Wikia

Memory Alpha

Boxen

Diskussion0
23.305Seiten im Wiki
Chakotay hält sich für einen Boxer

Chakotay leidet unter Halluzinationen und hält sich für einen Boxer.

Boxen ist eine alte Kampfsportart, die unter anderem auf der Erde ausgeübt wird. Dabei treten sich zwei Personen derselben Gewichtsklasse im Ring gegenüber, um sich im Faustkampf zu messen.

Im Jahr 2369 kommt Q an Bord der Raumstation Deep Space 9. Nach einem Streitgespräch mit Commander Benjamin Sisko versetzt er sich und Sisko in einen Boxring, um ihn zu provozieren. Sisko lässt sich darauf ein und kämpft gegen Q. Quark setzt bei diesem Kampf auf Sisko. Zu dessen Überraschung schlägt Sisko Q nieder, und dieser erklärt, dass Jean-Luc Picard ihn nie geschlagen hat. Sisko erwidert, dass er nicht Picard ist und Q erkennt, dass er Sisko schneller provozieren kann, was Q sehr gefällt. (DS9: "Q" – Unerwünscht)

Das Boxen ist eine von Commander Chakotays Leidenschaften. Zu seiner Zeit an der Sternenflottenakademie wird er von dem Gärtner Boothby im Boxen trainiert. Im Jahr 2375 benutzt er eine Boxsimulation auf dem Holodeck der USS Voyager. (VOY: Der Fight)

Der Doktor, das MHN der USS Voyager, findet, dass Boxen der barbarischste Sport in der Geschichte der Erde ist. (VOY: Tsunkatse)

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki