Wikia

Memory Alpha

Der Schachzug, Teil II

Diskussion2
23.349Seiten im Wiki
Episoden-Artikel
Zum Teil aus der Produktionssicht geschrieben.
Galen, alias Jean-Luc Picard findet das gesuchte Artefakt. Er entdeckt, dass es sich um eine Waffe handelt, die gewalttätige Emotionen verstärkt und sich gegen denjenigen richtet, von dem die Gedanken ausgehen.

Inhaltsangabe Bearbeiten

Kurzfassung Bearbeiten

In diesem Abschnitt der Episoden­beschreibung fehlt noch die Kurzfassung des Inhalts. Diese sollte eine Länge von 150 bis 250 Wörtern für TOS/TNG/DS9/VOY/ENT-Episoden, 75 bis 125 Wörtern für TAS-Episoden und 300 bis 500 Wörtern für Filme nicht unter-/überschreiten. Begriffe werden in der Kurzfassung nicht verlinkt. Zögere nicht und trage eine kurze Zusammenfassung der Episode nach.

Langfassung Bearbeiten

Die Langfassung der Inhaltsangabe ist noch sehr kurz oder lücken­haft (Kriterien). Du kannst Memory Alpha helfen, diese Seite zu erweitern. Wenn du etwas hinzu­zufügen hast, zögere nicht und überarbeite sie: Seite bearbeiten. Wenn du zu dieser Episodenbeschreibung nichts beisteuern kannst, findest du in der Kategorie Brauche Langfassung weitere Episoden, an denen du mit­arbeiten kannst! Achtung: Beachte beim Hin­zufügen Memory Alphas Copyright­richt­linien und verwende keine copyright­geschüt­zten Inhalte ohne Erlaubnis!

Computerlogbuch der Enterprise,
Lieutenant Commander Data, stellvertrendender Captain,
Sternzeit 47160,1
Die Enterprise tritt in den Hyralan-Sektor ein, welcher meiner Meinung nach das nächste Ziel des Söldnerschiffes ist.

Galen, alias Jean-Luc Picard findet das gesuchte Artefakt, somit können die Söldner sich aufmachen, um das letzte Artefakt zu finden. Dazu wollen sie einen Hehler, namens Koral, treffen, der ihnen das Artefakt übergeben soll. Doch die USS Enterprise nimmt – unter dem Kommando von Lt. Cmdr. Data den Hehler Koral, einen Klingonen, gefangen.

Die Söldner – unter ihnen auch Riker und „Galen“ – wollen sich auf die Enterprise beamen und dort das letzte Artefakt stehlen. Als sie die Beobachtungslounge erreichen und das Artefakt an sich bringen, betäubt Picard Riker in einem gestellten Kampf, so dass dieser – von Troi für tot erklärt – auf der Enterprise bleiben kann. Den Söldnern gelingt die Flucht. Unterdessen glauben Picard und Riker, dass Tallera für den vulkanischen Geheimdienst arbeitet. Daher nimmt Riker sofort zu den vulkanischen Behörden Kontakt auf, um sie über die Pläne der Söldner zu informieren. Doch der Chef des Geheimdienstes bestätigt dem Commander, dass es keine Agentin auf so einem Schiff gibt.

Derweil übernehmen Galen, alias Picard, und Tallera das Kommando auf dem Söldnerschiff und setzen Kurs auf Vulkan. Die Enterprise folgt ihnen und trifft gerade ein, als der Handel abgewickelt werden soll. Dabei stellt sich heraus, dass Tallera keine Romulanerin ist, sondern wirklich eine Vulkanierin. Sie gehört zu einer Untergrundbewegung, die die Kontrolle über Vulkan übernehmen will.

Picard entdeckt, dass es sich bei den Artefakten um den Stein von Gol, eine Waffe, handelt, die als psionischer Resonator gewalttätige Emotionen verstärkt und sich gegen denjenigen richtet, von dem die Gedanken ausgehen. Die Gruppe um Tallera will diesen als Waffe zur Übernahme von Vulkan nutzen. Auf dem Planeten Vulkan kommt es dann zum Showdown zwischen Picard und Tallera, die besiegt wird, da man den Stein von Gol mit positiven Emotionen besiegen kann.

Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Sternzeit 47169,2
Der Sicherheitsminister Satok hat Tallera in Gewahrsam genommen und mit der Suche nach den restlichen Isolationisten begonnen.

Dialogzitate Bearbeiten

Picard: Will, Sie waren schon immer scharf auf meinen Posten.
Troi und Data, nachdem "Galen" Riker in der Beobachtungslounge "erschossen" hat.
Troi: Er ist nicht verletzt, nur ein wenig benommen.
Data: Ich muss gestehen, ich erlebe gegenwärtig ein ähnliches Gefühl.
Riker: Moment mal. Sie wurden für tot erklärt, Sie haben hier nichts zu befehlen.
Data: Falls wir uns an die genauen Buchstaben der Vorschriften der Sternenflotte halten, Sir, dann hat man Sie genau genommen zum Abtrünnigen erklärt. Ich glaube, Sie werden wegen zwölf verschiedener Anklagepunkte vor ein Militärgericht gestellt. Sie dürfen auch keine Befehle erteilen.
Picard: Damit hat er recht. Und da ich ja im Grunde immernoch tot bin, gehe ich jetzt und lege mich schlafen. Und Mister Data, ich schlage vor, Sie begleiten Commander Riker in die Arrestzelle.
Data: Aye, Sir.
er geht
Data: Dort entlang, Sir.
Data nimmt Riker beim Arm
Riker: Er hat einen Witz gemacht, Data. Das wissen Sie doch, oder? Data?!

Hintergrundinformationen Bearbeiten

In diesem Abschnitt der Episoden­beschreibung fehlen noch Hin­ter­grund­infor­matio­nen. Zögere nicht und trage Informationen nach, unbedingt mit Angabe deiner Quelle. Beachte unbedingt auch die Richtlinien zu HGI und Quellen.

Links und Verweise Bearbeiten

Produktionsbeteiligte Bearbeiten

Darsteller und Synchronsprecher Bearbeiten

Hauptdarsteller
Patrick Stewart als Captain Jean-Luc Picard
Ernst Meincke
Jonathan Frakes als Commander William T. Riker
Detlef Bierstedt
LeVar Burton als Lt. Commander Geordi La Forge
Charles Rettinghaus
Michael Dorn als Lieutenant Worf
Raimund Krone
Gates McFadden als Doktor Beverly Crusher
Ana Fonell
Marina Sirtis als Counselor Deanna Troi
Ulrike Lau
Brent Spiner als Lt. Commander Data
Michael Pan
Gaststars
Richard Lynch als Arctus Baran
Klaus-Dieter Klebsch
Robin Curtis als "Tallera" / T'Paal
Martina Treger
Caitlin Brown als Vekor
Viola Sauer
Cameron Thor als Narik
Eberhard Prüter
James Worthy als Koral
Sabrina Le Beauf als Fähnrich Giusti
Elisabeth Günther
Co-Stars
Martin Goslins als Satok
nicht in den Credits genannt
Majel Barrett als Erzählerin (nur Originalversion)
Steve Blalock als Besatzungsmitglied (Abteilung Technik/Sicherheit)
Eugenie Bondurant als Außerirdisches Besatzungsmitglied (Barans Schiff)
Kerry Hoyt als Fähnrich (Abteilung Sicherheit)
Michael Moorhead als Fähnrich (Abteilung Wissenschaft/Medizin)
Keith Rayve als Fähnrich (Abteilung Kommando/Navigation)
Lincoln Simonds als Sicherheitsoffizier
M. Smith als Menschliches Besatzungsmitglied (Barans Schiff)
unbekannter Darsteller als Außerirdisches Besatzungsmitglied (Barans Schiff)
unbekannter Darsteller als Menschliches Besatzungsmitglied (Barans Schiff)
Stuntmen/Stuntdoubles/Stand-Ins
Carl David Burks als Stand-In für Brent Spiner
Maria R. Kelly als Stuntdouble für Caitlin Brown
Nora Leonhardt als Stand-In für Marina Sirtis
Dennis Madalone als Stuntdouble für Richard Lynch
Lorine Mendell als Stand-In für Gates McFadden
Joe Murphy als Stuntdouble für Cameron Thor
John Nowak als Stuntdouble für Patrick Stewart
Mark Riccardi als Stuntdouble für Jonathan Frakes
Richard Sarstedt als Stand-In für Jonathan Frakes
Dennis Tracy als Stand-In für Patrick Stewart
Weitere Synchronsprecher
Harald Dietl als Sprecher des deutschen Vorspanns
Eva-Maria Werth als Computerstimme von Arctus Barans Schiff (im Original von Majel Barrett)

Verweise Bearbeiten

Ereignisse
Zeit des Erwachens‎
Institutionen & Großmächte
V'Shar, Vulkanische Isolationistenbewegung
Spezies & Lebensformen
Satok, Surak
Kultur & Religion
Stein von Gol
Schiffe & Stationen
Toron-Klasse
Orte
Sternenbasis 227
Astronomische Objekte
Calder II, Barradas III, Hyralan-Sektor, Taugan-System, Vulkan
Wissenschaft & Technik
Nervenservo, Psionischer Resonator

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki