Wikia

Memory Alpha

Das Gesetz der Edo

Diskussion13
23.349Seiten im Wiki
Dieser Artikel ent­hält lei­der noch keine oder nur sehr we­ni­ge Bilder. Zögere nicht Memory Alpha zu helfen und ergänze diese Bilder. Screen­caps zu die­ser Epi­sode fin­dest du hier.
Beachte dabei unbedingt die Hilfe zum Hochladen und Verwenden von Bildern!
Episoden-Artikel
Zum Teil aus der Produktionssicht geschrieben.

Als die Enterprise Kolonisten absetzt, bemerken sie einen bewohnten Planeten in der Nähe des Strnad-Systems.

Inhaltsangabe Bearbeiten

Kurzfassung Bearbeiten

In diesem Abschnitt der Episoden­beschreibung fehlt noch die Kurzfassung des Inhalts. Diese sollte eine Länge von 150 bis 250 Wörtern für TOS/TNG/DS9/VOY/ENT-Episoden, 75 bis 125 Wörtern für TAS-Episoden und 300 bis 500 Wörtern für Filme nicht unter-/überschreiten. Begriffe werden in der Kurzfassung nicht verlinkt. Zögere nicht und trage eine kurze Zusammenfassung der Episode nach.

Langfassung Bearbeiten

Die Langfassung der Inhaltsangabe ist noch sehr kurz oder lücken­haft (Kriterien). Du kannst Memory Alpha helfen, diese Seite zu erweitern. Wenn du etwas hinzu­zufügen hast, zögere nicht und überarbeite sie: Seite bearbeiten. Wenn du zu dieser Episodenbeschreibung nichts beisteuern kannst, findest du in der Kategorie Brauche Langfassung weitere Episoden, an denen du mit­arbeiten kannst! Achtung: Beachte beim Hin­zufügen Memory Alphas Copyright­richt­linien und verwende keine copyright­geschüt­zten Inhalte ohne Erlaubnis!

Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Sternzeit 41255,6
Nachdem wir eine Gruppe irdischer Kolonisten auf einem Planeten des Sonnensystems Strnad abgesetzt hatten, entdeckten wir im angrenzenden Sektor des Rubicun-Systems einen Planeten der Klasse M. Wir befinden uns im Orbit und haben festgestellt, dass der Planet nicht nur ungewöhnlich schön sondern auch bewohnt ist. Mein Erster Offizier wurde mit einem Team runtergebeamt um Kontakt aufzunehmen. Er ist im Begriff zurückzukehren.

Als der bislang unbekannte, aber bewohnte Planet im Rubicun-System entdeckt wird, fasst man gleich den Entschluss, dort auch Landurlaub zu geben, um sich von der anstrengenden Mission zu entspannen. Riker konnte vom ersten Kontakt mit den Edo nur Gutes berichten. Es ist eine einfache und sinnlich orientierte Kultur.

Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard
Wir befinden uns im Orbit des Planeten, den wir als Rubicun III bezeichnen; die Heimat von Lebewesen, die sich Edo nennen. Unser Inspektionsteam mit dem Jungen Wesley Crusher ist heruntergebeamt um Vorbereitungen für den Urlaub der Mannschaft zu treffen.

Nachdem das erste Außenteam auf den Planeten gebeamt ist, kümmert man sich um eine Sensorenstörung: ein Objekt im Orbit des Planeten scheint wie ein Schatten zu existieren, man kann es allerdings nicht sehen. Als man versucht Kontakt aufzunehmen, wird es halb sichtbar: ein riesiges Schiff, das sich im Orbit bewegt. Eine kleine, durchsichtige Kugel schwebt zur Enterprise und stellt Picard zur Rede. Nachdem er seine friedlichen Absichten beteuert, warnt es alle, "nicht das Leben seiner Kinder zu stören". Danach tritt es mit Data in Kontakt, um Informationen auszutauschen. Dieser fällt ohnmächtig zu Boden.

Wesley erklärt die Dicke eines Baseballschlägers

Wesley bringt seinen Edo-Freunden neue Spiele bei.

Das Außenteam besucht die große Ratshalle und knüpft weitere Kontakte, kann aber die Enterprise nicht mehr erreichen. Man erfährt von der einzigen Strafe, die es für Übertretungen von Gesetzen gibt: die Todesstrafe. Aufgrund dieser Lebensgefahr macht man sich auf die Suche nach Wesley, der beim Spielen allerdings schon eine Absperrung übertreten und ein Gewächshaus zerstört hat. Deshalb wird er von den Mediatoren gestellt. Diese sind nur durch Gewalt von der Vollstreckung der Strafe abzuhalten.

Als Data und die fremde Intelligenz fertig sind, verschwindet die Kugel und lässt Data weiterhin bewusstlos zurück. Die Kommunikation mit dem Außenteam ist wieder möglich, und der Captain beamt hinunter, um den Zwischenfall mit Wesley zu klären.

Er erklärt, dass sie durch die Hauptdirektive der Sternenflotte dazu verpflichtet sind, das Rechtssystem der Edo anzuerkennen. Das Urteil wird bis zum Sonnenuntergang ausgesetzt. Auf das Objekt im Orbit angesprochen, sagen die Edo, dass es Gott sei, der sie von dort oben beschützt.

Um diese Frage zu klären, nimmt Picard Rivan mit auf das Schiff, um das Objekt im Orbit zu identifizieren. Sie erstarrt vor Ehrfurcht, als sie es sieht und bestätigt, dass das ihr Gott sei. Das Objekt wird darauf vollkommen sichtbar und warnt sein Kind sofort freizulassen. Rivan wird schnell auf den Planeten gebeamt.

Picard erfährt von Data mehr Informationen über den Gott der Edo. So besteht die fremde Intelligenz aus mehreren Individuen und lebt in einer anderen Dimension. So kann sie sich an mehreren Orten gleichzeitig aufhalten. Auch beobachten sie die Enterprise jederzeit.

Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Sternzeit 41255,9
Was immer das Objekt darstellt, das sich mit uns im Orbit befindet, es schwebt vor uns wie eine Rachgöttin. Es ist schon schwierig mit unbekannten Wesen zu kommunizieren, aber zu spüren, dass man nur beobachtet wird ist äußerst beunruhigend. Ich frage mich, ob die unbekannten überhaupt in der Lage sind in ähnlichen Dimensionen zu denken wie wir.

Als sich der Abend der Hinrichtung nähert, beamt Picard hinunter und versucht mit den Edo über Gerechtigkeit zu reden. Er möchte Wesley auf das Schiff mitnehmen, aber der Transporter versagt. Offensichtlich verhindert der Gott der Edo die Flucht. Picard appelliert an Mitleid und Verständnis, was die fremde Lebensform zu verstehen scheint. Der Transporter funktioniert wieder.

Zurück auf dem Schiff, bietet Picard den fremden Lebensformen an, die kürzlich gegründete Kolonie in der Nähe wieder aufzulösen, wenn sie ihm ein Zeichen geben. Daraufhin verschwindet das Schiff vollständig.

Dialogzitate Bearbeiten

Rivan zu Worf
Rivan: Darf ich dich auch Willkommen heißen?
Rivan umarmt Worf
Worf (zu Riker): Ein netter Planet.
TV-Synchronfassung
Worf: Wie soll ich das Ihnen erklären, Sir? Bei Frauen anderer Welten muss ich ausgesprochen zurückhaltend sein. Mein Charme ist nämlich umwerfend.
Riker: Worf, hätte das jemand anderes gesagt, würde ich denken, er ist ein Angeber.
TV-Synchronfassung
Der Außentrupp und zwei Edo joggen zur Ratskammer
Riker: Ein gutes Training, nicht?
Worf: Bei dem Tempo?
TV-Synchronfassung
Picard: Data, hören Sie auf zu plappern.
Data: Plappern, Sir? Ich wusste nicht, dass ich plappere, Sir. Bitte vergessen Sie nicht, dass ich zur Zeit eine Menge Informationen weiter zu geben habe und vielleicht habe ich den Informationsfluss nicht richtig organisiert...
Picard: Bitte Data bitte beschränken Sie sich auf eine kurze präzise Beantwortung meiner Fragen!
TV-Synchronfassung
Data: Was haben Sie?
Crusher: Die Edo wollen meinen Sohn exekutieren. Ich werde das auf keinen Fall zu lassen Captain Jean-Luc Picard!
Data: Das ist sehr interessant Sir, die Gefühle die eine Mutter entwickelt sind stärker als alle Direktiven...
Crusher: Halten Sie den Mund!
Data: Sie haben Recht, Sir. Ich neige etwas zum Plappern.
TV-Synchronfassung
Picard: Wahre Gerechtigkeit lässt sich nicht in Regeln fassen.
TV-Synchronfassung

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Produktionsnotizen Bearbeiten

Allgemeines Bearbeiten

Diese Episode wurde erstmals im November 1988 auf VHS-Video in deutscher Sprache veröffentlicht. Sie war Teil der CIC-Videokassette Das magische Kraftfeld. Für die Video-Veröffentlichung wurde eine eigene Synchronisation in Auftrag gegeben, bei der andere Sprecher als in der späteren TV-Synchronisation zum Einsatz kamen.

Diese Episode erschien in Deutschland auch als Hörspiel-Cassette bei Karussell. Hierfür wurden größtenteils die Synchrondialoge aus der Fernsehfassung verwendet, jedoch sprach noch ein zusätzlicher Sprecher, der die im Fernsehen gezeigte Handlung beschrieb.

Sets und Drehorte Bearbeiten

Die Außenaufnahmen für diese Episode wurden hauptsächlich in Los Angeles in der Nähe des Tillman Water Reclamation Plant gedreht. Der japanische Garten und das auffällige längliche Gebäude diente später auch als Kulisse für viele Aufnahmen des Hauptquartiers oder der Akademie der Sternenflotte.

Trivia Bearbeiten

In dieser Episode wird die Mannschaftsstärke der Enterprise erstmals mit „über 1.000“ angegeben.

Filmfehler Bearbeiten

Inhaltliche Ungereimtheiten Bearbeiten

Bei der ersten Erkundung des Planeten erwähnt Yar, dass sie sich mit den Gesetzen und Sitten vertraut gemacht hat, dennoch reagiert das Außenteam entsetzt, als es nach Wesley Crushers Straftat erfährt, dass jedes Verbrechen mit dem Tod bestraft wird. Wenn sich Yar mit den Gesetzen und Sitten richtig vertraut gemacht hätte, wüsste sie, dass es auf den Planeten nur eine Strafe für die Übertretung der Gesetze gibt.

Links und Verweise Bearbeiten

Produktionsbeteiligte Bearbeiten

Darsteller und Synchronsprecher Bearbeiten

Hauptdarsteller
Patrick Stewart als Captain Jean-Luc Picard
Peter Aust (CIC-Video-Synchro)
Rolf Schult (TV-Synchro)
Jonathan Frakes als Commander William T. Riker
Wolfgang Jürgen (CIC)
Detlef Bierstedt (TV)
LeVar Burton als Lt. J.G. Geordi La Forge
Andreas von der Meden (CIC)
Charles Rettinghaus (TV)
Denise Crosby als Lieutenant Tasha Yar
Angela Stresemann (CIC)
Katja Nottke (TV)
Michael Dorn als Lt. J.G. Worf
Gerhard Marcel (CIC)
Raimund Krone (TV)
Gates McFadden als Doktor Beverly Crusher
Gabriele Libbach (CIC)
Rita Engelmann (TV)
Marina Sirtis als Counselor Deanna Troi
Heidi Schaffrath (CIC)
Eva Kryll (TV)
Brent Spiner als Lt. Commander Data
Michael Harck (CIC)
Michael Pan (TV)
Wil Wheaton als Wesley Crusher
Jan-David Rönfeldt (CIC)
Sven Plate (TV)
Gaststars
Brenda Bakke als Rivan
unbekannte Synchronsprecherin (CIC)
Juana-Maria von Jascheroff (TV)
Jay Louden als Liator
unbekannter Synchronsprecher (CIC)
Udo Schenk (TV)
Josh Clark als Conn-Offizier
unbekannter Synchronsprecher (CIC)
Walter Alich (TV)
Co-Stars
David Q. Combs als Mediator #1
unbekannter Synchronsprecher (CIC)
Bodo Wolf (TV)
Richard Lavin als Mediator #2
unbekannter Synchronsprecher (CIC)
Norbert Schwarz (TV)
Judith Jones als Edo-Mädchen
unbekannte Synchronsprecherin (CIC)
Ulrike Stürzbecher (TV)
Eric Matthew als Edo-Junge #1
unbekannter Synchronsprecher (CIC)
unbekannter Synchronsprecher (TV)
David Michael Graves als Edo-Junge #2
Brad Zerbst als Krankenpfleger
unbekannter Synchronsprecher (CIC)
Walter Alich (TV)
nicht in den Credits genannt
James G. Becker als Fähnrich (Abteilung Wissenschaft/Medizin)
Darrell Burris als Sternenflottenoffizier (Abteilung Technik/Sicherheit)
Steven Craig als Edo-Mann #3
Susan Duchow als Sicherheitsoffizier
Nora Leonhardt als Fähnrich (Abteilung Wissenschaft/Medizin)
Tim McCormack als Fähnrich Bennett
Lorine Mendell als Diana Giddings
Brad Phillips als Edo-Mann #4
Tricia Sheldon als Edo-Frau #1
Tricia Sheldon als Edo-Masseurin #2
Brian Sterling als Edo-Mann #5
unbekannte Darstellerin als Ältere Edo-Frau
unbekannte Darstellerin als Edo-Frau #2
unbekannte Darstellerin als Edo-Frau #3
unbekannte Darstellerin als Edo-Frau #4
unbekannte Darstellerin als Edo-Frau #5
unbekannte Darstellerin als Edo-Frau #6
unbekannte Darstellerin als Edo-Frau #7
unbekannte Darstellerin als Edo-Frau #8
unbekannte Darstellerin als Edo-Frau #9
unbekannte Darstellerin als Edo-Frau #10
unbekannte Darstellerin als Edo-Masseurin #1
unbekannte Darstellerin als Edo-Spielerin
unbekannte Darstellerin als Medizinische Offizierin
unbekannter Darsteller als Edo-Läufer
unbekannter Synchronsprecher (CIC)
Jonas Ziegler (TV)
unbekannter Darsteller als Edo-Mann #1
unbekannter Darsteller als Edo-Mann #2
unbekannter Darsteller als Edo-Mann #6
unbekannter Darsteller als Edo-Mann #7
unbekannter Darsteller als Edo-Mann #8
unbekannter Darsteller als Edo-Musiker #1
unbekannter Darsteller als Edo-Musiker #2
unbekannter Darsteller als Edo-Spieler
unbekannter Synchronsprecher (CIC)
Jonas Ziegler (TV)
Stuntmen/Stuntdoubles/Stand-Ins
James G. Becker als Stand-In für Jonathan Frakes
Darrell Burris als Stand-In für LeVar Burton
Dexter Clay als Stand-In für Michael Dorn
Jeffrey Deacon als Stand-In für Patrick Stewart
Susan Duchow als Stand-In für Denise Crosby
Nora Leonhardt als Stand-In für Marina Sirtis
Tim McCormack als Stand-In für Brent Spiner
Lorine Mendell als Stand-In für Gates McFadden
Guy Vardaman als Stand-In für Wil Wheaton
unbekannter Stuntman als Stuntdouble für Brent Spiner
unbekannter Stuntman als Stuntdouble für Richard Lavin
unbekannter Stuntman als Stuntdouble für Wil Wheaton
Weitere Synchronsprecher
Harald Dietl als Sprecher des deutschen Vorspanns (TV)
Jörg Döring als Stimme des Transporterchiefs (TV)
Jörg Döring als Besatzungsmitglied im Korridor #2 (TV)
Hans Paetsch als Sprecher des deutschen Vorspanns (CIC)
Hermann Wagner als Stimme des Edo-Gottes (TV)
unbekannter Synchronsprecher als Stimme des Edo-Gottes (CIC)
unbekannter Synchronsprecher als Stimme des Transporterchiefs (CIC)

Verweise Bearbeiten

Personen
Rachegöttin
Astronomische Objekte
Rubicun III, Rubicun-System, Strnad-System

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki