Wikia

Memory Alpha

Celeste Yarnall

Diskussion0
23.105Seiten im Wiki
RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
Celeste Yarnall

Schauspielerin Celeste Yarnall.

Martha Landon

Celeste Yarnall als Martha Landon.

Celeste Yarnall (* 26. Juli 1944 in Long Beach, Kalifornien, USA; 70 Jahre) ist eine US-amerikanische Schauspielerin. Sie spielte Corporal Martha Landon in der Star Trek: The Original Series-Episode Die Stunde der Erkenntnis.

Neben Star Trek hatte sie Gastauftritte in Serien, wie Verliebt in eine Hexe (1966, u.a. mit Joseph Mell), Solo für O.N.K.E.L. (1966, u.a. mit Roy Sickner), Bonanza (1968, u.a. mit Paul Lambert), Planet der Giganten (1968, u.a. mit Don Marshall), Ein Strauß Töchter (1994, u.a. mit Elizabeth Hoffman) und Melrose Place (1995/1998, u.a. mit Jim Beaver und Paul Terrell Clayton). Zudem hatte sie eine Rolle im TV-Film Columbo: Lösegeld für einen Toten (1971, u.a. mit Paul Carr).

Zu ihren Filmauftritten zählen u.a. die Jerry Lewis-Komödie Der verrückte Professor (1963, u.a. mit Henry Gibson), The Face of Eve (1968, u.a. mit Robert Walker, Jr.), der Elvis Presley-Film Liebling, laß das Lügen (1968, u.a. mit Emily Banks), Bob & Caroline & Ted & Alice (1969, u.a. mit Lee Bergere), The Velvet Vampire (1971, u.a. mit Jerry Daniels), Kalter Hauch (1972, u.a. mit Jill Ireland und Steve Vinovich), Scorpio, der Killer (1973, u.a. mit John Colicos, Joanne Linville, James B. Sikking und William Smithers), Fatal Beauty (1987, u.a. mit Whoopi Goldberg, Harris Yulin und Brad Dourif), Kein Baby an Bord (1990, u.a. mit Michael Bofshever / Regie: Leonard Nimoy) und Blondinen küßt man nicht (1993, u.a. mit Michael Ensign und Matthew Faison).

Im Jahr 2007 war sie unter den vielen ehemaligen Star-Trek-Darstellern die im Fanfilm Star Trek: Of Gods And Men mitspielten.

Externe Links Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki