Wikia

Memory Alpha

Craig Hundley

Diskussion0
23.230Seiten im Wiki
RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
Tommy Starnes

Craig Hundley als Tommy Starnes…

Peter Kirk auf der Krankenstation

…und als Peter Kirk.

Craig Hundley (* 22. November 1953 in Los Angeles, Kalifornien, USA; 60 Jahre) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Musiker und Komponist.

In der Serie Star Trek: The Original Series spielte er zwei verschiedene Charaktere. In der Folge TOS: Spock außer Kontrolle verkörperte er Peter Kirk, den Neffen von Captain James T. Kirk. In der Folge TOS: Kurs auf Marcus 12 spielte er Tommy Starnes, den Sohn von Professor Starnes.

Darüber hinaus arbeitete Hundley am Soundtrack für zwei Star-Trek-Filme mit. Er kreierte den „Blaster Beam“, ein Streichinstrument, dass V'Gers prägnante Basstöne im Soundtrack von Jerry Goldsmith zum ersten Star-Trek-Kinofilm Star Trek: Der Film erzeugte. Zudem komponierte er die Musik für die Simulation des Projektes Genesis in Star Trek II: Der Zorn des Khan unter dem Namen Craig Huxley.

Neben Star Trek trat Hundley in vielen TV-Serien als Gaststar auf. So u.a. auch in Stunde der Entscheidung (1965, u.a. mit Kathryn Hays), Geächtet (1966, u.a. mit Willard Sage), Die Leute von der Shiloh Ranch (1965/1967, u.a. mit John Anderson, Susan Oliver und Harry Townes), Polizeibericht (1967, u.a. mit Byron Morrow), Verliebt in eine Hexe (1965/1968, u.a. mit James Doohan), Rauchende Colts (1966/1969, u.a. mit Gloria Calomee, Morgan Jones, Jonathan Lippe und Charles Seel), Kung Fu (1975, u.a. mit Ivy Bethune), Die Straßen von San Francisco (1976, u.a. mit Craig Wasson) und Kojak – Einsatz in Manhattan (1977, u.a. mit Bob Minor und William Windom).

Des Weiteren spielte Hundley in der TV-Komödie Baby Makes Three (1966) an der Seite seiner späteren Star-Trek-Kollegin Pamelyn Ferdin (Mary Janowski in TOS: Kurs auf Marcus 12).

Diskografie (Auszug) Bearbeiten

Externe LinksBearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki