Wikia

Memory Alpha

Connor Trinneer

Diskussion6
23.180Seiten im Wiki
RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
Connor Trinneer

Connor Trinneer

Connor Trinneer (* 19. März 1969 in Walla Walla, Washington, USA; 45 Jahre) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Er spielte den Chefingenieur Commander Charles „Trip“ Tucker III in der Serie Star Trek: Enterprise. Er hatte dabei die „Ehre“ den ersten schwangeren Mann in Star Trek zu spielen (ENT: In guter Hoffnung).

Biografie Bearbeiten

Ausbildung Bearbeiten

Trinneer studierte an der Pacific Lutheran University und spielte im Football-Team. Er machte seinen Bachelor of Fine Art (B.F.A.) in Schauspielerei, den er an der University of Missouri in Kansas City, wo er zusätzlich auch Regie studierte, mit dem Master of Fine Art (M.F.A.) in Schauspielerei und Regie komplettierte.

Beruflicher Werdegang Bearbeiten

In seiner Theaterkarriere spielte er in kleineren und regionalen Produktionen wie „Hamlet“, „Viel Lärm um nichts“, „Far East“, „The Rover“, „The Tempest“, „Picnic“, „Julius Caesar“ und „Arcadia“.

Später bekam er immer öfter kleinere Rollen in Fernsehserien wie Freaky Links, Gideon's Crossing, Melrose Place, Touched by an Angel und Emergency Room. In der Serie Pensacola spielte er in einer Folge, die den schönen Titel „Trials and Tribulations“ trug, mit. In der Serie One Life to Live spielte er erstmals einen wiederkehrenden Charakter in einer TV-Serie. Nach Enterprise folgten Gastauftritte in einer Episode von Numb3rs (Mark Harelik spielte in derselben Folge mit) und Navy CIS in der Folge „Brüder“ als Drogendealer James Dempsey, in der auch Tim Russ einen Gastauftritt hatte. Darüber hinaus hat er eine wiederkehrende Rolle als Michael in der Serie Stargate: Atlantis.

In der Folge „Falsches Spiel“ der Serie Without a Trace spielte er einen Trainer der Basketballmannschaft. In der gleichen Folge spielte Marina Sirtis die Mutter des Opfers.

In der 7. Staffel der Serie 24 (mit Penny Johnson, Jude Ciccolella, Gregory Itzin und Michelle Forbes (2. Staffel)) speilte er eine kleine Nebenrolle.

Zu seinen Filmrollen gehörten Hauptrollen in den Independentproduktionen Duncan's Shadow und Raindogs. Bei der Umsetzung des Theaterstückes Far East für das Fernsehen spielte er wiederum die Figur des "Bob Munger".

Eine kleine Nebenrolle hatte er auch in dem Baseballfilm 61*, bei dem Billy Chrystal Regie führte.

Privatleben Bearbeiten

Er mag Outdoor-Sportarten wie Wandern, Mountainbiking, Surfen und Snowboarding. Neben seiner Liebe zum Football bezeichnet er sich selbst als Baseball-Fanatiker. Zu seinen weiteren Hobbies gehören das Lesen, Reisen und Münzsammeln.

In der Sommerpause der Dreharbeiten zwischen der dritten und vierten Staffel von Star Trek: Enterprise heiratete er am 29. Mai 2004 seine langjährige Lebensgefährtin, die Schauspielerin Ariana Navarre. Am 11. Oktober 2005 kam ihr Sohn Jasper zur Welt. Trinneer lebt mit der Familie in Los Angeles.

Star Trek Bearbeiten

Darsteller Bearbeiten

Externe Links Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki