Wikia

Memory Alpha

Cabal

Diskussion0
23.298Seiten im Wiki

Die Cabal ist eine Organisation des 22. Jahrhunderts bestehend aus sulibanischen Soldaten. Sie gehörte einer Fraktionen innerhalb des Temporalen Kalten Krieges an.

Geschichte Bearbeiten

Irgendwann 2144 beginnen die Cabal damit tandaranische Kolonien anzugreifen. Diese Attacken setzen sich mindestens bis in die 2150er Jahre fort. (ENT: In sicherem Gewahrsam, Zwei Tage auf Risa)

Temporaler kalter KriegBearbeiten

Ihre Befehle erhält die Cabal von einem mysteriösen Mann aus der Zukunft des 29. Jahrhunderts, der nur als Silhouette erscheint. Ausgeführt werden sie von einem hochrangigen Suliban namens Silik. Im Gegenzug für ihre Dienste werden die Mitglieder der Cabal mit gentechnischen Verbesserungen ausgestattet:

  • elastische Knochen, die ihnen zum Beispiel erlauben unter Türspalten hindurch zu kriechen
  • die Fähigkeit an senkrechten Wänden oder Decken entlang zu klettern
  • die Fähigkeit sich durch subkutane Pigmentbeutel und eine biomimetische Hülle zu tarnen
  • spezielle Facettennetzhäute, die Dinge wahrnehmen, die mitunter nicht einmal Sensoren aufspüren können
  • die Möglichkeit, durch zusätzliche Bronchiallappen ihre Atmung auf andere Atmosphärentypen umzustellen
  • die Fähigkeit im Vakuum des Weltraums zu überleben
  • telepathische Kommunikation

2151 versuchen sie innerhalb des Klingonischen Reiches einen Bürgerkrieg anzuzetteln. Dieser Plan kann aber während der ersten Mission der Enterprise von Sarin, dem Klingonen Klaang und Captain Jonathan Archer verhindert werden. (ENT: Aufbruch ins Unbekannte, Teil I, Aufbruch ins Unbekannte, Teil II)

Später im Jahr verhindert Silik die Zerstörung der Enterprise. (ENT: Kalter Krieg)

Im März 2152 will die Organisation durch einen fingierten Unfall die Einstellung aller Deep-Space-Missionen der Sternenflotte erzwingen. Durch Sabotage einer der Fähren der Enterprise kommt es zur völligen Auslöschung der Paragaan-Kolonie, als sich durch austretendes Plasma die Atmosphäre des Planeten entzündete. (ENT: Die Schockwelle, Teil I, Die Schockwelle, Teil II)

Im selben Jahr versucht die Cabal ein in dieser Zeitperiode gestrandetes Schiff des 31. Jahrhunderts zu bergen. Sie wird allerding zuerst von der Enterprise und dann von den Tholianern daran gehindert, die die ausgesandte sulibanische Task-Force schließlich vernichten. (ENT: Die Zukunft)

2153 warnt die Organisation die Crew der Enterprise vor der geplanten Auslöschung durch die Xindi. (ENT: Die Ausdehnung)

Bei nicht zufriedenstellenden Ergebnissen werden die jeweiligen Soldaten durch das Entfernen ihrer Verbesserungen bestraft. (ENT: Aufbruch ins Unbekannte, Teil I)

Die Fraktion, für die die Cabal arbeitete, kann nur durch die Zeit kommunizieren und ist nicht in der Lage selbst physisch durch die Zeit zu reisen. (ENT: Kalter Krieg)

Neue Mitglieder werden für gewöhnlich unter den noch verbliebenen nomadischen Suliban zwangsrekrutiert. (ENT: In sicherem Gewahrsam)

Die Cabal verfügt über eine beträchtliche Anzahl stark bewaffneter Zellenschiffe sowie größere Tarnkappenkreuzer. Daneben gibt es sogenannte Helices, aus Schiffen zusammengesetzte Raumstationen, die oft in Gasriesen oder galaktischen Nebeln versteckt sind. (ENT: Aufbruch ins Unbekannte, Teil I, Die Schockwelle, Teil I, Die Schockwelle, Teil II)

Da die Cabal-Schiffe über Tarnvorrichtungen verfügen, sind sie eine stetige Bedrohung, deren Anwesenheit erst bemerkt wird, wenn es meist zu spät ist.

Nicht alle Suliban sind Angehörige der Cabal, beispielsweise jene, die in tandaranischen Internierungslagern festgehalten werden. Einige, wie etwa Sarin verlassen die Cabal, weil sie mit deren brutalen Methoden nicht einverstanden sind. (ENT: Aufbruch ins Unbekannte, Teil II, In sicherem Gewahrsam)

Mitglieder Bearbeiten

Siehe auch Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki