Wikia

Memory Alpha

Dabo-Mädchen

Diskussion0
23.349Seiten im Wiki
Aluura

Aluura, ein Dabo-Mädchen

Dabo-Mädchen sind Frauen, die Spieler in die Regeln des Dabo einweisen und das Spiel beaufsichtigen. Mit ihrem Aussehen sollen sie außerdem die überwiegend männlichen Spieler einerseits dazu bringen, an den Dabo-Tischen zu bleiben, andererseits aber auch deren Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Aufgaben eines Dabo-MädchensBearbeiten

Ein Dabo-Mädchen sorgt für eine noch bessere Unterhaltung der Gäste. Das Dabo-Mädchen ist dafür da, dass die Gäste ihr Geld in dem entsprechenden Etablissement lassen. Zwar sorgt der Besitzer einer Bar für viele Annehmlichkeiten der Gäste, allerdings nicht für Unterhaltung. Dafür sind die Dabo-Mädchen da. (DS9: Dr. Bashirs’ Geheimnis)

Dabo-Mädchen im Quark'sBearbeiten

EreignisseBearbeiten

2369 beschwert sich das Dabo-Mädchen Sarda, dass Quark in seinem Arbeitsvertrag für Dabo-Mädchen sexuelle Vergünstigungen für sich vorschreibt. Commander Sisko verspricht ihr mit Quark zu reden, so dass der betreffende Passus, Seite 71, Paragraph D, Absatz 12, für nichtig erklärt wird. (DS9: Tosk, der Gejagte)

Als Quark im selben Jahr vermutet, dass eine bajoranische Konferenz auf Deep Space 9 stattfindet, will er deshalb mehr Dabo-Mädchen einstellen. Als ihn Odo aufklärt, dass es sich um Mitglieder eines religiösen orthodoxen Ordens handelt, beschließt der Ferengi gleich doppelt so viele Dabo-Mädchen wie zuvor geplant einzustellen. (DS9: Blasphemie)

Dabo-MädchenBearbeiten

HintergrundinformationenBearbeiten

In Deep Space Nine: Hinter den Kulissen der Raumstation wird irrtümlicherweise angegeben, dass es sich bei „Dabo“ um eine Spezies handelt. Das liegt mutmaßlich an dem alltäglichen Gebrauch des Wortes „Dabo-Mädchen“ (engl. „Dabo-Girl“) was suggeriert, dass es vielmehr um die Frauen geht als um das Spiel selbst.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki