Wikia

Memory Alpha

Bewohner von Taurus II (Murasaki 312)

Diskussion0
23.241Seiten im Wiki
Bewohner von Taurus II (Murasaki 312)

Ein Bewohner von Taurus II (2267)

Die Bewohner von Taurus II sind große, primitive, affenähnliche Lebewesen, die zur Gruppe 480 G gehören und große Ähnlichkeit mit einer Spezies vom Hansen-Planeten aufweisen, jedoch mit zehn bis zwölf Fuß Größe bedeutend größer sind. Sie sind Mitte des 23. Jahrhunderts in einem steinzeitlichen Entwicklungsstadium und verwenden Speere ähnlich denen in Folsom auf der Erde gefundenen. Sie nutzen jedoch auch mit Leder überzogene Schilde und Steine um sich gegen Feinde zur Wehr zu setzen.

Im Jahr 2267 stürzt ein Shuttleschiff der USS Enterprise, die Galileo, auf dem Planeten ab. Die Besatzung sieht sich an der Oberfläche des Planeten den Angriffen der Bewohner ausgesetzt. Zwei Crewmitglieder, Latimer und Gaetano, werden getötet. Auch der zweite Suchtrupp, den die Enterprise auf den Planeten beamt, wird angegriffen. Fähnrich O'Neill überlebt die Attacke nicht. Lieutenant Immamura hat dagegen mehr Glück, er kommt mit einer ausgekugelten Schulter und schweren Fleischwunden davon. Der ebenfalls verletzte Lieutenant Kelowitz berichtet Captain Kirk anschließend von dieser Begegnung. (TOS: Notlandung auf Galileo 7)

Angehörige dieser Spezies Bearbeiten

Hintergrundinformationen Bearbeiten

  • Auch wenn das Shuttle von mehreren Angehörigen dieser Spezies angegriffen wird, so wurde letztlich nur ein einziges dieser Wesen in der Episode auch gezeigt.
  • Laut dem Referenzwerk Die Welten der Föderation lautet der Name der Spezies Taureaner.

Externe Links Bearbeiten

Taureaner in der Memory Beta

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki