Wikia

Memory Alpha

Das ungewisse Dunkel, Teil I

Diskussion14
22.985Seiten im Wiki
Dieser Artikel ent­hält lei­der noch keine oder nur sehr we­ni­ge Bilder. Zögere nicht Memory Alpha zu helfen und ergänze diese Bilder. Screen­caps zu die­ser Epi­sode fin­dest du hier.
Beachte dabei unbedingt die Hilfe zum Hochladen und Verwenden von Bildern!

Die Borg versuchen Seven of Nine in das Kollektiv zurückzuführen, um neue Informationen für die Assimilation der Menschheit zu sammeln.

Inhaltsangabe Bearbeiten

Kurzfassung Bearbeiten

In diesem Abschnitt der Episoden­beschreibung fehlt noch die Kurzfassung des Inhalts. Diese sollte eine Länge von 150 bis 250 Wörtern nicht unter-/überschreiten. Begriffe werden in der Kurzfassung nicht verlinkt. Zögere nicht und trage eine kurze Zusammenfassung der Episode nach.

Langfassung Bearbeiten

Die Langfassung der Inhaltsangabe ist noch sehr kurz oder lücken­haft. Du kannst Memory Alpha helfen, diese Seite zu erweitern. Wenn du etwas hinzu­zufügen hast, zögere nicht und überarbeite sie: Seite bearbeiten. Wenn du zu dieser Episodenbeschreibung nichts beisteuern kannst, findest du in der Kategorie Brauche Langfassung weitere Episoden, an denen du mit­arbeiten kannst! Achtung: Beachte beim Hin­zufügen Memory Alphas Copyright­richt­linien und verwende keine copyright­geschüt­zten Inhalte ohne Erlaubnis!

Ein kleines Borg-Schiff entdeckt die USS Voyager und fängt das Schiff ab. Bevor es jedoch beginnen kann die Crew zu assimilieren, beamt die Crew einen Photonentorpedo auf das Borg-Schiff, der nicht mehr rechtzeitig von den Borg-Drohnen entschärft werden kann. Der Torpedo explodiert und zerreißt das Schiff, was jedoch nicht so geplant war, da man beabsichtigte, an eine der Transwarpspulen zu gelangen.

Die Crew der Voyager birgt die Trümmer der Sonde und findet dabei verschiedene Geräte, so auch noch immer intakte Datenknoten, aus denen Seven Kursinformationen verschiedener Borg-Schiffe extrahiert. Im astrometrischen Labor zeigt sie Captain Janeway und Lieutenant Commander Tuvok die Daten über eine beschädigte Borg-Sphäre in relativer Nähe, die aufgrund eines Ausfalls verschiedener Systeme, bedingt durch einen Ionensturm, nicht in der Lage ist, schneller als mit Warpgeschwindigkeit 2 zu fliegen.

Janeway ist klar, dass dies die Möglichkeit ist, auf die man gewartet hat. Gemeinsam mit den Führungsoffizieren beginnt sie die Planung für einen Überfall auf die Sphäre.

Während Seven weiter Daten zusammenstellt, erinnert sie sich nach einem Gespräch mit Neelix an die Zeit, als sie als Kind mit ihren Eltern auf der Raven den Borg nachjagte und wie sie das erste Mal auf dem Bildschirm einen Borg-Kubus sah.

Kurz darauf beginnt das Training für den Überfall, das jedoch in einem Misserfolg endet: Das Außenteam kann man zwar noch an Bord holen, nur nützt das nichts, da sich zeitgleich etliche Borg-Drohnen auf die Voyager beamen.

Seven sieht schließlich die Logbücher der Raven durch, in denen ihr Vater, Magnus Hansen, die Technologie des multiadaptiven Schildes entwickelt hat, welche die eigenen Lebenszeichen vor den Borg maskiert, um so unentdeckt auf dem Kubus Nachforschungen zu betreiben. Allerdings erhält sie während ihrer Recherchen eine Botschaft von der Borg-Königin, die sie davor warnt, dass sie von den Plänen der Voyager-Crew weiß. Sie stimmt zu, dass die Besatzung von der Assimilation verschont bleibt, wenn dafür Seven freiwillig in das Kollektiv zurückkehrt.

Gemeinsam geht das Außenteam, das aus Janeway, Seven, Tuvok und Harry Kim besteht, schließlich auf die Mission. Es gelingt ihnen auch, eine der Transwarpspulen zu ergattern, allerdings müssen sie sich zurückziehen, als sie einen Alarm auslösen. Während Seven zurückbleibt, beamen die anderen zurück auf die Voyager. Auf der Brücke müssen sie mitansehen, wie die Sphäre auf Transwarp beschleunigt und verschwindet.

Die Sphäre fliegt zum Unikomplex und dockt dort schließlich an. Seven wird zur Unimatrix 01 gebracht, wo sie von der Borg-Königin empfangen wird.

Dialogzitate Bearbeiten

  • Captain Janeway betritt den mit Trümmern angefüllten Frachtraum.
    Janeway: Also so sind mir die Borg am Liebsten – in Stücken!
  • Harry Kim: Captain, fassen sie das nicht an.
    Janeway: Was ist das?
    Harry Kim: Ich weiß nicht, aber vor ein paar Minuten kroch es noch auf dem Boden rum.
  • Beim Gespräch über die Zerstörung der Borg.
    Tom Paris: Das waren Drohnen Harry, hohlköpfige Automaten. Wir haben denen damit einen Gefallen getan.
    Harry sieht Seven of Nine hinter Tom Paris stehen.
    Harry Kim: Seven!
    Tom Paris: Ähm, also ich habe das wirklich nicht ernst gemeint.
    Seven: Eine Entschuldigung ist irrelevant: Eine hohlköpfige Drohne zu kränken ist unmöglich.
  • Janeway: Wird Zeit, dass wir auch mal ein bisschen assimilieren.

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Story und Drehbuch Bearbeiten

Das Intro zeigt einmalig die Anbahnung eines Kampfes zwischen den Borg und der Föderation, vom Kontakt bis zum Gefecht, aus der Sicht des Gegners.

Produktionsnotizen Bearbeiten

Allgemeines Bearbeiten

In der in den USA ausgestrahlten Fassung ist die zweiteilige Episode zunächst zusammengefasst und erst bei den Wiederholungen (syndication rerun) getrennt zu sehen. In Deutschland werden die Episoden seit der Premiere auf Sat.1 nur getrennt gezeigt.

Requisiten Bearbeiten

Eines der Borg-Trümmer kam schon in Dreißig Tage vor und wurde dort von den Moneanern als ein Gerät zum Messen des Wasserdrucks benutzt.

Spezialeffekte Bearbeiten

Der Transportereffekt aus der Rückblende entspricht dem in der Serie Star Trek: The Next Generation gezeigten.

Trivia Bearbeiten

Die Besatzung der Voyager hat in dieser Episode 143 Lebensformen.

Nachwirkung Bearbeiten

Das ungewisse Dunkel gewann einen Emmy für Hervorragende visuelle Effekte in einer Fernsehserie.

Filmfehler Bearbeiten

Es ist unklar, woher die Hansens bereits zur Zeit von Sevens Kindheit Informationen über die Borg haben und explizit nach ihnen suchen können. Zu diesem Zeitpunkt, also etwa 19 bis 20 Jahre vor dieser Episode, hatte es den offiziellen Erstkontakt zwischen Borg und Föderation noch nicht gegeben, dieser fand erst TNG: Zeitsprung mit Q statt. Da allerdings schon Zefram Cochrane im Jahr 2061 Kontakt zu den Borg hatte (Star Trek: Der erste Kontakt) und auch davon berichtete (ENT: Regeneration) kann man annehmen, dass die Existenz der Borg zumindest als Gerücht bekannt war.

Links und Verweise Bearbeiten

Produktionsbeteiligte Bearbeiten

Darsteller und Synchronsprecher Bearbeiten

Hauptdarsteller
Kate Mulgrew als Captain Kathryn Janeway
Gertie Honeck
Robert Beltran als Commander Chakotay
Frank-Otto Schenk
Roxann Dawson als Lieutenant B'Elanna Torres
Arianne Borbach
Robert Duncan McNeill als Fähnrich Tom Paris
Erich Räuker
Ethan Phillips als Neelix
Michael Tietz
Robert Picardo als Der Doktor
Stefan Staudinger
Tim Russ als Lt. Commander Tuvok
Christian Toberentz
Jeri Ryan als Seven of Nine
Anke Reitzenstein
Garrett Wang als Fähnrich Harry Kim
Michael Iwannek
Gaststars
Susanna Thompson als Borg-Königin
Katja Nottke
Kirk Bailey als Magnus Hansen
Uwe Büschken
Laura Stepp als Erin Hansen
Ulrike Möckel
Scarlett Pomers als Naomi Wildman
Jill Böttcher
Co-Stars
Katelin Petersen als Annika
unbekannte Synchronsprecherin (Kind)
nicht in den Credits genannt
Patrick Barnitt als Borg-Drohne
Patrick Barnitt als Holografische Borg-Drohne
Tarik Ergin als Ayala
Kerry Hoyt als Borg-Drohne
Tom Morga als Borg-Drohne
Tom Morga als Holografische Borg-Drohne
Louis Ortiz als Borg-Drohne
Keith Rayve als Borg-Drohne
4 unbekannte Darsteller als Holografische Borg-Drohnen
unbekannter Darsteller als „Bill
unbekannter Darsteller als „Junior
unbekannter Darsteller als „Nadelfinger
Weitere Synchronsprecher
Angela Ringer als Weibliches Crewmitglied
Margot Rothweiler als Computerstimme (im Original von Majel Barrett)
unbekannter Synchronsprecher als Stimme der Borg

Verweise Bearbeiten

Ereignisse
Borg-Kollektiv
Spezies & Lebensformen
Borg, Liste von Spezieskennzeichnungen der Borg, Menschen, Ktarianer
Personen
Borg-Königin, Annika Hansen, Erin Hansen, Magnus Hansen, Borg-Drohne
Schiffe & Stationen
Unikomplex, Borg-Diamant, Borg-Kubus, Borg-Sonde, Borg-Sphäre, Delta Flyer, USS Raven
Orte
Fort Knox, Unimatrix 01
Astronomische Objekte
Erde, Raumgitter 325
Wissenschaft & Technik
Assimilation, Kompressionsgewehr, Musterverstärker, Nanosonde, Nanosondenvirus, Transwarp, Transwarpleitung, Transwarpspule, Triquantenwelle
Speisen & Getränke
Ktarianisches Bier
sonstiges
Kilotonne, Teradyne

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki