Wikia

Memory Alpha

Der Verräter

Diskussion3
23.351Seiten im Wiki
MetaTrek-Artikel
Bitte nur kanonische Fakten verlinken.

Lieutenant Commander Piper verbringt ihren Landurlaub mit den Offizieren der Enterprise auf einem Segelschiff, als sie plötzlich von Sicherheitsleuten der Sternenflotte verhaftet werden. Nur Piper und Dr. McCoy können fliehen.

Zusammenfassung der HandlungBearbeiten

Vom Umschlagtext:

Eigentlich wollte Commander Piper ihren Captain nur auf einem Segeltörn in der Karibik begleiten. Doch dann wird James Kirk verhaftet und ins Starfleet-Hauptquatier gebracht. Und auf der nächsten Insel wartet ein wenig vertrauenerweckendes Raumschiff: der Konstruktionsschlepper Bananenrepublik - Pipers erstes Kommando.

Erst auf dem Weg zum Planeten Argelius erfährt Piper die Hintergründe ihrer Mission: Die skrupellose Wissenschaftlerin Ursula Mornay hat die revolutionäre Transwarp-Technik gestohlen und versucht nun, die Föderation zu erpressen.

Aber der Einsatz auf Argelius stellt für Piper auch eine emotionale Belastung dar: Ihr Freund, der Vulkanier Sarda, arbeitet mit Professor Mornay zusammen. Ist er ein Verräter?

HintergrundBearbeiten

Dies ist das erste Buch der zweiteiligen Reihe Fortunes of War. In der deutschen Fassung ist dieser Umstand nicht ersichtlich.

Im Anhang gibt es eine Konstruktionszeichnung von Mirjam Wehner des modifizierten Schlepper Modells 87.

Jedem Kapitel ist ein Zitat aus einer TOS-Folge vorangestellt.

Zitate Bearbeiten

Ich bedrängte Dr. McCoy mit Fragen, weil ich vermutete, daß er mehr als ich von Kirk erfahren hatte. Aber die Antworten bestanden nur aus unterschiedlichen Versionen von Ich bin Arzt, kein Geheimagent. Nach einer Weile glaubte ich ihm.

VerweiseBearbeiten

Personen
James T. Kirk Leonard McCoy, Montgomery Scott, Spock, Nyota Uhura, Hikaru Sulu, Piper, Sarda, Merete AndrusTanarus, Judd Sandage
Schiffe & Stationen
Edith Keeler, Atmosphärenschlepper, Schoner, Yacht, Shuttle
Orte
Bahamas, San Francisco, Man-o-War Cay
Astronomische Objekte
Erde

Andere Bücher der SerieBearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki