Wikia

Memory Alpha

Convention

Diskussion14
23.084Seiten im Wiki
RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.

Eine Convention ist eine Zusammenkunft von Fans, die Star Trek lieben. Europas größte Convention ist die Federation Convention (kurz FedCon), zu der Fans von Star Trek, Science-Fiction und Fantasy aus der ganzen Welt nach Bonn reisen, um ein Wochenende gemeinsam mit gleichgesinnten und mit Schauspielern zu verbringen. Inzwischen findet die FedCon jährlich in Düsseldorf statt.

Entwicklung Bearbeiten

Conventions werden von Science-Fiction-Fangemeinden bereits seit vielen Jahrzehnten veranstaltet. Eine der ersten Conventions war bereits 1939 die Worldcon. Die sich langsam entwickelnden Star-Trek-Fangemeinde traf sich 1972 erstmals mit Darstellern und Produzenten der Originalserie. (Worldcon in der Wikipedia)

In Deutschland fanden Conventions bis zum Beginn der 1990er Jahre stets ohne die Beteiligung von Schauspielern oder anderweitig involvierten Personen der Star Trek Produktionen statt, vor allem in Hamburg, Berlin und Augsburg. Als jedoch die Ausstrahlung von TNG in Deutschland begann, stiegen die Mitgliederzahlen in den deutschen Star Trek Fanclubs um ein Vielfaches an. Die Organisation größerer Ereignisse wurde so ermöglicht. Die erste Convention in Deutschland, zu welcher ein Darsteller (James Doohan) aus den Star Trek Serien erschien, war die Warp Two Con in Nürnberg, welche Ende er 80-er Jahre von vier Nürnberger Fans veranstaltet wurden. Weitere frühe Cons mit Gaststars waren die Con Course II (1991 in Hamburg mit John deLancie) und erneut die Warp Three 1991 mit James Doohan in Nürnberg. Seit 1992 veranstaltet der Augsburger Fanclub Star Trek Central Europe die FedCons. Auf der ersten FedCon war Walter Koenig zu Gast. Während auch die zwei Jahre später folgende FedCon II mit 2 geladenen Schauspielern noch sehr überschaulich war, wurde in Mannheim mit der StarDream I eine Convention organisiert, die es in Deutschland in dieser Größe bislang noch nie gegeben hatte, und auch erst Jahre später wieder geben sollte. 15 bezahlte Gäste wurden geladen. Es gab jedoch keine zweite StarDream-Convention. [1]

Conventions sind für Fans ein soziales Ereignis. Beliebt sind Kostümwettbewerbe, Filksong-Workshops, Filmvorführungen und, falls Stars geladen sind, natürlich Fragerunden und Autogrammstunden. Händler sind bei allen größeren Veranstaltungen zugegen, die Merchandise aller Art anbieten.

Vergangene Conventions Bearbeiten

FedCon Bearbeiten

Galileo 7 Bearbeiten

Andere Bearbeiten

  • StarDream I, 8. - 11. November 1994

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Eintrag auf "Convention Central"

Externe Links Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki