Wikia

Memory Alpha

Das Gesicht des Feindes

Diskussion0
23.424Seiten im Wiki
Dieser Artikel ent­hält lei­der noch keine oder nur sehr we­ni­ge Bilder. Zögere nicht Memory Alpha zu helfen und ergänze diese Bilder. Screen­caps zu die­ser Epi­sode fin­dest du hier.
Beachte dabei unbedingt die Hilfe zum Hochladen und Verwenden von Bildern!
Episoden-Artikel
Zum Teil aus der Produktionssicht geschrieben.
Counselor Troi wird von Romulanern gefangen genommen und bekommt die Identität der romulanischen Tal Shiar-Agentin Major Rakal. Der Plan ist es, einige hochrangige romulanische Politiker, die überlaufen wollen, zur Föderation zu bringen.

Inhaltsangabe Bearbeiten

Kurzfassung Bearbeiten

In diesem Abschnitt der Episoden­beschreibung fehlt noch die Kurzfassung des Inhalts. Diese sollte eine Länge von 150 bis 250 Wörtern für TOS/TNG/DS9/VOY/ENT-Episoden, 75 bis 125 Wörtern für TAS-Episoden und 300 bis 500 Wörtern für Filme nicht unter-/überschreiten. Begriffe werden in der Kurzfassung nicht verlinkt. Zögere nicht und trage eine kurze Zusammenfassung der Episode nach.

Langfassung Bearbeiten

Die Langfassung der Inhaltsangabe ist noch sehr kurz oder lücken­haft (Kriterien). Du kannst Memory Alpha helfen, diese Seite zu erweitern. Wenn du etwas hinzu­zufügen hast, zögere nicht und überarbeite sie: Seite bearbeiten. Wenn du zu dieser Episodenbeschreibung nichts beisteuern kannst, findest du in der Kategorie Brauche Langfassung weitere Episoden, an denen du mit­arbeiten kannst! Achtung: Beachte beim Hin­zufügen Memory Alphas Copyright­richt­linien und verwende keine copyright­geschüt­zten Inhalte ohne Erlaubnis!

In einem dunklen Quartier auf einem romulanischem Schiff wacht eine Romulanerin desorientiert auf. Sie befiehlt dem Computer das Licht anzuschalten, dieser reagiert jedoch nicht. Als sie zu einem Spiegel geht und das Licht manuell einschaltet traut sie ihren Augen nicht. Die "Romulanerin" ist Deanna Troi, chirurgisch verändert und mit einer romulanischen Uniform bekleidet.

Ein Romulaner betritt den Raum. Er heißt Subcommander N'Vek und klärt Troi darüber auf, dass sie sich auf dem Warbird IRW Khazara befindet. Troi wurde, als sie ein Seminar auf Bokara VI besuchte, betäubt und verschleppt. N'Vek teilt ihr mit, dass sie jetzt als Agentin arbeitet. Sie heißt nun Major Rakal und arbeitet - scheinbar - für den Tal Shiar. Sie soll Commander Toreth, welche das Schiff kommandiert, den Befehl geben, in den Kaleb-Sektor zu fliegen. Daraufhin wird N'Vek zusammen mit Troi von Toreth auf die Brücke gerufen. Troi sträubt sich und will mehr über ihre Situation erfahren. N'Vek macht ihr jedoch klar, dass ihre einzige Möglichkeit, das Schiff lebend zu verlassen, ist, ihm zu vertrauen.

Nachdem die beiden die Brücke betreten haben und Troi und der Commander einander vorgestellt wurden unterzieht Toreth Rakal einem Verhör in dem sie ihr unangenehme Fragen stellt. Währenddessen nimmt der Warbird Fracht auf Befehl des Tal Shiar hin auf. Toreth will mehr über die Fracht erfahren, da sie um die Sicherheit des Schiffes besorgt ist. Als Rakal ihr keine Auskunft erteilen will, droht Toreth damit die Fracht zu öffnen, um sie zu überprüfen. Rakal macht ihr klar, dass sie als Mitglied des Tal Shiar ranghöher ist und Toreth sich somit zu unterwerfen hat. Sie befiehlt dann in den Kaleb-Sektor zu fliegen. Dies wird ebenfalls von Toreth hinterfragt, aber schließlich befiehlt sie dem Steuermann mürrisch, Kurs zu setzen.

Computerlogbuch der Enterprise
Captain Picard
Sternzeit 46519,1
Wir haben die Forschungsstation 75 erreicht um einen außergewöhnlichen Passagier aufzunehmen, dessen Heimkehr zweifellos schwierig sein wird.

Auf der Enterprise begeben sich William Riker, Worf und Beverly Crusher zum Transporterraum, um einen Gast zu empfangen. Er heißt Fähnrich Stefan DeSeve und trägt bei seiner Ankunft eine romulanische Uniform. Er wird sofort von Riker wegen Verrats in Arrest genommen. DeSeve bittet Riker Picard zu sprechen. Dieser willigt ein.

Als Picard den Raum betritt, überbringt DeSeve ihm eine Nachricht von Botschafter Spock, die besagt, dass in wenigen Stunden im Kaleb-Sektor ein corvallenianischer Frachter eintrifft, um sich mit der Enterprise zu treffen. Die Fracht sei sehr wichtig für die Zukunft der Romulaner und der Föderation. Picard erkundigt sich, ob die Nachricht der einzige Grund für die Rückkehr von DeSeve ist. Er sagte daraufhin, dass Romulus seinen Reiz verloren hat. Beim Verlassen des Raumes befiehlt Picard Riker in den Kaleb-Sektor zu fliegen.

Major Rakal betritt den Frachtraum. In ihm befindet sich die Fracht, eine Wache und N'Vek. Sie befiehlt der Wache, sich draußen zu postieren und niemanden hereinzulassen. Troi steigt zu N'Vek auf eine Frachtkiste. Er öffnet eine der Kisten und ein Romulaner in Stase kommt zum Vorschein. Er ist ein Überläufer des Romulanischen Senats. In den anderen beiden Kisten befinden sich seine Berater. Die drei und N'Vek gehören zu einer Untergrundbewegung, die von Spock angeführt wird. Sie kämpfen für einen Fluchtweg für weitere tausend Überläufer. N'Vek erklärt Troi das weitere Vorgehen. Sie werden die Ware zu einem Frachter bringen, der diese den in den Föderationsraum bringt.

Später sitzen N'Vek, Toreth und die anderen Führungsoffiziere in einem Speiseraum und dinieren. Daraufhin betritt Major Rakal den Raum und setzt sich zu ihnen. Toreth erzählt währenddessen von einer Schlacht mit Klingonen. Sie provoziert Rakal indirekt, als sie erwähnt, dass der zuständige Tal Shiar-Offizier damals hingerichtet wurde. Danach erkundigt sie sich bei ihr über ihre Ausbildung. Dies artet in einer Diskussion über den Sinn des Tal Shiar aus. Über das Komm-System informiert man Toreth über einen Frachter. Darauf hin schreiten sie, N'Vek und Rakal zur Brücke.

Rakal befiehlt dem Steuermann sie zu rufen. Auf dem Bildschirm erscheint Corvallenianer, um ihr mitzuteilen, dass die Fracht nun umgeladen werden kann. Rakal teilt N'Vek flüsternd mit, dass der Corvallenianer lügt. Daraufhin zerstört N'Vek den Frachter. Als sich Toreth erkundigt, warum er dies getan habe, behauptet er, dass er auf Befehl von Major Rakal handelte. Toreth verlangt eine Erklärung von Rakal und behauptet, sie habe kein Recht dazu. Daraufhin verdeutlicht Rakal ihre Position, dass sie für den Tal Shiar diene. Sie befiehlt dem Steuermann den Warbird zu tarnen. Daraufhin verlässt sie die Brücke.

Als die Enterprise den Sektor erreicht, ist kein Frachter zu finden. Daraufhin befielt er Worf, Fähnrich DeSeve in seinen Bereitschaftsraum zu bringen. Dieser kann es sich auch nicht erklären, dass der Frachter nicht am Treffpunkt ist. Worf befürchtet, dass DeSeve sie in eine Falle locken will. Picard geht daraufhin mit Worf und DeSeve auf die Brücke.

Als N'Vek den Raum betritt, in dem sich Troi bereits befindet, teilt er ihr mit, dass ihr Plan gescheitert sei. Troi prangert jedoch den sinnlosen Tod der Besatzung des Frachters an. N'Vek erwidert jedoch, dass bereits viele für die Mission gestorben seien. Der neue Plan ist nun, dass Troi Toreth befehlen soll, in das Territorium der Föderation zu fliegen und die Verteidigungsanlagen mit ihren Codes zu umgehen.

In einem Beratungsraum befiehlt Rakal Toreth, in das Föderationsgebiet zufliegen. Sie teilt ihr mit, dass der Frachter zerstört wurde, da sie den Corvallenianer wiedererkannt habe und man ihm nicht hätte trauen können, da er ein Spion der Föderation sei.

Als der Steuermann auf Warp gehen wollte, wird ein Schiff, die Enterprise, angezeigt. Toreth ignoriert das Schiff und befiehlt weiterzufliegen.

Auf der Enterprise scannt Data die Trümmer des Frachters und bespricht sich mit Riker, Picard und DeSeve. Er stellt fest, dass der Frachter durch Disruptorbeschuss zerstört wurde. Riker aktiviert daraufhin den roten Alarm.

In ihrem Quartier versucht Troi N'Vek davon zu überzeugen, die Enterprise zu kontaktieren. Er lehnt dies ab, da sie mit hoher Wahrscheinlichkeit entdeckt werden, wenn sie dies tun. Ein Ingenieur im Maschinenraum gehört zu der Untergrundbewegung. Dieser manipuliert die Strahlenemissionen ein wenig, so dass sie womöglich von der Enterprise entdeckt werden könnten.

Die dadurch entstandene Verzerrung wird von Data auf der Enterprise entdeckt. Sie nimmt Kurs auf die Verzerrung, da sie ein getarntes Schiff vermuten. Die Romulaner bemerken, dass man sie verfolgt. Toreth befiehlt, das Schiff unter den Rumpf der Enterprise zu manövrieren, um am Verhalten des Schiffes zu entscheiden, ob sie angreifen. Als der Kollisionskurs auf der Enterprise bemerkt wird, weichen sie aus. Daraufhin befiehlt Toreth, das Schiff zu enttarnen und anzugreifen. Im letzten Moment widerruft Rakal diesen Befehl. Sie diskutiert mit Toreth und entbindet sie von ihrem Amt. Sie sichert sich die Loyalität der Crew durch Androhung von Strafe bei Meuterei. Sie lässt den Warbird enttarnen und ruft die Enterprise. Picard und die restliche Brückencrew bemerken, dass Troi das Kommando über den Warbird hat. Sie veranlasst die Enterprise die Schilde zu senken, um sie hinüberzubeamen. Nachdem die Schilde gesenkt wurden, befiehlt sie zu feuern. Der - abgeschwächte - Disruptorstrahl beschädigt die Enterprise jedoch nur minimal. Gleichzeitig wurden die drei Überläufer auf die Brücke gebeamt. Toreth bemerkt den Transport und beschuldigt N'Vek und Rakal als Verräter. Als N'Vek die Waffe auf Toreth richtet, wird er von einem Brückenoffizier getötet. Danach zielt dieser auf Rakal, dann wird sie von Toreth entmachtet. Als sie die Schilde senken, um sich zu tarnen wird Troi hinübergebeamt. Die Enterprise verlässt den Raum mit Warp 9.

Auf der Krankenstation erhält Troi ihr ursprüngliches Aussehen zurück.

Dialogzitate Bearbeiten

Picard befragt DeSev nach seinen Motiven, zu den Romulanern überzulaufen und wieder zurückzukehren
DeSev: ... Damals fand ich genau dieses Zielbewusstsein, ihr Zusammengehörigkeitsgefühl, ungeheuer verlockend.
Picard: Und jetzt nicht mehr?
DeSeve: Nun da ich älter werde, ist mir bewusst geworden, dass klare Ziele eine sehr viel (zögert) komplexere Materie sind, als ich in meiner Jugend dachte.

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Troi erlangt im Laufe dieser Undercover-Mission Erkenntnisse über romulanische Antriebs-Technologie, die ihr später von großem Nutzen sein werden. (TNG: Gefangen in einem temporären Fragment)

Dies ist die erste Episode, in der Worf einen Zopf trägt.

Links und Verweise Bearbeiten

Produktionsbeteiligte Bearbeiten

Darsteller und Synchronsprecher Bearbeiten

Hauptdarsteller
Patrick Stewart als Captain Jean-Luc Picard
Ernst Meincke
Jonathan Frakes als Commander William T. Riker
Detlef Bierstedt
LeVar Burton als Lt. Commander Geordi La Forge
Charles Rettinghaus
Michael Dorn als Lieutenant Worf
Raimund Krone
Gates McFadden als Doktor Beverly Crusher
Ana Fonell
Marina Sirtis als Counselor Deanna Troi
Ulrike Lau
Brent Spiner als Lt. Commander Data
Michael Pan
Gaststars
Scott MacDonald als Subcommander N'Vek
Martin Kessler
Carolyn Seymour als Commander Toreth
Marianne Lutz
Barry Lynch als Fähnrich Stefan DeSeve
Michael Telloke
Robertson Dean als Pilot
Ulrich Johannson
Dennis Cockrum als Corvallenischer Commander
Helmut Krauss
Pamela Winslow als Fähnich McKnight
nicht in den Credits genannt
Cameron als Kellogg
John Tampoya als Besatzungsmitglied (Abteilug Technik/Sicherheit)
Guy Vardaman als Romulanische Wache
unbekannte Darstellerin als Fähnrich (Transporter)
unbekannte Darstellerin als Romulanerin in Stasis
unbekannter Darsteller als M'ret
unbekannter Darsteller als Romulaner in Stasis
Weitere Synchronsprecher
Harald Dietl als Sprecher des deutschen Vorspanns
Eva-Maria Werth als Stimme des Computers (im Original von Majel Barrett)

Verweise Bearbeiten

Institutionen & Großmächte
Tal Shiar
Spezies & Lebensformen
Romulaner
Personen
Stefan DeSeve
Schiffe & Stationen
Forschungsstation 75‎
Astronomische Objekte
Caleb-Sektor, Bokara VI‎
Wissenschaft & Technik
Plastische Chirurgie, Stasis

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki