Wikia

Memory Alpha

Der Schachzug, Teil I

Diskussion10
23.103Seiten im Wiki
Episoden-Artikel
Zum Teil aus der Produktionssicht geschrieben.
Captain Picard ist verschwunden und wird für tot erklärt. Commander Riker will die Schuldigen finden und wird bei der Suche von einer Söldner-Raumschiffbesatzung gefangen genommen. Zur Verwunderung leistet Captain Picard dort seinen Dienst. Zwischenzeitlich hat Data das Kommando über die Enterprise übernommen und es kommt zur Konfrontation mit dem Raumschiff, auf dem Captain Picard und Commander Riker sind…

Inhaltsangabe Bearbeiten

Kurzfassung Bearbeiten

In diesem Abschnitt der Episoden­beschreibung fehlt noch die Kurzfassung des Inhalts. Diese sollte eine Länge von 150 bis 250 Wörtern nicht unter-/überschreiten. Begriffe werden in der Kurzfassung nicht verlinkt. Zögere nicht und trage eine kurze Zusammenfassung der Episode nach.

Langfassung Bearbeiten

Die Langfassung der Inhaltsangabe ist noch sehr kurz oder lücken­haft (Kriterien). Du kannst Memory Alpha helfen, diese Seite zu erweitern. Wenn du etwas hinzu­zufügen hast, zögere nicht und überarbeite sie: Seite bearbeiten. Wenn du zu dieser Episodenbeschreibung nichts beisteuern kannst, findest du in der Kategorie Brauche Langfassung weitere Episoden, an denen du mit­arbeiten kannst! Achtung: Beachte beim Hin­zufügen Memory Alphas Copyright­richt­linien und verwende keine copyright­geschüt­zten Inhalte ohne Erlaubnis!

Auf dem Planeten Dessica II versuchen Commander Riker und die Crew der USS Enterprise Informationen über den Verbleib von Captain Picard zu erhalten. Der Captain war auf einer archäologischen Ausgrabung, von der er nicht wieder zurück gekehrt ist. Von einem yridianischen Händler erfahren sie, dass Picard bei einem Streit mit zwielichtigen Personen durch einen Phaserschuss total aufgelöst wurde.

Computerlogbuch der Enterprise,
Erster Offizier Commander Riker,
Sternzeit 47135,2
Doktor Crusher hat Captain Picards DNA positiv identifiziert. Es gibt jetzt keinen Zweifel mehr, dass er tot ist.

Nach dem anfänglichen Schock über den frühen Tod von Captain Picard, setzt Commander Riker alles daran, die Mörder des Captains zu finden. Er erhält von der Sternenflotte die Erlaubnis sich auf die Suche zu machen. Mit Hilfe des yridianischen Händlers spürt die Enterprise die Söldner auf einem Planeten im Barradas-System auf. Während einem Feuergefecht auf der Oberfläche des Planeten wird Commander Riker bewusstlos und von den Söldnern entführt.

Auf dem Schiff der Söldner trifft er auf den Anführer namens Arctus Baran, der Riker für seine eigenen Zwecke benutzen will. Riker trifft auch auf einen Schmuggler mit dem Namen Galen, der sich als Jean-Luc Picard entpuppt. Damit Riker das Vertrauen von Baran erlangen kann, täuscht Picard einen Reaktorunfall vor, den der Commander leicht beheben kann. Baran fasst Vertrauen zu Riker und informiert ihn über die eigentliche Mission. Die Söldner suchen im Auftrag eines unbekannten Auftraggeber Artefakte im ganzen Raumsektor. Im persönlichen Gespräch mit Picard findet Riker heraus, dass es sich dabei um vulkanische Artefakte handelt, die irgendeine Bedeutung haben müssen.

Baran will unterdessen mit Rikers Hilfe einen weiteren Planeten überfallen, auf dem sich ein kleiner Forschungsaußenposten der Föderation befindet. Riker soll ihr Verteidigungssysteme ausschalten. In dem Moment taucht die USS Enterprise auf und versucht die Söldner aufzuhalten. Commander Riker gelingt es der Enterprise eine geheime Nachricht zu übersenden, indem er seine Kommandocodes eingibt, um die Schilde zu deaktivieren. Data geht auf den Bluff ein und erweckt den Eindruck, dass die Enterprise beschädigt wurde und den Söldnern nicht mehr folgen kann. Dem Söldnerschiff gelingt so die Flucht mit Picard und Riker an Bord. Forsetzung folgt

Dialogzitate Bearbeiten

  • zu Data
    Worf: Sir. Sie haben Commander Riker! Wir müssen etwas unternehmen! Wir können hier nicht einfach nur herumsitzen!
    Data: Im Gegenteil Lieutenant. Das ist genau das, was wir tun müssen.

Hintergrundinformationen Bearbeiten

In diesem Abschnitt der Episoden­beschreibung fehlen noch Hin­ter­grund­infor­matio­nen. Zögere nicht und trage Informationen nach, unbedingt mit Angabe deiner Quelle. Beachte unbedingt auch die Richtlinien zu HGI und Quellen.

Links und Verweise Bearbeiten

Produktionsbeteiligte Bearbeiten

Darsteller und Synchronsprecher Bearbeiten

Hauptdarsteller
Patrick Stewart als Captain Jean-Luc Picard
Ernst Meincke
Jonathan Frakes als Commander William T. Riker
Detlef Bierstedt
LeVar Burton als Lt. Commander Geordi La Forge
Charles Rettinghaus
Michael Dorn als Lieutenant Worf
Raimund Krone
Gates McFadden als Doktor Beverly Crusher
Ana Fonell
Marina Sirtis als Counselor Deanna Troi
Ulrike Lau
Brent Spiner als Lt. Commander Data
Michael Pan
Gaststars
Richard Lynch als Arctus Baran
Klaus-Dieter Klebsch
Robin Curtis als "Tallera" / T'Paal
Martina Treger
Caitlin Brown als Vekor
Viola Sauer
Cameron Thor als Narik
Eberhard Prüter
Alan Altshuld als Yranac
Bruce Gray als Admiral Chekote
Jürgen Zartmann
Co-Stars
Sabrina Le Beauf als Fähnrich Giusti
Elisabeth Günther
Stephen Lee als Barkeeper
Derek Webster als Lieutenant Sanders
Ulrich Johannson
nicht in den Credits genannt
Lena Banks als Fähnrich (Abteilung Technik/Sicherheit)
Cameron als Kellogg
Eugenie Bondurant als Außerirdisches Besatzungsmitglied (Barans Schiff)
Kerry Hoyt als Fähnrich (Abteilung Sicherheit)
Michael Moorhead als Fähnrich (Abteilung Wissenschaft/Medizin)
Keith Rayve als Sternenflottenoffizier (Abteilung Kommando/Navigation)
Lincoln Simonds als Sicherheitsoffizier
M. Smith als Menschliches Besatzungsmitglied (Barans Schiff)
unbekannte Darstellerin als Boslicische Frau auf Dessica II
unbekannter Darsteller als Alien in der Bar
Stuntmen/Stuntdoubles/Stand-Ins
Carl David Burks als Stand-In für Brent Spiner
Nora Leonhardt als Stand-In für Marina Sirtis
Lorine Mendell als Stand-In für Gates McFadden
Mark Riccardi als Stuntdouble für Jonathan Frakes
Richard Sarstedt als Stand-In für Jonathan Frakes
Dennis Tracy als Stand-In für Patrick Stewart
Weitere Synchronsprecher
Harald Dietl als Sprecher des deutschen Vorspanns
Eva-Maria Werth als Computerstimme von Arctus Barans Schiff (im Original von Majel Barrett)

Verweise Bearbeiten

Spezies & Lebensformen
Yridianer
Schiffe & Stationen
Barans Raumschiff, USS Hood NCC-42296
Astronomische Objekte
Barradas III, Calder II, Dessica II
Wissenschaft & Technik
Nervenservo

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki