Wikia

Memory Alpha

Aufbruch ins Unbekannte, Teil I

Diskussion10
23.230Seiten im Wiki
Dieser Artikel ent­hält lei­der noch keine oder nur sehr we­ni­ge Bilder. Zögere nicht Memory Alpha zu helfen und ergänze diese Bilder. Screen­caps zu die­ser Epi­sode fin­dest du hier.
Beachte dabei unbedingt die Hilfe zum Hochladen und Verwenden von Bildern!
Episoden-Artikel
Zum Teil aus der Produktionssicht geschrieben.

Die Enterprise darf auf ihre erste Mission gehen und soll einen verletzten Klingonen zu seiner Heimatwelt zurückbringen.

Inhaltsangabe Bearbeiten

Kurzfassung Bearbeiten

In diesem Abschnitt der Episoden­beschreibung fehlt noch die Kurzfassung des Inhalts. Diese sollte eine Länge von 150 bis 250 Wörtern für TOS/TNG/DS9/VOY/ENT-Episoden, 75 bis 125 Wörtern für TAS-Episoden und 300 bis 500 Wörtern für Filme nicht unter-/überschreiten. Begriffe werden in der Kurzfassung nicht verlinkt. Zögere nicht und trage eine kurze Zusammenfassung der Episode nach.

Langfassung Bearbeiten

Die Langfassung der Inhaltsangabe ist noch sehr kurz oder lücken­haft (Kriterien). Du kannst Memory Alpha helfen, diese Seite zu erweitern. Wenn du etwas hinzu­zufügen hast, zögere nicht und überarbeite sie: Seite bearbeiten. Wenn du zu dieser Episodenbeschreibung nichts beisteuern kannst, findest du in der Kategorie Brauche Langfassung weitere Episoden, an denen du mit­arbeiten kannst! Achtung: Beachte beim Hin­zufügen Memory Alphas Copyright­richt­linien und verwende keine copyright­geschüt­zten Inhalte ohne Erlaubnis!

Prolog Bearbeiten

Sorgfältig malt der junge Jonathan Archer die letzten Pinselstriche auf sein soeben fertiggestelltes Raumschiffmodell. Sein Vater, Henry Archer, ist sicher, dass Doktor Cochrane stolz auf ihn wäre. Der Junge möchte gern wissen, wann das Schiff seines Vaters endlich bereit ist, ins All zu fliegen. Doch das Schiff wurde ja noch nicht einmal gebaut, deshalb dauert es wohl noch eine Weile. Jonathan fragt sich, ob es größer wird, als BotschafterSpitzohrs“ Schiff. Sein Vater findet aber, dass er den Vulkanier Soval nicht so nennen sollte, schließlich ist er sehr hilfreich beim Bau des neuen Schiffes. Der Kleine hat aber von Billy Cook gehört, dass man schon längst mit Warp 5 fliegen könnte, würden die Vulkanier nicht alles verheimlichen. Henry weiß aber, dass sie ihre Gründe haben, was immer das für welche auch sein mögen.

Akt I: Broken Bow Bearbeiten

Plasmagewehr erde

Moore verteidigt sein Land

30 Jahre später. In einem Maisfeld bei Broken Bow in Oklahoma liegt das brennende Wrack eines abgestürzten Raumschiffes. Ein Klingone eilt durch das Feld, verfolgt von zwei Außerirdischen, die mit einer Phaserpistole auf ihn schießen. Der Klingone rennt zu einem der Silos im Feld und geht hinein. Farmer Moore dem dieses Maisfeld gehört, hat sich inzwischen mit einem Plasmagewehr bewaffnet und beobachtet aufgeregt das Geschehen. Die beiden Außerirdischen erreichen das Silo. Das Tor ist allerdings verriegelt. Um hineinzugelangen, verändert eines der Wesen seine äußere Gestalt, sodass er durch den Schlitz am Boden hindurchkriechen kann. Der Klingone springt derweil aus einer Luke an der Oberseite des Silos heraus. Aus sicherer Entfernung schießt er mit einem Disruptor auf das Silo, das sofort explodiert. Moore eilt zu dem Klingonen, bedroht ihn mit seinem Gewehr und fordert ihm auf, seine Waffe fallen zu lassen. Der versteht ihn jedoch nicht. Als der Klingone versucht, ihm etwas mitzuteilen, feuert der Farmer auf den Fremden, der bewusstlos im Maisfeld liegen bleibt.

NXWerft

Die Enterprise im Raumdock

Eine kleine Shuttlekapsel fliegt in eine Raumwerft im Orbit der Erde, wo die neueste Errungenschaft der Menschen fertiggestellt wird: Die Enterprise NX-01. An Bord der Kapsel sind Captain Jonathan Archer und Chefingenieur Charles Tucker III. Beide sind schwer beeindruckt von dem neuen Schiff. Alle Teams arbeiten auch auf Hochtouren, um es fertigzustellen. Trip fliegt die Kapsel näher an das Schiff heran. Als sie näher heranfliegen, passt Tucker einen Moment nicht auf und streift die Hülle des neuen Schiffes. Da wird Archer gerufen. Admiral Maxwell Forrest möchte ihn sofort im Medizinischen Zentrum der Sternenflotte sehen.

Akt II: Konfrontation Menschen und Vulkanier Bearbeiten

Das befindet sich in San Francisco und dort treffen sich einige Admiräle und vulkanische Botschafter. Soval gibt vor, nicht zu wissen, wer den Klingonen verfolgt hat. Sie wurden durch die Methan-Explosion eingeäschert und die Beschreibung des Farmers ist vage. Admiral Daniel Leonard wüsste gern, wie sie zur Erde kamen, mit welchem Schiff. Botschafter Tos berichtet, dass die Verfolger eine Art Tarntechnologie verwendet haben, um zur Erde zu gelangen. Soval sagt ihnen, dass die Klingonen klargestellt haben, dass die Vulkanier diesen Fall untersuchen. Dass es auf der Erde geschehen ist, ist irrelevant. Das sieht Admiral Forrest aber anders, die Menschen haben ein Recht zu erfahren, was vor sich geht. Soval versichert ihm, dass sie sachdienliche Hinweise an die Menschen weitergeben werden. Da betritt Jonathan Archer den Raum.

Als er den Außerirdischen im Nachbarzimmer betrachtet erklärt man ihm, dass er ein Klingone ist. Forrest berichtet ihm, was in Broken Bow geschehen ist. Forrest erklärt, dass der Klingone ein Kurier ist, der wichtige Informationen zu seiner Heimatwelt bringen wollte. Botschafter Soval möchte gern, dass der Start der Enterprise verschoben wird, ehe dieser Fall nicht aufgeklärt ist. Jonathan ärgert dies, da es nicht das erste Mal ist, dass die Vulkanier die Menschen zurückhalten. Soval warnt ihn aber, dass letzte, was sie jetzt brauchen, ist das Klingonische Reich als ihr Feind. Tos fügt hinzu, dass die Erde schon längst von Kriegsschiffen umstellt wäre, hätte man die Klingonen nicht davon überzeugt, Klaangs Leiche nach Hause zu bringen. Archer wusste gar nicht, dass er tot ist und begibt sich in das Krankenzimmer. Der Arzt namens Dr. Phlox bestätigt ihm, dass der Klingone den Vorfall leicht überleben könnte. Der Captain möchte gern die Logik darin wissen, diesen Klingonen sterben zu lassen. Soval berichtet, dass die Klingonen im Tod ihre Ehre finden. Archer kann nicht glauben, dass die Vulkanier einfach tun wollen, was die Klingonen ihnen sagen. Er fragt Forrest, ob er das zulassen möchte. Der möchte auf das Urteilsvermögen der Vulkanier vertrauen. Archer weiß aber, dass man dies schon 100 Jahre lang getan hat. Er erklärt Forrest, dass sein Schiff in drei Tagen startbereit ist.

Archer meldet sich freiwillig, den Klingonen nach Qo'noS lebendig zurückzubringen. Admiral Forrest tritt zu Soval und macht ihm klar, dass sie fast ein Jahrhundert gewartet haben. Der Captain ruft daraufhin Phlox zu sich, da er ihn als Crewmitglied anheuern möchte.

An Bord der Enterprise arbeiten Fähnrich Travis Mayweather und Lieutenant Malcolm Reed im Transporterraum. Der Transporter ist eine nagelneue Technologie. Die beiden begeben sich daraufhin auf den Weg zum Maschinenraum. Im Maschinenraum herrscht reges Treiben um den neuen Warpantrieb. Commander Charles 'Trip' Tucker kümmert sich um alles und putzt die letzten Flecken vom neuen Antrieb. Malcolm Reed und Travis Mayweather kommen hinzu. Reed stellt den Neuankömmling den Chefingenieur vor.

In Brasilien befindet sich eine gewaltige Bildungseinrichtung. Dort unterrichtet Hoshi Sato eine Gruppe junger Schüler in einer fremd klingenden außerirdischen Sprache. Captain Jonathan Archer gesellt sich zu dieser Gruppe und möchte seinen Kommunikationsoffizier Sato sprechen. Er spielt ihr eine seltsam klingende Sprache vor. Sofort ist die sprachbegabte Frau interessiert. Er erklärt, dass dies Klingonisch ist. Botschafter Soval gab ihnen diese Sprachprobe aus ihrer linguistischen Datenbank.

Kurz darauf ist der Captain auf die Enterprise zurückgekehrt. Trip wüsste gern, seit wann sie vulkanische Wissenschaftsoffiziere brauchen. Man benötigt jedoch die vulkanischen Sternenkarten, um nach Qo'noS zu gelangen. Da läutet es auch schon und der vulkanische Wissenschaftsoffizier tritt ein – es ist Subcommander T'Pol. Sie bestätigt, dass sie unter seinem Kommando steht. Der Captain stellt die beiden einander vor. Als Trip ihr die Hand reichen möchte, wendet diese sich jedoch ab. T'Pol macht ihm klar, dass sie nicht um diesen Auftrag gebeten hat und wenn diese Mission vorbei ist, wird sie verschwunden sein.

Akt III: Start der Enterprise Bearbeiten

Der Start der Enterprise steht kurz bevor. Im Raumdock haben sich eine Reihe von hohen Persönlichkeiten zusammengefunden, um dies gebührend zu feiern. Auch die Besatzung der Enterprise ist natürlich anwesend. Admiral Forrest hält eine Rede:

Als Zefram Cochrane vor 90 Jahren seinen ersten Warpflug machte und damit die Aufmerksamkeit unserer neuen Freunde – die Vulkanier – auf sich zog, bemerkten wir, dass wir nicht allein in der Galaxie sind. Heute werden wir eine neue Schwelle überschreiten. Fast ein Jahrhundert lang sind wir knietief im Ozean des Raumes gewatet … nun wird es endlich Zeit, zu schwimmen.

Alle Menschen applaudieren, während sich die Vulkanier zurückhalten.

Der Warpantrieb wäre niemals entwickelt worden ohne Männer wie Doktor Cochrane und Henry Archer, die hart daran gearbeitet haben, ihn zu entwickeln. Deshalb ist es nur passend, dass Henrys Sohn, Jonathan Archer, das erste Raumschiff, das mit diesem Antrieb fliegt, kommandieren wird.

Die Crew der Enterprise begibt sich zu ihrem Schiff, während Admiral Forrest eine Aufzeichnung einer Ansprache von Zefram Cochrane aktiviert, die er bei der Grundsteinlegung des Warp-5-Komplexes vor 32 Jahren hielt.

Warp 5 Antrieb Einweihung

Zefram Cochranes berühmte Ansprache

An dieser Stelle wird ein leistungsfähiger Antrieb gebaut werden…ein Antrieb, der uns eines Tages hundertmal schneller reisen lässt, als heute. Stellen sie sich vor, Tausende bewohnte Planeten in greifbarer Nähe. Und wir werden in der Lage sein, diese fremden Welten zu erforschen, und neue Lebensformen und neue Zivilisationen zu finden. Dieser Antrieb wird uns dahin führen, wo noch nie ein Mensch zuvor gewesen ist.

Die Crew der Enterprise hat inzwischen ihre Posten auf der Brücke eingenommen. Bevor der Captain den Startbefehl erteilt, erinnert er sich an seine Kindheit. Dann befiehlt er Mayweather, das Schiff aus dem Dock zu fliegen. Der Antrieb der Enterprise aktiviert sich und das Schiff setzt sich langsam in Bewegung. Trip meldet aus dem Maschinenraum, dass alles bereit ist. Travis programmiert den Kurs.

Akt IV: Suliban Bearbeiten

In einem Gasriesen ganz woanders in der Galaxie befindet sich eine seltsame künstliche Helix-Struktur, die von jenen Außerirdischen errichtet wurde, die den Klingonen gejagt haben. Einer der Fremden kommuniziert mit einem humanoiden Wesen über eine Plattform, die in einem Raum aufgestellt ist und um die eine Energiebarriere angeordnet ist. Diese Person spricht aus der Zukunft mit dem Fremden. Der Außerirdische berichtet, dass die Menschen Klaang haben. Zwei seiner Soldaten wurden getötet. Einer von ihnen war sein Freund. Er fragt, ob die Gestalt auf der Plattform dies rückgängig machen kann. Doch die will keine Fehler wieder gut machen. Der Außerirdische soll ihm den Beweis endlich beschaffen.

Wenig später kann Travis Mayweather auf der Brücke die Enterprise auf Warp 4,3 beschleunigen. Da meldet sich Phlox, der mitteilt, dass Klaang das Bewusstsein langsam wieder erlangt. Archer macht sich mit Hoshi sofort auf den Weg. In der Krankenstation ist der Klingone längst wach und faucht den Crewmitgliedern klingonische Sätze entgegen. Hoshis Übersetzer kommt seltsamerweise nicht mit Klaangs Dialekt zurecht. Sie versucht ihm mitzuteilen, dass sie ihn nach Hause bringen. Er reagiert jedoch verärgert und will wissen, wo er ist. Sie erklärt ihm auf klingonisch, dass er auf der Enterprise ist. Sein Schiff sei zerstört worden. Phlox stellt schließlich fest, dass der Klingone verwirrt ist. Er wisse wahrscheinlich nicht, was er sagt. Auf einmal wird das Schiff schwer erschüttert. Archer erkundigt sich bei der Brücke, was los sei. T'Pol meldet, dass die Enterprise aus dem Warp gefallen ist. Die Hauptenergie fällt im gesamten Schiff aus. In der Krankenstation wird es dunkel. Durch die jetzt ebenso dunklen Gänge der Enterprise schleichen die gleichen Außerirdischen, die Klaang verfolgt haben.

Während der Klingone auf der Krankenstation wütend schreit, fragt sich Archer, warum die Hilfsenergie nicht anspringt. Die Besatzungsmitglieder benutzen deshalb Taschenlampen, um etwas zu sehen. Als der Captain auf die Brücke zurück möchte, entdeckt Hoshi mit ihrer Taschenlampe eine Gestalt, die sich sofort farblich ihrer Umgebung anpasst. Der Klingone weiß, was dies für eine Spezies ist – die Suliban. Archer kann einen der Suliban niederschießen, während ein anderer Suliban von der Decke auf Klaang springt. Die Energie kehrt zurück. Fassungslos müssen die Crewmitglieder feststellen, dass der Klingone und die Suliban verschwunden sind.

Nach diesem Vorfall fragt sich Archer aufgeregt, wieso man die Suliban nicht aufspüren konnte, obwohl man die neuesten Sensoren hat. Reed soll die Zielsensoren der Waffensysteme einrichten. Hoshi soll alles, was Klaang sagte, übersetzen, da er scheinbar wusste, wer die Suliban waren. T'Pol macht dem Captain klar, dass er keine Chance hatte, dies zu verhindern. Botschafter Soval würde das verstehen. Sie soll aber Trip bei der Analyse der Sensordaten helfen. Die Vulkanierin ist überzeugt, dass der astrometrische Computer in San Francisco weitaus effektiver wäre. Aber Archer hat nicht vor, zur Erde zurückzukehren. Sie solle mit dem auskommen, was an Bord ist. T'Pol versucht ihm klarzumachen, dass seine Mission vorüber ist, doch der Captain möchte herausfinden, wer den Klingonen entführt hat.

In der Krankenstation hat Phlox inzwischen den toten Fremden untersucht. Klaang hatte recht, er ist ein Suliban – aber kein gewöhnlicher. Seine DNS ist Suliban, aber er wurde genetisch verändert.

Trip und T'Pol werten die Sensordaten aus. Hoshi konnte in der Zwischenzeit vier Worte des Klingonen übersetzen, bei denen es sich womöglich um Substantive handelt: Silik, Sarin, Rigel, Bolia. T'Pol berichtet, dass Rigel ein Planetensystem ungefähr 15 Lichtjahre entfernt ist. Laut den Navigationslogbüchern von Klaangs Schiff war Rigel X der letzte Ort, auf dem Klaang haltmachte, war, bevor er zur Erde flog. Er befiehlt über Com Mayweather, in den vulkanischen Sternenkarten nach Rigel X zu suchen und Kurs darauf zu setzen.

In der Helix-Struktur der Suliban im Gasriesen wird derweil der Klingone von einem Suliban-Arzt und dem Anführer der Suliban – Silik – verhört. Klaang schweigt trotz Folter und Wahrheitsdrogen darüber, wo sich das Beweisstück, das der Fremde aus der Zukunft haben möchte, befindet. Auf Rigel X hat er nur jemanden getroffen – eine Suliban namens Sarin. Silik will wissen, was Sarin ihm gegeben hat, doch der Klingone meint, dass er nichts bekommen habe.

Die Enterprise erreicht Rigel X. Die Crew bereitet sich im Hangar auf die Außenmission vor. Archer und Hoshi treffen dort auf Suliban. Archer kann mit seinem Kommunikator T'Pol nicht mehr erreichen. Der Captain aktiviert seine Phasenpistole. Daraufhin werden die beiden gewaltsam von den Suliban überwältigt und fortgeschleppt.

Dialogzitate Bearbeiten

Im Hospital beim Betrachten des Klingonen
Admiral Leonard: Das ist ein Klingote.
Tos: Ein Klingone.
Archer: Woher kommt er?
Commander Williams: Oklahoma.
zu T'Pol
Archer: Sie halten uns Menschen für unbeherrscht? Sie wissen gar nicht, wie sehr ich mich in diesem Moment zusammenreiße Sie nicht über's Knie zu legen!
zu Soval
Archer: Wenn ihre Logik nicht funktioniert werden sie laut? Sie sind schon zu lange auf der Erde.
Auf der Enterprise in der Krankenstation, der Klingone gibt keine Ruhe
Archer: Sagen sie ihm, er soll die Klappe halten!
Hoshi: Klappe halten!
Phlox: Optimismus, Captain!
zu Trip, über die Menschen
T'Pol: Die Menschen sollten endlich lernen, andere Kulturen objektiv zu betrachten. Damit sie wissen, wann sie sich einmischen sollten und wann nicht.
Archer: Ach, ich vergaß: Vulkanierinnen haben einen ausgeprägten Geruchssinn. Ich hoffe Porthos ist nicht zu unangenehm für sie.
T'Pol: Ich bin ausgebildet worden, unangenehme Situationen zu tolerieren.
Trip: Ich hab heute früh geduscht – und sie Captain?
T'Pol: Meine Vorgesetzten wollen nicht, dass ich hier spioniere. Sie baten mich nur darum, ihnen zu assistieren.
Archer: Die glauben auch, wir können die Klospülung nicht betätigen, wenn uns keiner von ihnen assistiert.
T'Pol: Vulkanier berühren Essen nicht mit den Händen.
Trip: Dann wünsch ich ihnen viel Spaß bei den Spareribs.

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Einige Namen von Nebencharakteren in dieser Episode sind als Hommage an die erste Star-Trek-Serie Raumschiff Enterprise zu betrachten. Admiral Forrest (nach DeForest Kelley), Admiral Leonard (nach Leonard Nimoy), Commander Williams (nach William Shatner) und der Vulkanier Tos (nach TOS, The Original Series).

Mit Archers Raumschiffmodell wird sich später auch der junge Sim beschäftigen. (ENT: Ebenbild)

Links und Verweise Bearbeiten

Produktionsbeteiligte Bearbeiten

Darsteller und Synchronsprecher Bearbeiten

Hauptdarsteller
Scott Bakula als Captain Jonathan Archer
Gudo Hoegel
John Billingsley als Doktor Phlox
Tonio von der Meden
Jolene Blalock als Subcommander T'Pol
Susanne von Medvey
Dominic Keating als Lieutenant Malcolm Reed
Frank Röth
Anthony Montgomery als Ensign Travis Mayweather
Florian Halm
Linda Park als Ensign Hoshi Sato
Melanie Manstein
Connor Trinneer als Commander Charles „Trip“ Tucker III
Crock Krumbiegel
Gaststars
John Fleck als Silik
Dirk Galuba
Tommy 'Tiny' Lister, Jr. als Klaang
Vaughn Armstrong als Admiral Maxwell Forrest
Leon Rainer
Jim Beaver als Rear Admiral Daniel Leonard
Walter von Hauff
Mark Moses als Henry Archer
Stephan Hoffmann
Gary Graham als Soval
Fabian von Klitzing
Thomas Kopache als Tos
Erich Ludwig
Jim Fitzpatrick als Commander Williams
Manfred Trilling
James Horan als Humanoide Figur
Michael Brennicke
Joseph Ruskin als Sulibanischer Arzt
Walter von Hauff
Co-Stars
Marty Davis als Jonathan Archer (jung)
Tim Schwarzmaier
Van Epperson als Außerirdischer Mann
Erich Ludwig
Ron King als Farmer Moore
Wolfgang Schatz
Ricky Luna als Carlos
Chelsea Bond als Außerirdische Mutter (Lorillianerin)
unbekannte Synchronsprecherin
Ethan Dampf als Außerirdisches Kind (Lorillianer)
Diane Klimaszewski als Schmetterlingstänzerin #1
Elaine Klimaszewski als Schmetterlingstänzerin #2
Byron Thames als Crewman
Christian Bey
Jason Grant Smith als Fletcher
Armin Berger
nicht in den Credits genannt
Tyler Abrams als Linguistik-Student
Anthony Acker als Vulkanischer Delegierter
F. Alekseyeva als Menschliche/r Zivilist/in bei der Zeremonie zum Start der Enterprise
David Keith Anderson als Menschlicher Zivilist bei der Zeremonie zum Start der Enterprise
Irina Bazidott als Wissenschaftlerin des Warp-5-Komplexes
Kenneth Beck als Menschlicher Zivilist bei der Zeremonie zum Start der Enterprise
Woody Bosco als Menschlicher Zivilist bei der Zeremonie zum Start der Enterprise
Connie Bosmans als Vulkanische Delegierte bei der Zeremonie zum Start der Enterprise
Rafael Boza als Linguistik-Student
Margery Bradbard als Sternenflottenadmiralin bei der Zeremonie zum Start der Enterprise
Solomon Burke, Jr. als Billy
B. Burton als Menschliche/r Zivilist/in bei der Zeremonie zum Start der Enterprise
Paulo Caillile als Linguistik-Student
Sofie Calderon als Crewman (Abteilung Wissenschaft/Medizin)
Mario Carter als Crewman (Abteilung Technik/Sicherheit)
Manuel Cazz als Linguistik-Student
Gina Chai als Menschliche Zivilistin bei der Zeremonie zum Start der Enterprise
Michael Chong als Wissenschaftler des Warp-5-Komplexes
Glen Clark als Chirurg #1
Marijane Cole als Menschliche Zivilistin bei der Zeremonie zum Start der Enterprise
Cecilia Conn als Crewman (Abteilung Kommando/Navigation)
Mark Correy als Alex
James Cromwell als Zefram Cochrane
Jochen Schröder
Vince Deadrick, Jr. als Creman (Abteilung Sicherheit)
Janet Dey als Menschliche Zivilistin bei der Zeremonie zum Start der Enterprise
Sandro DiPinto als Crewman (Abteilung Wissenschaft/Medizin)
Milton James Donaldson als Menschlicher Zivilist bei der Zeremonie zum Start der Enterprise
Renae Duran als Linguistik-Studentin
Bob Earns als Vulkanischer Delegierter bei der Zeremonie zum Start der Enterprise
Evan English als Ensign Tanner
L. English als Menschliche/r Zivilist/in bei der Zeremonie zum Start der Enterprise
Alyssa Espinoza als Linguistik-Studentin
Mimi Fisher als Crewman Bennett
Susan Foley als Chirurgin
Stacy Fouche als Crewman (Abteilung Technik/Sicherheit)
Devinna Garcia als Linguistik-Studentin
Edwin Garcia als Linguistik-Student
Lindly Gardner als Crewman (Abteilung Technik/Sicherheit)
Hank Gartrel als Menschlicher Zivilist bei der Zeremonie zum Start der Enterprise
N. Gehr als Menschliche/r Zivilist/in bei der Zeremonie zum Start der Enterprise
Maria Celeste Genitempo als Menschliche Zivilistin bei der Zeremonie zum Start der Enterprise
Angela Giampietro als Außerirdische
Nelson Grande als Linguistik-Student
J. Harris als Menschliche/r Zivilist/in bei der Zeremonie zum Start der Enterprise
Alberto Hector als Linguistik-Student
Dieter Hornemann als Vulkanischer Delegierter bei der Zeremonie zum Start der Enterprise
Aldric Horton als Crewman (Abteilung Sicherheit)
Cheri Isabella als Crewman (Abteilung Technik)
Roman James als Rear Admiralin der Sternenflotte bei der Zeremonie zum Start der Enterprise
Betty Jimenez als Linguistik-Studentin
Connie Kang als Linguistik-Studentin
Debra Lamb Bailleaux als Außerirdische Feuerschluckerin ('geschnittene Szene)
Steven Lambert als Sulibanischer Agent
Kristin Lindquist als Menschliche Zivilistin bei der Zeremonie zum Start der Enterprise
Sven Lindstrom als Linguistik-Student
James Lozano als Linguistik-Student
Betty Matsushita als Menschliche Zivilistin bei der Zeremonie zum Start der Enterprise
Christy Melendrez als Linguistik-Studentin
R. Michael als Menschliche/r Zivilist/in bei der Zeremonie zum Start der Enterprise
Marlene Mogavero als Crewman (Abteilung Technik)
Simone Montanti als Menschliche Zivilist bei der Zeremonie zum Start der Enterprise
Shauna Moore als Wissenschaftlerin des Warp-5-Komplexes
Gilbert Morales als Linguistik-Student
Arthur Murray als Markalianischer Raumdock-Crewman (geschnittene Szene)
Carmen Nogales als Crewman (Abteilung Technik)
J. Nunez als Menschliche/r Zivilist/in bei der Zeremonie zum Start der Enterprise
Stephanie Nunez als Linguistik-Studentin
W. Oldford als Menschliche/r Zivilist/in bei der Zeremonie zum Start der Enterprise
Glenn Ota als Benzite auf Rigel X
Sonia Parikh als Linguistik-Studentin
Monica Parrett als Crewman (Abteilung Kommando/Navigation)
Woody Porter als Rear Admiral der Sternenflotte bei der Zeremonie zum Start der Enterprise
Sandra Quoos als Linguistik-Studentin
David Richards als Markalianischer Raumdockleiter (geschnittene Szene)
Cesar Rodriguez als Linguistik-Student
R. Rosenberg als Menschliche/r Zivilist/in bei der Zeremonie zum Start der Enterprise
Tobias Schonleitner als Vulkanischer Delegierter bei der Zeremonie zum Start der Enterprise
J. Scott als Menschliche/r Zivilist/in bei der Zeremonie zum Start der Enterprise
Mernoosh Shazadi als Sternenflottenadmiralin bei der Zeremonie zum Start der Enterprise
Paul Sklar als Suliban
Pablo Soriano als Menschlicher Zivilist bei der Zeremonie zum Start der Enterprise
Joel Steingold als Menschlicher Zivilist bei der Zeremonie zum Start der Enterprise
Darryl Stewart als Sternenflottenadmiral bei der Zeremonie zum Start der Enterprise
Quint Strack als Crewman (Abteilung Kommando/Navigation)
Max Thayer als Menschliche/r Zivilist/in bei der Zeremonie zum Start der Enterprise
A. Thomas als Menschliche/r Zivilist/in bei der Zeremonie zum Start der Enterprise
M. Tucker als Menschliche/r Zivilist/in bei der Zeremonie zum Start der Enterprise
Thelma Tyrell als Crewman (Abteilung Technik)
Cynthia Uhrich als Crewman (Abteilung Technik)
John Wan als Crewman (Abteilung Technik)
Mark Watson als Menschlicher Zivilist bei der Zeremonie zum Start der Enterprise
Mike Watson als Sulibanischer Agent
Gary Weeks als Crewman (Abteilung Technik/Sicherheit)
Todd Wieland als Crewman (Abteilung Sicherheit)
David Williams als Wissenschaftler des Warp-5-Komplexes
K. Williams als Menschliche/r Zivilist/in bei der Zeremonie zum Start der Enterprise
Jon Wright als Markalianischer Raumdock-Crewman (geschnittene Szene)
unbekannte Darstellerin als Lorillianerin
unbekannter Darsteller als Chirurg #2
Prada als Porthos
Stuntmen/Stuntdoubles/Stand-Ins
Stand-Ins
Stuntdoubles
Weitere Synchronsprecher
Armin Berger als Stimme eines Crewman (Assistent von Admiral Forrest?)

Verweise Bearbeiten

Institutionen & Großmächte
Sternenflottenkommando
Spezies & Lebensformen
Alterianisches Beuteltier, Immunocytischer Gelwurm, Klingone, Lorillianer, Osmotischer Aal, Suliban, Vulkanier
Kultur & Religion
Farmer, Klingonische Sprache, Vegetarier
Personen
Billy Cook
Schiffe & Stationen
Inspektionsfähre, Klaangs Schiff, Orbital 6
Orte
Broken Bow, Oklahoma, Sausalito, Warp-5-Komplex
Astronomische Objekte
Erde, Rigel-System, Rigel X, Sektor 3641, Teneebianische Monde, Tholia
Wissenschaft & Technik
Enzym, Phasenpistole, Sweet Spot, Warp-5-Antrieb
Speisen & Getränke
Mais, Spareribs
sonstiges
2119, April, Botschafter Spitzohr, Ferngesteuertes Modellraumschiff, Kurier, Notwehr

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki