eine Frage des Humors Bearbeiten

B.G. Robinson erwartet Thadiun Okona in ihrem Quartier
Robinson erwartet Thadiun Okona in ihrem Quartier
KlossiHinzugefügt von Klossi

Commander Riker, Worf, Data und Fähnrich Wesley Crusher stehen an der Transporterplattform bereit, Okona zu empfangen. Als er auf das Schiff transportiert wird, zeigt er gleich, dass er ein Frauenheld ist, als er sofort beginnt, mit der Transporteroffizierin Lieutenant Robinson zu flirten. Als er später im Gespräch mit Data einen Witz macht, muss er feststellen, dass Data keinen Humor hat.

Er wird von Data in den Maschinenraum begleitet, sodass er bei den Reparaturen zusehen kann. Der Chefingenieur Geordi La Forge erklärt, dass der Zelebium-Hauptkontakt seines Leitsystems durchgebrannt ist und er ihn mit einem ähnlichen aus Tricellite ersetzt hat.

Akt II: Lernfähigkeit Bearbeiten

StandUp Data Guinan
Data als Komiker
KlossiHinzugefügt von Klossi

Weil Okona Datas Fähigkeiten Humor zu verstehen in Frage stellt, sucht er nun Rat bei Guinan im Zehn Vorne. Auch sie bezweifelt, dass Data irgendeinen Sinn für Humor hat. Aber sie gibt ihm den Tipp, sich auf dem Holodeck Inspiration zu verschaffen. Ein simulierter Komiker aus dem 20. Jahrhundert zeigt ihm eine Art von Humor, für die Jerry Lewis, ein Komiker aus dieser Zeit berühmt war. Er gibt sich alle Mühe, doch hat er nur begrenzten Erfolg. Denn als Data seine eben gelernten Gags an Guinan testet ist diese kaum begeistert.

Dann wird Data auf die Brücke gerufen, als ein weiteres Schiff in Reichweite auftaucht. Es handelt sich um einen interplanetarischen Kreuzer der Klasse-7-Schiff. Man erhält zunächst keine Antwort vom fremden Schiff, dann richtet es Laser auf die Enterprise.

Akt III: Beschuldigungen Bearbeiten

Das Schiff kommt von einem der zwei Planeten, Altec. Der Captain, Debin, erklärt Captain Picard, dass Okona ein Abtrünniger ist, der auf Altec kriminelle Handlungen begangen hat. Kurze Zeit später taucht ein weiteres Klasse-7-Schiff aus dem entgegengesetzten Sektor auf, eine Glob-Fliege, wie Worf es nennt. Es kommt vom anderen Planeten, Straleb, kommt. Captain Kushell steuert es und beschuldigt Okona ähnlicher Taten. Beide Captains zeigen sich zornig und entschlossen, Okona ausgeliefert zu bekommen. Offenbar sind sie von ihm in Ehre und Ruf tief verletzt worden.

Picard ruft Okona auf die Brücke, doch er antwortet nicht. So holt Worf ich persönlich aus dem Quartier einer jungen Frau ab und Picard befiehlt ihm, zu erklären, was er getan hat. Okona ist sich keiner Straftaten bewusst. Daher fragt Picard die beiden Captains. So erklärt Debin zornig, dass Okona seine Tochter, Yanar, geschwängert und damit schwer entehrt hat.

Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard
Einiges von dem Drama, bei dem es um altertümliche Moralbegriffe geht und in das wir hineingezogen wurden ist uns nun klar. Einer der Verfolger Captains Okonas ist ein aufgebrachter Vater, dem es um die Ehre seiner Tochter geht.

In einer Konferenz aller dreier Captains behauptet Kushell, Okona habe das Nationalheiligtum, das Juwel von Thesia, gestohlen. So streitet die beiden nun um Okonas Hals bis Picard die Verbindug abbrechen lässt. Im Bereitschaftsraum diskutieren Picard und Okona die Anschuldigungen und kommen zu dem Schluss, dass es nur zu einem Konflikt kommen würde, wenn Okona einer der Parteien ausgehändigt wird. Okona schlägt vor, dass Picard auf Zeit spielen sollte, während sein Schiff repariert würde. Dann könnte er entkommen und die Crew der Enterprise wäre unschuldig.

Akt IV: Erkenntnisse Bearbeiten

Im Maschinenraum ist La Forge noch immer mit dem Leitsystem beschäftigt und stellt es fertig. Nach einem Gespräch über seine Lebensweise mit Wesley Crusher entscheidet sich Okona, sich selbst auszuliefern, und so wird eine Konferenz einberufen. Bei einem Treffen im Konferenzraum der Enterprise stellt sich heraus, dass Benzan, Kushells Sohn, Yanar geschwängert hat und das Juwel für die Hochzeitszeremonie gestohlen hat. Okona spielte dafür den Sündenbock. Benzan und Yanar entschließen sich zu einer Heirat und so bleibt noch die Frage, wo die junge Familie dann leben wird. Diesen Streit setzen ihre Väter außerhalb der Enterprise fort.

Data entschließt, seine verbesserten Humorfähigkeiten auszuprobieren, und spielt im Komiker-Programm vor einem Publikum, das sich prächtig amüsiert. Doch dann entdeckt er, dass es programmiert wurde, auf alles zu lachen, und dass seine Fähigkeiten immer noch nicht ganz ausgereift sind. Okona fliegt wieder von der Enterprise weg.

Dialogzitate Bearbeiten

  • Troi hat Okona ein Schlitzohr genannt
    Data: Schlitzohr? Ah: Schurke, Beutelabschneider, Wüstling, Halunke, Verbrecher, Gesetzloser,…
    Deanna: Schon gut Data.
  • nachdem Okona Lt. Robinson kennengelernt hat
    Okona: Tja, das ist Sexappeal!
    Data: Sexuelle Anziehung, wie Sie sie da andeuten, ist nicht Teil meines Programms. Ich bin ein Android.
    Okona: Ah, ich verstehe. Vielleicht haben Sie in letzter Zeit einige gutaussehende Computer gesehen?
  • nachdem Data Guinan die Definition eines Witzes erklärt hat
    Guinan: Halt! Sekunde: Was soll das Data?! Ich habe Sie etwas gefragt, und das soll die Antwort sein? Ich finde, das hab' ich nicht verdient, Sie behandeln mich unmenschlich.
    Data: Unmenschlich?
    Guinan: Sie haben richtig verstanden.
    Data: Ich behandle Sie unmenschlich?
    Guinan: Merken Sie das nicht?
    Data: Ich merke nur, dass ich nichts verstehe.
    Guinan (erklärend): Aber Data, da Sie kein Mensch sind, behandeln Sie mich – unmenschlich
    Data (verstehend): Das ist ein Wortspiel.
    Guinan: Ja!
    Data: Und das soll ein Witz sein.
    Guinan: Ja!
    Data: Darüber kann ich nicht lachen.
    Guinan: Das sehe ich.
  • Data: Wer wird von den vorhandenen Komikern als der erfolgreichste eingestuft?
    Computer: 23. Jahrhundert, Stan Origa. Er spezialisierte sich auf Witze über Quantenmathematik.
    Data: Nein, zu esoterisch! Etwas volksnäher!
  • Data: Ich möchte gern lachen können und komisch sein.
    Komiker: Ja also wieviel Zeit haben wir dafür?
    Data: Wir haben es nicht eilig.
    Komiker: Das find ich gut, denn ich glaube Sie sind ein ziemlich harter Knochen.
    Data: Ein harter Knochen? Ah ja, damit bezeichnen Sie ein Publikum das ziemlich schwer zum lachen zu bringen ist, ich verstehe. Ich werde versuchen für Sie ein weicher Knochen zu sein. Zeigen Sie mir was komisch ist?
  • Guinan: Data, Sie haben die Pointe versaut… Das lag vielleicht an ihrem Timing.
    Data: Das wird digital gesteuert.
    Guinan lacht
    Data: Was ist los? Was haben Sie?
    Guinan: Das war komisch.
  • Als sich das zweite Schiff, diesmal vom Planeten Straleb, der Enterprise nähert
    Worf: Aha... noch eine Glob-Fliege.
    Riker: Glob-Fliege?
    Data: Eine klingonische Fliege, halb so groß wie eine Erdenmücke, ohne einen Stachel und mit einem Summton, der so klingt: Mmmmmmmmmm.

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Im Publikum zu Datas Holodeckprogramm befand sich das Produktionsteam, darunter auch Gene Roddenberry und Maurice Hurley.

Dies ist eine von zwei Episoden der zweiten Staffel, in der Katherine Pulaski nicht vorkommt. Die andere ist Zeitsprung mit Q.

Der Komiker, dessen Name nur in einer Auflistung erscheint, ist nach Ronald B. Moore, dem Koordinator für visuelle Effekte in Star Trek: The Next Generation, benannt.

Links und Verweise Bearbeiten

Produktionsbeteiligte Bearbeiten

Darsteller und Synchronsprecher Bearbeiten

Hauptdarsteller
Patrick Stewart als Captain Jean-Luc Picard
Rolf Schult
Jonathan Frakes als Commander William T. Riker
Detlef Bierstedt
LeVar Burton als Lt. Geordi La Forge
Charles Rettinghaus
Michael Dorn als Lt. J.G. Worf
Raimund Krone
Marina Sirtis als Counselor Deanna Troi
Eva Kryll
Brent Spiner als Lt. Commander Data
Michael Pan
Wil Wheaton als Wesley Crusher
Sven Plate
Gaststars
William O. Campbell als Captain Thadiun Okona
Ingo Albrecht
Douglas Rowe als Debin
Lothar Mann
Albert Stratton als Kushell
Jürgen Heinrich
Rosalind Ingledew als Yanar
Nadja Reichardt
Kieran Mulroney als Benzan
Johannes Baasner
Joe Piscopo als Der Komiker (Hologramm)
Uwe Paulsen
Whoopi Goldberg als Guinan
Regina Lemnitz
nicht in den Credits genannt
James G. Becker als Fähnrich (Abteilung Kommando/Navigation)
Juliet Cesario als Sternenflottenoffizierin (Abteilung Wissenschaft/Medizin)
Dexter Clay als Sternenflottenoffizier (Abteilung Technik/Sicherheit)
Jeffrey Deacon als Sternenflottenoffizier (Abteilung Kommando/Navigation)
Teri Hatcher als B.G. Robinson
Nicolette Röwekamp
Randy James als Kellner im Zehn Vorne
Tim McCormack als Fähnrich Bennett
Lorine Mendell als Diana Giddings
Guy Vardaman als Darien Wallace
mehrere unbekannte Darsteller als Zuschauer in Charnock's Comedy Cabaret (Hologramme)
2 unbekannte Darsteller als Brückenoffiziere des Altec-Raumschiffes
2 unbekannte Darsteller als Brückenoffiziere des Straleb-Raumschiffes
unbekannter Darsteller als Vulkanischer Sternenflottenoffizier (Abteilung Wissenschaft/Medizin)
Stuntmen/Stuntdoubles/Stand-Ins
James G. Becker als Stand-In für Jonathan Frakes
Darrell Burris als Stand-In für LeVar Burton
Dexter Clay als Stand-In für Michael Dorn
Jeffrey Deacon als Stand-In für Patrick Stewart
Nora Leonhardt als Stand-In für Marina Sirtis
Tim McCormack als Stand-In für Brent Spiner
Guy Vardaman als Stand-In für Wil Wheaton
Weitere Synchronsprecher
Harald Dietl als Sprecher des deutschen Vorspanns
Eva-Maria Werth als Computerstimme (im Original von Majel Barrett)

Verweise Bearbeiten

Institutionen & Großmächte
Koalition von Madena
Spezies & Lebensformen
Glob-Fliege, Hund
Kultur & Religion
Gulliver im Land der Riesen, Witz
Personen
Ryan Adams‎, Allen, Burt Armus, Daryl Baskin, Phil Bishop, Burns, Dan Curry, Doug Drexler, Farouk El-Baz, Erster Offizier, Sharyl Fickas, Sam Freedle, Monty de Graff, David Grant‎, Douglas E. Graves, Mike Gray, Jim Hardy, Merri Howard, Maurice Hurley, Gary Hutzel, Heidi Julian, Komiker, Jon Koslowsky, Jerry Lewis, David Livingston, John Mason, Terri Martinez, Robert Metoyer, Ronald B. Moore, Wendy Neuss, Ernie Over, Diane Overdiek, Stano Riga, Gene Roddenberry, Ken Ross, Scott Rubenstein‎, Wendy Ruiz, Michael Schoenbrun, Adele Simmons, David Takemura, Tracy Torme‎, Craig Weiss, Steve Wiener, Jayme Wing
Schiffe & Stationen
Klasse-7-Schiff, Klasse-9-Schiff
Orte
Charnock's Comedy Cabaret, Frachtraum, Hauptbrücke, Mannschaftsquartier, New York City, Roxy Theater, Stadt, Transporterraum
Astronomische Objekte
Altec, Galaxis, Omega-Sagitta-System, Sonnensystem, Straleb
Wissenschaft & Technik
Android, Antrieb, Auto, Hauptschirm, Laser, Leitsystem, Navigationsschild, Navigationssystem, Phaser, Sensor, Traktorstrahl, Tricellite, Turbolift, Werkzeug, Zelebium
sonstiges
Analyse, Befehl, Beidrehen, Bonmot, Charme, Charnock's Comedy Cabaret, Diebstahl, Ehre, Enterung, Forschung, Gag, Gelber Alarm, Grußfrequenz, Handwerk, Heirat, Juwel von Thesia, Kind, Kurs, Lachen, Libido, Liebe, Lüge, Messer, Moral, Richter, Romantik, Schwangerschaft, Schmuggel, Sex, Statussymbol, Urteil, Verbrechen, Witz, Zigarre

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki