Wikia

Memory Alpha

Coridan

Diskussion2
23.351Seiten im Wiki
Enterprise NX-01 im Orbit von Coridan

Die NX-01 im Orbit von Coridan.

Coridan ist ein Planet im Coridan-System. Im 23. Jahrhundert leben auf dem Planeten über drei Milliarden Coridaniten. Der größte Teil der Bevölkerung lebt in Städten in der Nähe des Äquators. Der Planet ist von einem Sensorennetz umgeben. Er ist reich an Dilithium-Kristallen. Die Vulkanier haben seit dem 22. Jahrhundert Schürfabkommen für die Planeten und unterstützen die coridanische Regierung, welche von einer Kanzlerin geführt wird.

In den 2150ern befindet sich Coridan in einem bürgerkriegsähnlichen Zustand. Einige Splittergruppen lehnen sich gegen die Regierung auf und es kommt zu Kämpfen auf dem Planeten. Es herrscht viel Armut auf Coridan und viele schließen sich aufgrund dieser Armut den Splittergruppen an. Die Regierung versucht, diesen Konflikt zu ignorieren. Während die Regierung von den Vulkaniern unterstützt wird, werden die Aufständigen von den Andorianern unterstützt.

2151 besuchen Captain Jonathan Archer und Subcommander T'Pol den Planeten. Die beiden werden auf der Oberfläche von den Rebellen gefangengenommen. Die Rebellen fordern für die Freilassung der beiden von der Enterprise (NX-01) Waffen für ihren Kampf. Die Enterprise will einen Befreiungstrupp, geführt von Commander Charles Tucker auf den Planeten schicken. Die Vulkanier, geführt von Sopek ebenso wie die Andorianer, angeführt von Shran versuchen, die beiden zu befreien. Auf der Oberfläche arbeitet Tucker mit Shran zusammen und kurz darauf kommt es zu Kämpfen mit den Aufständischen. Während dieser Befreiung greifen die Vulkanier ein. Plötzlich stehen sich die verfeindeten Andorianer und Vulkanier gegenüber, aber Archer kann einen größeren Kampf zwischen den beiden Gruppen verhindern. Archer und T'Pol kehren schließlich zur Enterprise zurück. (ENT: Im Schatten von P'Jem)

2155 beabsichtigt Coridan mit mehreren anderen Welten die Gründung einer Koalition der Planeten. (ENT: Dämonen, Terra Prime)

Im 23. Jahrhundert ist der Planet unterbevölkert und somit schutzlos illegalem Bergbau ausgeliefert. Die Orioner schürfen zu der Zeit illegal auf den Planeten, aber auch die Tellariten profitieren vom Bergbau. Um sich vor dem illegalen Bergbau auf den Planeten zu schützen beantragen die Coridaniten die Aufnahme in die Föderation. Während der Babel-Konferenz 2267 setzt sich Botschafter Sarek von Vulkan für die Aufnahme Coridans in die Föderation ein, obwohl die Tellariten dagegen sind. Die Orioner versuchen die Aufnahme zu verhindern, indem sie den Flug der USS Enterprise (NCC-1701) nach Babel zu sabotieren versuchen. Captain James T. Kirk gelingt es aber die Orioner aufzuhalten. Die Babel-Konferenz ist ein Erfolg und Coridan wird Mitglied der Föderation. (TOS: Reise nach Babel; TNG: Botschafter Sarek)

Während des Dominion-Kriegs im 24. Jahrhundert zeigt das Dominion Interesse an den Dilithium-Minen auf Coridan. Während Jem'Hadar 2374 einen Angriff auf die USS Defiant (NX-74205) vornehmen, leitet der Vorta Gelnon den Angriff auf Coridan. (DS9: Das winzige Raumschiff)

Hintergrundinformationen Bearbeiten

  • Nach dem Star Trek: Sternenatlas ist der offizielle Name des Planeten Volksrepublik Coridan. Der Planet befindet sich im Beta-Quadrant und hat im 24. Jahrhundert durch die großen Verluste des Bürgerkriegs nur noch eine Bevölkerung von 185 Millionen. Die Hauptstadt des Planeten heißt New Coridan. Die Coridaniten sind nach dem Star Trek: Sternenatlas seit dem Jahr 2093 warpfähig.

Externe Links Bearbeiten

Coridan in der Memory Beta

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki