Wikia

Memory Alpha

Der Gott der Mintakaner

Diskussion2
23.215Seiten im Wiki
Episoden-Artikel
Zum Teil aus der Produktionssicht geschrieben.

Die Enterprise will Forschern nach einer Explosion helfen. Leider kommt es durch das Versagen der Tarnvorrichtungen und dem eigenmächtigen Handeln von Dr. Crusher zur Beeinflussung der dort lebenden Präwarp-Zivilisation. Damit verletzt die Enterprise die Erste Direktive. Um größeren Schaden in der Gesellschaft der Mintakaner zu verhindern, muss Picard beweisen, dass er kein Gott ist.

Inhaltsangabe Bearbeiten

Kurzfassung Bearbeiten

In diesem Abschnitt der Episoden­beschreibung fehlt noch die Kurzfassung des Inhalts. Diese sollte eine Länge von 150 bis 250 Wörtern für TOS/TNG/DS9/VOY/ENT-Episoden, 75 bis 125 Wörtern für TAS-Episoden und 300 bis 500 Wörtern für Filme nicht unter-/überschreiten. Begriffe werden in der Kurzfassung nicht verlinkt. Zögere nicht und trage eine kurze Zusammenfassung der Episode nach.

Langfassung Bearbeiten

Die Langfassung der Inhaltsangabe ist noch sehr kurz oder lücken­haft (Kriterien). Du kannst Memory Alpha helfen, diese Seite zu erweitern. Wenn du etwas hinzu­zufügen hast, zögere nicht und überarbeite sie: Seite bearbeiten. Wenn du zu dieser Episodenbeschreibung nichts beisteuern kannst, findest du in der Kategorie Brauche Langfassung weitere Episoden, an denen du mit­arbeiten kannst! Achtung: Beachte beim Hin­zufügen Memory Alphas Copyright­richt­linien und verwende keine copyright­geschüt­zten Inhalte ohne Erlaubnis!

Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Sternzeit 43173,5
Wir sind auf dem Weg nach Mintaka III, wo eine anthropologische Fachgruppe der Föderation die Einwohner studiert. Unsere Aufgabe ist es, dem Außenposten zu helfen, einen fehlerhaften Reaktor zu reparieren.

Die Enterprise wird gerufen, um auf Mintaka III Anthropologen bei der Reparatur ihrer Energieversorgung und des holographischen Generators zu helfen, welcher die Forschungsstation als Teil eines Berges erscheinen lässt. Bevor die Enterprise eintrifft, kommt es zu einem Zwischenfall welcher die Energieversorgung der Station zusammenbrechen und sie sichtbar werden lässt. Zwei Mintakaner, Liko und seine Tochter Oji, beobachten das. Als sich Liko nähert, wird er lebensgefährlich verletzt. Doktor Crusher entscheidet sich, Liko zu helfen. Oji kann beobachten, wie ihr Vater weggebeamt wird, wird selbst aber nicht bemerkt. Inzwischen kann Data die holografischen Systeme wiederherstellen und vor den Augen Ojis verschwindet die Station erneut. Die Besatzung der Enterprise stellt fest, dass einer der Forscher, Doktor Palmer, vermisst wird.

Um zu verhindern, dass die Kultur der Mintakaner beeinflusst wird, sollen die Erinnerungen Likos manipuliert werden. Liko wird auf der Forschungsstation versorgt und geheilt. Als er aufwacht, denkt er, er sei vom Tod auferweckt worden. Er hört auch den Namen Picard als seinen Retter, bevor er betäubt wird und wieder aus der Krankenstation der Enterprise zurückgebeamt wird.

Likos Erinnerungen werden jedoch nicht erfolgreich gelöscht, er erinnert sich an die Forschungsstation als für ihn ein fremder Ort und an Captain Picard. Likos und Ojis Berichte führen dazu, dass die Mintakaner beginnen, sich an eine Legende über einen Hüter, ein übernatürliches Wesen, zu erinnern. Capain Picard soll dieser Hüter sein. Für die Mintakaner ist das eine massive Beeinflussung von außen, da sie sich bisher ähnlich entwickelt haben wie die frühen Vulkanier. Der Glaube an das Übernatürliche ist dort nicht mehr üblich. Einige Mintakaner hoffen nun, dass der Hüter, wenn man ihm nur richtig dient, das Volk von Leid und Tod befreit, genau so wie er Likos in ihren Augen wiedererweckt hat.

Computerlogbuch der Enterprise,
Erster Offizier Riker,
Sternzeit 43174,2
Beraterin Troi und ich sind auf den Planeten Mintaka III gebeamt worden, um Doktor Palmer zu finden. Doktor Crusher hat vorübergehend unsere äußere Erscheinung verändert. Sie hat uns außerdem subkutane Kommunikatoren eingepflanzt, damit jedes Gespräch, das wir mit der Enterprise führen, für die Mintakaner unhörbar ist.

Palmer wird gefunden und die Mintakaner fürchten, dass er Picard erzürnt hat. Sie halten ihn fest, um ihn dem Hüter auszuliefern, sollte er kommen. Zu Palmers Rettung verkleiden sich Riker und Troi als Einheimische. Sie finden Palmer bei Liko und einigen anderen. Riker kann Palmer retten, Troi bleibt jedoch zurück und soll für den scheinbaren Verrat an dem Hüter büßen. Nuria ist in ihrem Volk angesehen und appelliert an die Vernunft ihrer Artgenossen. Sie kann die neuen Gläubigen dazu bewegen, auf ein Zeichen des Hüters zu warten.

Paki-Mintakaner Wandteppich

Captian Picard mit einigen Mintakanern.

Um die Legende des Hüters zu entkräften, entscheidet sich Picard, Nuria auf die Enterprise zu beamen und sie zu überzeugen, dass die Menschen nichts übernatürliches an sich haben. Er erklärt ihr, dass sich die Menschen ebenso entwickelt haben wie die Mintakaner gegenüber ihren höhlenbewohnenden Vorfahren. Er denkt, sie schon überzeugt zu haben, da merkt er, dass Nuria trotzdem glaubt, dass die Menschen allmächtig sind. Erst als sie miterlebt, dass einer der Forscher an seinen Verwundungen durch die Reaktorexplosion stirbt, versteht sie, dass auch den Menschen Grenzen gesetzt sind.

Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Nachtrag
Doktor Crusher hat meine Verletzung, die zum Glück nicht schwer war, geheilt. Mister La Forge wird den Abbau der Beobachtungsstation leiten, während ich ein letztes Mal Mintaka III besuche.

Picard und Nuria gehen gemeinsam zu den anderen Mintakaner. Leider lässt sich Liko erst überzeugen, nachdem er Picard mit Pfeil und Bogen verletzt. Die Enterprise verlässt den Planeten und Nuria hofft, dass auch ihr Volk irgendwann einmal zu den Sternen fliegen kann.

Dialogzitate Bearbeiten

Barron: Ob es Ihnen gefällt oder nicht: Wir haben den Glauben an den Hüter neu belebt.
Riker: …und Sie vermuten, dass dieser Glaube am Ende zu einer Religion werden könnte?
Barron: Ja, das ist sehr wahrscheinlich… und ohne Richtlinien könnte diese Religion in Inquisitionen ausarten, heilige Kriege verursachen, ja, sogar ins Chaos führen.
Picard: Eine schreckliche Vorstellung… Dr. Barron, in Ihrem Bericht schreiben Sie mehrmals, wie vernünftig die Mintakaner sind. Dass sie bereits vor Jahrtausenden ihren Glauben an das Übernatürliche aufgegeben haben. Und jetzt erwarten Sie, dass ich diese Entwicklung sabotieren soll? Ich würde die Mintakaner doch in die dunkle Zeit der Furcht und des Aberglaubens zurücktransportieren. Nein!
Troi und Riker sind als Mintakaner verkleidet auf dem Planeten
Troi: ...es sind sensible Lebewesen und zum Beispiel gehen mintakanische Frauen stets vor ihren Männern. Das ist ein Signal für alle anderen Frauen
Riker: Dieser Mann ist bereits in festen Händen.
Troi: Nein, nicht ganz so, es heißt: Wenn ihr seine Dienste in Anspruch nehmen wollt, müsst ihr mit mir verhandeln.
Riker: Was für Dienste?
Troi: Dienste jeder Art.
Riker: Wirklich sehr sensibel...

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Doktor Katherine Pulaski wird in dieser Folge zum letzten Mal erwähnt. Sie hatte eine Methode, das Gedächtnis von Angehörigen einer Präwarp-Zivilisation zu ändern, in Brieffreunde der zweiten Staffel verwendet.

Wil Wheaton (Wesley Crusher) spielt in dieser Episode nicht mit.

In Star Trek: Der Aufstand gibt es Ähnlichkeiten zu dieser Episode. So werden die Ba'ku durch einen getarnten Beobachtungsposten observiert, ebenso befindet sich ein Crewmitglied der Enterprise, Data, unter den Einwohnern.

In der deutschen Synchronisation wird das Wort holographic generator durch den Begriff Tarnvorrichtung übersetzt. Es handelt sich zwar sinngemäß um eine Vorrichtung, um den Beobachtungsposten vor den Mintakanern zu tarnen, allerdings wird im Original niemals der sonst übliche Begriff cloaking device benutzt, und in einer Szene erkennt man, dass der Posten nicht nur der optischen, sondern auch der physischen Wahrnehmung der Mintakaner entrückt ist.

Links und Verweise Bearbeiten

Produktionsbeteiligte Bearbeiten

Darsteller und Synchronsprecher Bearbeiten

Hauptdarsteller
Patrick Stewart als Captain Jean-Luc Picard
Rolf Schult
Jonathan Frakes als Commander William T. Riker
Detlef Bierstedt
LeVar Burton als Lt. Commander Geordi La Forge
Charles Rettinghaus
Michael Dorn als Lieutenant Worf
Raimund Krone
Gates McFadden als Doktor Beverly Crusher
Rita Engelmann
Marina Sirtis als Counselor Deanna Troi
Eva Kryll
Brent Spiner als Lt. Commander Data
Michael Pan
Gaststars
Kathryn Leigh Scott als Nuria
Edeltraut Elsner
Ray Wise als Liko
Klaus-Dieter Klebsch
James Greene als Doktor Barron
Werner Ehrlicher
Pamela Segall als Oji
unbekannte Synchronsprecherin
John McLiam als Fento
Fritz Decho
Co-Stars
James McIntire als Hali
Frank Hildebrandt
Lois Hall als Doktor Mary Warren
unbekannte Synchronsprecherin
nicht in den Credits genannt
Michael Braveheart als Martinez
Lorine Mendell als Diana Giddings
Tim Trella als Doktor Palmer
2 unbekannte Darsteller als Mintakaner
2 unbekannte Darstellerinnen als Mintakaner
unbekannte Darstellerin als Fähnrich (Abteilung Technik/Sicherheit)
unbekannte Darstellerin als Krankenschwester
unbekannte Darstellerin als mintakanisches Mädchen
unbekannter Darsteller als Fähnrich an der Conn
unbekannter Darsteller als Hoy
unbekannter Darsteller als Paki
unbekannter Darsteller als Quago/Yari
Stuntmen/Stuntdoubles/Stand-Ins
Dan Koko als Stuntdouble für Jonathan Frakes
John Nowak als Stuntdouble für Patrick Stewart
unbekannter Stuntman als Stuntdouble für Ray Wise
Weitere Synchronsprecher
Harald Dietl als Sprecher des deutschen Vorspanns

Verweise Bearbeiten

Ereignisse
Bronzezeit
Spezies & Lebensformen
Mintakaner
Orte
Ethnologischer Beobachtungsposten
Astronomische Objekte
Mintaka III , Mintaka
Wissenschaft & Technik
Gewitter, Gigawatt, Holografischer Generator, Hyperraumrelaisstation, Phaserbank, Plastische Chirurgie, Reaktor, Tod
sonstiges
Flut, Jahreszeit, Oberste Direktive, Präwarp-Zivilisation

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki