Wikia

Memory Alpha

Delphische Ausdehnung

Diskussion13
23.365Seiten im Wiki

Die Delphische Ausdehnung ist ein ungefähr 2000 Lichtjahre durchmessendes Raumgebiet, das mit Warp 5 etwa sieben Wochen von der Erde entfernt ist.

Es ist eine Region voller Anomalien, die nicht restlos erforscht worden sind; die Vulkanier haben mehrere Raumschiffe in diesem Gebiet verloren. Die Anomalien sind nur durch eine Schicht aus Trellium-D kompensierbar, ein Stoff, der jedoch für Vulkanier hochgiftig ist. Dennoch bricht die Enterprise in das Gebiet auf, um nach den Xindi zu suchen. Die Ausdehnung ist von thermobarischen Wolken umgeben, die zwar Schiffe hinein lässt, aber nicht wieder heraus, dennoch können die Xindi mit Hilfe von Subraumkorridoren diese Begrenzung passieren. (ENT: Die Ausdehnung, Die Xindi, Stunde Null)

Die Crew der Enterprise vermutet, dass die Anomalien von einer Vielzahl an riesigen Sphären ausgehen, die innerhalb der Ausdehnung errichtet worden sind. (ENT: Exil)

Diese Annahme stellt sich im Verlauf der Mission als richtig heraus. Weiter erkennt die Enterprise-Crew, dass die Sphären von einem transdimensionalen Volk erschaffen worden sind, den sogenannten Sphärenbauern, um den uns bekannten Raum für sie kompatibel zu machen. Doch dadurch wird der Raum für alle in diesem Universum lebenden Spezies unbewohnbar. Durch die Zerstörung der sogenannten Sphäre 41 vernichtet die Enterprise das Sphärennetzwerk innerhalb der Delphischen Ausdehnung, so dass die Raumanomalien verschwinden und die Sphärenbauer in ihren Lebensraum zurückgedrängt werden. Das, was als die Delphische Ausdehnung bekannt ist, wird damit ebenfalls aus dem Raum entfernt. Die Delphische Ausdehnung fällt zurück in den Normalzustand des Raums. (ENT: Stunde Null)

Delphische Ausdehnung im 26. Jahrhundert Bearbeiten

Daniels bringt Captain Archer ins 26. Jahrhundert zur Schlacht von Procyon V. Er erklärt Archer, dass in diesem Jahrhundert die Sphärenbauer eine Ausdehnung erschaffen haben, welche einen Durchmesser von 50.000 Lichtjahren hat. Während dieser Schlacht werden laut Daniels die Sphärenbauer besiegt und die Schlacht letztendlich von der Föderation gewonnen. In der Folge wird auch die Ausdehnung eliminiert. (ENT: Azati Prime)

Daniels sagt Archer allerdings nicht, ob es sich hierbei um die gleiche Ausdehnung handelt. Es scheint unwahrscheinlich, dass es sich um dieselbe Ausdehnung handelt, da Archer zusammen mit den Xindi die Sphären des 22. Jahrhunderts und damit auch die Delphische Ausdehnung des 22. Jahrhunderts zerstört. Ein weiterer Punkt, welcher dagegen spricht liegt darin begründet, dass die Delphische Ausdehnung des 22. Jahrhunderts mit nur etwa 100 Lichtjahren Entfernung zur Erde im 23. und 24. Jahrhundert keinerlei Erwähnung findet und auch auf keiner bekannten Sternenkarte verzeichnet ist. Die plausibelsten Erklärungen sind, dass entweder die Ausdehnung des 26. Jahrhunderts komplett neu aufgebaut worden ist oder die historischen Ereignisse, die Daniels Archer zeigt, in einer alternativen Zukunft liegen.

Siehe auch Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki