Wikia

Memory Alpha

Der Kampf ums Dasein, Teil II

Diskussion0
23.351Seiten im Wiki
Episoden-Artikel
Zum Teil aus der Produktionssicht geschrieben.

Die Crew der Voyager muss das Schiff von den Kazon zurückerobern.

Inhaltsangabe Bearbeiten

Kurzfassung Bearbeiten

In diesem Abschnitt der Episoden­beschreibung fehlt noch die Kurzfassung des Inhalts. Diese sollte eine Länge von 150 bis 250 Wörtern für TOS/TNG/DS9/VOY/ENT-Episoden, 75 bis 125 Wörtern für TAS-Episoden und 300 bis 500 Wörtern für Filme nicht unter-/überschreiten. Begriffe werden in der Kurzfassung nicht verlinkt. Zögere nicht und trage eine kurze Zusammenfassung der Episode nach.

Langfassung Bearbeiten

Die Langfassung der Inhaltsangabe ist noch sehr kurz oder lücken­haft (Kriterien). Du kannst Memory Alpha helfen, diese Seite zu erweitern. Wenn du etwas hinzu­zufügen hast, zögere nicht und überarbeite sie: Seite bearbeiten. Wenn du zu dieser Episodenbeschreibung nichts beisteuern kannst, findest du in der Kategorie Brauche Langfassung weitere Episoden, an denen du mit­arbeiten kannst! Achtung: Beachte beim Hin­zufügen Memory Alphas Copyright­richt­linien und verwende keine copyright­geschüt­zten Inhalte ohne Erlaubnis!

Fortsetzung

Prolog Bearbeiten

Die Crew ist auf dem Planeten unterwegs. Samantha Wildman mit ihrem Kind Naomi fällt es schwer, mitzuhalten. Da finden sie eine gute Stelle zum Lagern. Die Nahrungs- und Wassersuche erweist sich als schwierig. Als sie einige Knochen finden, bittet Neelix Lieutenant Hogan sie einzusammeln. Dabei wird Hogan von einem hanonianischen Höhlenreptil in eine Höhle gezogen und getötet.

Akt I: Siege Bearbeiten

Das Shuttle von Tom Paris ist stark beschädigt und während er versucht, das Problem der Stabilisatorbeschleunigungssensoren zu lösen, nähert sich ein Patrouillenschiff der Kazon. Es eröffnet das Feuer, aber Tom kann es zerstören.

Der Doktor wird von Seska aktiviert. Sie will wissen, ob er auch für die Kazon arbeiten kann. Der Doktor meint, er könne sich anpassen und sei nicht auf Fälschung und Lüge programmiert. Er findet heraus, dass Seskas Kind - entgegen derer Meinung - nicht von Chakotay ist, sondern von Culluh. Die Kazonmerkmale werden vermutlich erst später sichtbar werden.

Medizinisches Logbuch,
Sternzeit 50032,7
Ich habe festgestellt, dass Commander Chakotay nicht der Vater von Seskas Baby ist. Ich wünschte nur, ich könnte ihn darüber informieren.


Der Doktor überlegt, was er tun kann, um die Kazon zu besiegen. Er weiß nicht, was er alleine gegen 89 Kazon ausrichten soll. Er findet heraus, dass Lon Suder an Bord ist und nimmt Kontakt zu ihm auf. Er fragt Suder, ob er die Krankenstation erreichen kann, welches Suder bejaht. Danach löscht der Doktor Suders Kommunikatorensignaturen aus dem System, in dem er einen medizinischen Notfall mit der Priorität 114 erlässt.

Akt 2: Überleben Bearbeiten

Hanonianisches Höhlenreptil

Hanonianisches Höhlentier

Auf dem Planeten findet die Crew Eier, Wurzeln und Würmer zum Essen. Naomi geht es nicht gut, sie bekommt schlecht Luft. Kes und Neelix werden von den Ureinwohnern entführt. Chakotay, Tuvok und weitere Crewmitglieder befreien sie. Daraufhin muss die kleine Gruppe in eine Höhle fliehen, die einem Höhlenreptil gehört. Die Eingeborenen bauen vor dem Eingang der Höhle einen Scheiterhaufen auf und zünden ihn an, um die Gruppe auszuräuchern. In der Höhle wird ein weiteres Crewmitglied von dem Tier gefressen. Die andere Gruppe unter Führung von Captain Janeway kann die Eingeborenen vom Höhleneingang weglocken und die in der Höhle Eingeschlossenen retten.

Später treiben Vulkanausbrüche die Crew dazu, ihren Unterschlupf zu verlassen. Chakotay rettet eine Ureinwohnerin aus einem Lavastrom, dafür zeigen die anderen Ureinwohner der Crew einen sicheren Ort. Auch für Naomi hat einer der Eingeborenen ein gutes Heilmittel, es geht ihr bald besser.

Akt III: Rettungsversuche Bearbeiten

Seska wirft dem Doktor Sabotage vor

Seska überführt den Doktor der Sabotage

Tom hat es geschafft, die Talaxianer zu kontakten. Er überredet Paxim, ihm zu helfen. Tom hat nur eine Stunde Zeit einen guten Plan zu entwickeln.

Auf der Voyager sabotiert der Doktor zusammen mit Suder das Schiff. Immer wieder fallen verschiedene Systeme aus. Suder versucht, an Waffen zu kommen, es fällt ihm aber schwer zu kämpfen, weil er so hart an seiner Gewaltlosigkeit gearbeitet hat, doch er will sein Bestes tun. Mit Hilfe von Thoronpartikeln täuscht er die Kazon und kann so durch das Schiff kriechen, er muss aber einen Kazon töten.

Voyager auf Hanon

Rettung naht

Der Doktor erhält eine Nachricht von Tom, dass er die Phaserenergiereservekupplungen blockieren müsse, aber erst, wenn der Angriff beginnt. Seska erkennt, dass der Doktor mit schuld ist an den Problemen der Voyager und schließt kurzerhand seine Holoemitter mit einem Phaserschuss kurz. Der Doktor hat zuvor eine Nachricht für Suder aufgenommen, um ihm letze Anweisungen zu geben. Als dieser die Krankenstation betritt und versucht, den Doktor zu aktivieren, wird sie abgespielt. Lon Suder führt die Anweisung des Doktors aus und blockiert die Phaserenergie bevor er von einem Kazon getötet wird.

Tom schafft, es die Phaser so zu beschädigen, dass sie sich überladen und viele der Kazon töten oder außer Gefecht setzen. Seska wird dabei schwer verletzt. Als das Baby von Seska im Bereitschaftsraum des Captain zu schreien anfängt, schleppt sich Seska, trotz ihrer Verletzungen dorthin und stirbt dort. Culluh verlässt mit dem Kind und den anderen Überlebenden das Schiff. Die Talaxianer übernehmen mit Tom Paris die Voyager.

Auf dem Planeten hilft ein Eingeborener dem Baby von Samantha Wildman, indem er einen mit einer Tinktur getränkten Lappen auf dessen Hals legt. Danach wird die Crew von der Voyager, die mit Hilfe der Talaxianer von Tom Paris gesteuert wird, vom Planeten geholt.

Captain Janeway befiehlt unverzüglich Kurs auf den Alpha-Quadranten zu nehmen - weg von ihrer neuen Heimat, hin zur alten.

Dialogzitate Bearbeiten

Der Doktor: Ich bin Arzt und kein Aufständischer.
siehe auch Ich bin Arzt…
Suder: Ich habe so ... so hart in den letzten Monaten gearbeitet, um die gewalttätigen Gefühle zu kontrollieren, ich bin beinah im Reinen mit mir selbst. Ich meine, ich sehe schon den Tag, an dem es soweit sein wird.
Der Doktor: Mister Suder. Wäre Lieutenant Tuvok hier, würde er ihnen sagen, dass es Zeiten gibt, in denen Gewalt erforderlich ist, um sich selbst oder sein Schiff zu verteidigen. Und vor allem die Crew.
Der Doktor: Stöcke und Steine brechen mir nicht die Beine. Sie können sich vorstellen wie wenig mir Beleidigungen ausmachen.
(Anspielung auf den englischen Kinderreim Sticks and stones will break my bones / But words will never harm me.)
Paris ist im beschädigten Shuttle, der Computer meldet ein Kazon-Schiff auf Abfangkurs
Paris: Verdammt, sowas mag ich aber gar nicht!
Das Shuttle wird getroffen
Paris: Ich sagte doch, sowas mag ich nicht!
Auf dem Schirm taucht ein Schiff auf
Paris (schreit): Ich sagte doch, ich mag sowas gar nicht!

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Der in dieser Episode gestorbene Crewman Hogan wird in VOY: Herkunft aus der Ferne wiedererwähnt, als die Voth ein menschliches Skelett in einer Höhle finden und ihre Theorien mit dessen Hilfe untermauern.

Normalerweise entsteht beim Feuermachen mit Holz keine Stichflamme, der das Holz in Flammen setzt, sondern ein Funke, der auf das Zündelholz überspringt.

Der Computer gibt an, dass sich 89 Kazon und ein Betazoid an Bord befinden. Seska jedoch ist Cardassianerin und wird vom Computer nicht erwähnt, obwohl sie sich wahrscheinlich an Bord befand, da sie gerade die Krankenstation aufgesucht hatte.

Obwohl alle Crewmitglieder den Kommunikator abgenommen bekommen haben, verstehen sich Neelix, Kes und die anderen Crewmitglieder weiterhin. Dies ist aber nur schwer vorstellbar, da der Universalübersetzer im Kommunikator integriert ist.

Der Kampf ums Dasein war die letzte Episode, die Michael Piller für Star Trek: Voyager schrieb.

Links und Verweise Bearbeiten

Produktionsbeteiligte Bearbeiten

Darsteller und Synchronsprecher Bearbeiten

Hauptdarsteller
Kate Mulgrew als Captain Kathryn Janeway
Gertie Honeck
Robert Beltran als Commander Chakotay
Frank-Otto Schenk
Roxann Biggs-Dawson als Lieutenant B'Elanna Torres
Arianne Borbach
Jennifer Lien als Kes
Diana Borgwardt
Robert Duncan McNeill als Lieutenant Tom Paris
Thomas Vogt
Ethan Phillips als Neelix
Michael Tietz
Robert Picardo als Der Doktor
Stefan Staudinger
Tim Russ als Lieutenant Tuvok
Christian Toberentz
Garrett Wang als Fähnrich Harry Kim
Michael Iwannek
Gaststars
Brad Dourif als Lon Suder
Berno von Cramm
Anthony De Longis als Culluh
Dieter Memel
Martha Hackett als Seska
Mo Asumang
Nancy Hower als Fähnrich Wildman
Andrea Großmann
Simon Billig als Hogan
Ulrich Johannson
Scott Haven als Kazon-Ingenieur
Andreas Hosang
David Cowgill als Außerirdischer #2
Michael Bailey Smith als Außerirdischer #1
John Kenton Shull als Medizinmann
Co-Stars
Russ Fega als Paxim
unbekannter Synchronsprecher
nicht in den Credits genannt
Tarik Ergin als Ayala
Heather Ferguson als Sternenflottenoffizierin (Abteilung Komando/Navigation)
Sue Henley als Fähnrich Brooks
Kerry Hoyt als Fitzpatrick
Donald R. Jankiewicz als Bewohner des Planeten Hanon
Pat Jankiewicz als Bewohner des Planeten Hanon
Susan Lewis als Sternenflottenoffizierin (Abteilung Technik)
Dennis Madalone als Sternenflottenoffizier (Abteilung Wissenschaft/Medizin)
Linda Madalone als Bewohnerin des Planeten Hanon
Mark Major als Kazon
Lorin McCraley als Bewohner des Planeten Hanon
Tom Morga als Kazon-Nistrim
Louis Ortiz als Fähnrich Culhane
Shepard Ross als Fähnrich Murphy
Jennifer Somers als Sternenflottenoffizierin (Wissenschaft/Medizin)
Charles Spector als Talaxianer
John Tampoya als Kashimuro Nozawa
2 unbekannte Darstellerinnen als Bewohnerinnen des Planeten Hanon
unbekannte Darstellerin als Naomi Wildman (Baby)
unbekannter Darsteller als Seskas Sohn (Baby)
unbekannter Darsteller als Talaxianischer Offizier
Weitere Synchronsprecher
Eckhard Bilz als Kazon in der Menge
Gerd Blahuschek als Kazon in der Menge
Margot Rothweiler als Computerstimme (im Original von Majel Barrett)
Eva-Maria Werth als Erzählerstimme (im Original von Majel Barrett)
Eva-Maria Werth als Besatzungsmitglieder in der Menge

Verweise Bearbeiten

Institutionen & Großmächte
Akademie der Sternenflotte, Indianer, Kazon-Nistrim, Maquis, Vulkanisches Institut für Verteidigungssportarten
Spezies & Lebensformen
Bajoraner, Cardassianer, Insekt, Mensch, Talaxianer, Hanonianisches Höhlenreptil
Kultur & Religion
Gebet, Logik, Sabotage, Schwangerschaft, Schwur, Tod
Personen
Che Guevara, Humanoid, Kind, Maje, Naomi Wildman, Nathan Hale, Offizier, Paxim, Psychopath, Samantha Wildman, Culluh, Seska, Hogan
Schiffe & Stationen
Kazon-Patroullienschiff, Kazon-Shuttle
Orte
Brücke, Chez Sandrine, Höhle, Jefferies-Röhre, Krankenstation, Maschinenraum
Astronomische Objekte
Alpha-Quadrant, Hanon-Planet, Nebel, Planet, Hanon-System
Wissenschaft & Technik
Antimaterie-Injektor, Antrieb, Bogen, Computerlogbuch, Datenbank, DNA, Fieber, Fluchtkapsel, Hologramm, Improvolin, Impulsantrieb, Internes Scannerrelais, Kommunikator, Magnetische Einengung, Medikament, Medizinisch-Holografischer Notfallkanal, Medizinisch-Holographisches Notfallprogramm, Nukleotidsequenz, Paris 3, Phaser, Phaserenergiekupplung, Schutzschild, Stabilisator, Stasisfach, Subraumfrequenz, Subraumnachricht, Thoron, Thorongenerator, Tricorder, Waffe, Warpantrieb, Warpfaktor
Speisen & Getränke
Ei, Gurke, Käfereintopf, Wasser
sonstiges
Außenmission, Befehl, Crew, Diagnose, Enterung, Enterkommando, Explosion, Feuer, Guerillakriegsführung, Kaperung, Knochen, Kommando, Kurs, Lava, Navigation, Pflanze, Sicherheitsprotokoll, Spurenlesen, Uniform, Verbrennung, Voller Stopp, Zehnkampf

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki