Wikia

Memory Alpha

Bajor

Diskussion32
23.365Seiten im Wiki
Dieser Artikel wurde als be­son­ders aus­bau­fähig ge­kenn­zeich­net. Solltest du über weitere Fak­ten und In­for­mat­ion­en zum Thema verfügen, zögere nicht, diese beizutragen und bearbeite ihn!

Der Artikel über das Gegenstück aus dem Spiegeluniversum ist unter Bajor (Spiegeluniversum) zu finden.

Bajor ist ein Planet der Klasse M im bajoranischen System, das sich im Alpha-Quadranten befindet. Der Planet hat mindestens fünf Monde und ist die Heimatwelt der Bajoraner.

Astronomische Daten Bearbeiten

Lage Bearbeiten

Er liegt 300 Lichtjahre von Regulus entfernt aber sehr nahe an der cardassianischen Grenze.

In einem Interview erklärte Herman Zimmerman, dass Bajor 52 Lichtjahre von der Erde entfernt sei, eine Zahl die auch im technischen Handbuch verwendet wird. In Das Gesicht im Sand wird angedeutet das eine Reise von Bajor nach Romulus sehr lange dauert.

Name Bearbeiten

Monde Bearbeiten

mindestens fünf, bekannt sind:

Laut DS9: Die Nachfolge hat Bajor nur drei Monde.

Weitere Informationen Bearbeiten

Historisch Bearbeiten

Bajoranische Flagge

Bajoranisches Banner

Die Bajoraner sind eine der ältesten Kulturen des Alpha-Quadranten. Bereits im 16. Jahrhundert erforschen sie den Weltraum und schaffen es, das eigene Sternensystem zu verlassen (DS9: Die Erforscher).

2328 wird Bajor von den Cardassianern besetzt. Ihre blutige Unterdrückungspolitik führt zum bajoranischen Widerstand, der mit Guerilla- und Sabotageaktionen 2369 die Unabhängigkeit erkämpft. (TNG: Fähnrich Ro; DS9: Der Abgesandte, Teil I, Der Abgesandte, Teil II, Die Khon-Ma)


Politisch Bearbeiten

Nach dem Abzug der Cardassianer von Bajor im Jahr 2369 bildet sich die Provisorische Regierung, die in den folgenden Jahren die Entscheidungen trifft. Ihre erste Krise erlebt die neue Regierung bereits knapp ein Jahr nach ihrer Installation, als einer ihrer führenden Minister, Jaro, mit Hilfe einer Untergrundorganisation, der Allianz für globale Einheit, genannt der Kreis, kurzzeitig die Macht übernimmt und die Kontakte zur Föderation abbricht. Diese Revolte wird jedoch mit Hilfe von Commander Benjamin Sisko fast unblutig niedergeschlagen. (DS9: Die Heimkehr, Der Kreis, Die Belagerung)

2371 stirbt der Premierminister; Kai Winn Adami, religiöse Führerin von Bajor, übernimmt für kurze Zeit seine Aufgaben, was nicht nur Sisko missfällt, da ihre Rolle während des Kreis-Putsches ungeklärt ist und ihr Einverständnis für eine Mitgliedschaft Bajors in der Föderation nie besonders groß ist. Aus den folgenden Wahlen geht der ehemalige Widerstandskämpfer Shakaar als neuer Premier hervor. Er und seine Regierung forcieren die Bemühungen um eine Aufnahme Bajors in die Föderation. (DS9: Das Baby)

2373 soll Bajor in die Föderation aufgenommen werden. Als Sisko jedoch fordert, Bajor müsse damit noch warten, zieht Shakaar den Antrag einstweilen zurück. (DS9: Heilige Visionen) Zu Beginn des Dominion-Krieges schließt Bajor einen Nichtangriffspakt mit den Gründern, um nicht zwischen die Fronten zu geraten. (DS9: Zu den Waffen!) Die Rückeroberung von Deep Space 9 durch die Föderation und die Klingonen führt jedoch zu dessen Aufhebung und zu einem Kriegseintritt auf Seiten der Föderation.

Unterhalb der planetaren Ebene ist Bajor in verschiedene Provinzen aufgeteilt.


ZoologieBearbeiten

Bajor Panorama

Die Oberfläche von Bajor

FussnotenBearbeiten

  1. Es wird nie explizit erwähnt, dass auf Deep Space 9 ein Tag 26 Stunden hat, allerdings werden in den beide Episoden DS9: Unter Verdacht und DS9: Zeit des Widerstands Zeiträume von 78 Stunden, sowie in DS9: Der Maquis, Teil II 52 Stunde erwähnt, die im Kontext als 3 bzw. 2 Tage zu verstehen sind. Da es sich bei Deep Space 9 um eine bajoranische Station handelt, kann man davon ausgehen, das ein Tag auf Bajor ebenfalls 26 Stunden hat. Außerdem wird in DS9: Leben in der Holosuite Vic von Nog das Geschenk gegeben, dass sein Programm 26 Stunden am Tag laufen wird, daraus ist zu schließen, dass er den ‚ganzen Tag‘ laufen wird und somit ein Tag 26 Stunden lang ist.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki