Wikia

Memory Alpha

Borg-Projektil

Diskussion0
23.173Seiten im Wiki

Ein Borg-Projektil ist die Bezeichnung mehrerer namenloser Projektil- oder Pulsenergiewaffen, welche die Borg auf beispielsweise ihren Kuben einsetzen. Es gibt mindestens zwei Varianten davon: Eine destruktive Waffe, welche ein kleines Raumschiff oder einen Flugkörper mit einem Schlag zerstören kann, und eine Energiedämpfungswaffe, welche die Schutzschilde und das Warpfeld schwächt, ohne das feindliche Raumschiff zu beschädigen.

Während die USS Enterprise-D Mitte 2365 bei J-25 vor einem Borg-Kubus flieht, feuert dieser insgesamt vier energiedämpfende Projektile oder Pulse auf die Enterprise. Der erste Schuss reduziert die Schildenergie um 12%, der zweite Schuss reduziert die verbleibende Schildenergie um 40%, der dritte Schuss lässt die Schilde gänzlich kollabieren, während der vierte Schuss das Warpfeld zusammenbrechen lässt. (TNG: Zeitsprung mit Q)

Etwa ein Jahr später, Anfang 2367, feuert ein Borg-Kubus mehrere dieser Projektile oder Energiepulse auf drei sich nähernde Flugkörper der Mars-Verteidigungslinie, als dieser das Sol-System in Richtung Erde durchquert. Jeder dieser drei Flugkörper wird nur mit einem einzigen Schuss zerstört. (TNG: Angriffsziel Erde)

Diese beiden Waffen haben niemals einen kanonischen Namen bekommen. Im Skript zu Zeitsprung mit Q wird die Energiedämpfungsvariante einfach als missile bezeichnet.

Siehe auch Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki