Wikia

Memory Alpha

Biddle Coleridge

Diskussion0
23.241Seiten im Wiki
Biddle Coleridge 2024

Biddle Coleridge (2024)

Biddle Coleridge, kurz B.C., ist ein Bewohner der Schutzzone A in San Francisco im Jahr 2024. Er ist einer der Auslöser des Bell-Aufstandes.

Coleridge gehört zu den Schatten. Schatten sind Mitglieder kleiner Gruppen Krimineller, die in der Schutzzone Dims und Gimmies ausrauben.

Nachdem Benjamin Sisko und Julian Bashir in Schutzzone A ankommen, treffen sie auf die Gruppe der Schatten um Biddle Coleridge, als diese gerade einen Dim ausrauben. Doch da die Beiden nicht in die Zeit eingreifen dürfen, sehen sie weg, woraufhin Coleridge sich über die Beiden lustig macht.

Einen Tag später treffen die Schatten erneut auf Sisko und Bashir. Dieses Mal wollen die Schatten die beiden ausrauben. Allerdings wehren sich Sisko und Bashir diese Mal, doch gegen die Überzahl bekommen sie schnell Probleme. In diesem Moment kommt ein Mann dazu und hilft den beiden. Doch der Mann wird von Coleridge erstochen. Es stellt sich heraus, dass es sich bei dem Toten um Gabriel Bell handelt, der Mann, der eigentlich der Held des bevorstehenden Aufstandes werden soll.

Kurz darauf beginnt die Gruppe unter Führung von Coleridge einen Aufstand und nehmen im Verwaltungsgebäude Geiseln. Dieses Mal kommen Sisko und Bashir auch dort dazu, um die Geiseln zu schützen. Dabei gibt sich Sisko als der von Coleridge getötete Bell aus. (DS9: Gefangen in der Vergangenheit, Teil I)

Coleridge ist bereit, auch die Geiseln zu töten, doch Sisko und Bashir setzen alles daran, diese zu schützen. Als der Wachmann Vin mit gezogener Pistole in das Gebäude kommt, will der Mann diesen auch sogleich töten, doch Sisko reißt den Wachmann zu Boden und nimmt ihm die Waffe ab.

Durch die Aufregung und ihre Hypoglykämie beginnt Lee zu schreien und macht Coleridge nervös. Es gelingt Dr. Bashir nur knapp, Lee zu beruhigen und Coleridge daran zu hindern, die Frau zu erschießen.

Als Sisko den Gimmie Michael Webb auffordert, andere Gimmies zu holen, ist Coleridge damit nicht einverstanden. Er lässt sich jedoch von Sisko davon überzeugen, dass er selbst den Schatten nicht trauen kann und jemand, dem man vertrauen kann, die Geiseln bewachen muss.

Dann kommt es zwischen Webb, Sisko und Coleridge zu einer Diskussion, darüber, welche Forderungen man stellen soll. Dabei will der Schatten, dass man ihn nach Tasmanien ausfliegen soll, da Errol Flynn von dort stammt. Doch Sisko macht ihm wieder klar, dass es hier um mehr geht. So einigt man sich auf die Forderungen, die Schutzzonen zu schließen und die Arbeitsgesetze in Kraft zu setzen.

Auch bei dem nächsten Punkt, den Sprecher für die Gruppe zu finden, ist Coleridge zuerst anderer Meinung als Sisko, der Webb vorschlägt. Doch auch hier hat der ein gutes Argument. Seiner Ansicht nach ist es am Besten, wenn den Menschen außerhalb der Schutzzone ein Mann, der so wie sie selbst ist, klar macht, dass gleichgesinnte die Insassen der Schutzzonen sind.

Später versucht Vin einen Fluchtversuch. Daraufhin will Coleridge ihn erneut töten, doch erneut gelingt es Sisko, Vin zu schützen, indem er selbst Coleridge mit seinem Gewehr bedroht. Coleridge gibt daraufhin nach und Vin wird von Sisko ins Gewissen geredet, woraufhin der sich zukünftig zurücknimmt.

Als Jadzia Dax in die Schutzzone kommt, um sich mit Sisko und Bashir zu treffen, ist Coleridge von ihr beeindurcht und würde sich gerne mit ihr vergnügen, um so enttäuschter ist er, als er merkt, dass die beiden ihre Freunde sind.

Bevor die Nationalgarde angreift, schenkt Coleridge Danny Webb, dem Sohn von Michael Webb seinen Hut, da es weiß, dass er ihn nicht mehr brauchen wird. Auch mit seiner Idee nach Tasmanien zu gehen, schließt er ab.

Beim Angriff der Nationalgarde gelingt es Coleridge, einen der Angreifer zu töten, bevor er selbst von mehreren Schüssen getroffen wird und stirbt. (DS9: Gefangen in der Vergangenheit, Teil II)

Biddle Coleridge wurde von Frank Military gespielt und von Bernd Schramm synchronisiert.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki